Lohnt ein Zwischenstop in Magdeburg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Zwischenstop lohnt schon. Vor Allem der Dom und der Kreuzgang sind sehenswert. Unweit davon noch das tausendjährige ehemalige Kloster Unserer Lieben Frauen.

Nach Süden Richtung Hasselbachplatz/Sternbrücke schliesst ein schönes Grunderzeitensemble an, fast vollständig erhalten und mit seiner opulenten Gründerzeit- und Jugendstilarchitektur lohnend. Vom Domplatz einfach mal die Hegelstrasse langflanieren. Die Hubbrücke lohnt anzuschauen (soll demnächst für Fussgänger demnächst wieder geöffnet werden, was zusammen mit der Sternbrücke einen schönen Rundweg vorbei an Stadthalle und Albinmüller-Turm über den Rotehornpark auf einer Elbinsel ermöglicht). Ob Du Dir den Hundertwasser-Hokuspokus in Sichtweite vom Dom, das sind so 300 m, noch antun willst, Deine Entscheidung, mich überzeugt der nicht so.

Im Liebfrauenkloster gibt es wechselnde Ausstellungen, ebenso im Kulturhistorischen Museum, das hängt von der Tagesform ab, ob es lohnt

Das sind zwei bis drei Stunden (ohne Museen). Ob das gleich ne Übernachtung wert ist, hmmm... hängt davon ab, wo es anschliessend noch hinsoll.

Nun kommen wir zum traurigen Teil: Die Gastronomie. Vor Allem die Gastronomie an der Elbe. Petriförder ist ein Klassiker an der Elbe. In meiner Erinnerung (ist aber schon eine ganze Weile her) recht uninspirierte Küche, die Lage ist eben ein Selbstläufer. Vom Blick her hätte ich gesagt, die MS Württemberg auf der Rotehorn nahe der Sternbrücke, ich kenne aber die Küche nicht (und weiss gar nicht, ob es grad eine gibt seit dem Hochwasserschaden da; letztens sah das sehr ruhig aus). Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur ein kleines Cafe in den Neubauten am alten Elbebahnhof direkt am Fluss nahe der Hubbrücke empfehlen. An sich nix Besonderes, aber ok und, zumal für die Lage, sehr korrektes Preis-/Leistungsverhältnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ein Zwischenstopp lohnt auf jeden Fall. Die "Grüne Zitadelle" ist auf jeden Fall sehenswert. Dieses von Friedensreich Hundertwasser entworfene Ensemble sollte man nicht versäumen. Gute 15 Minuten Fußweg davon entfernt ist der Magdeburger Dom. Gruß HeMa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei diesem Jahrhundertsommer würde ich tagsüber die Stadt Magdeburg mit Rote Horn Park usw meiden und den Barlebener See aufsuchen. Dort hast du auch Lokale, ein Elbufer wäre für mich nichts besonderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnt sich auf alle Fälle- ich kann mich HeMat nur anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?