Ist es schwierig, auf einem Kamel zu reiten?

2 Antworten

Also ich hab zwei sehr gegensätzliche Erfahrungen mit Kamelen gemacht. Das erste mal an einem Strand. Dort konnten Touristen einmal mit dem Kamel rauf und runter reiten. Da hat das Kamel niemand geführt und als wir am Ende des Strandes angekommen sind, wollte es schnell wieder heim und ist in einem wahnsinns Galopp mit mir oben drauf den ganzen Strand runter gerast. Zum Glück bin ich nicht runtergefallen, aber da muss ich sagen: auf einem Kamel im Galopp ist es sehr wohl anstrengend.

Das zweite Mal habe ich eine dreitägige Kameltour durch die Wüste Thar in Indien gemacht. Das war super. Die Kamele waren ruhig und über die Tage haben wir uns richtig angefreundet und viel geschmust. Wir sind etwa 5 Stunden am Tag auf den Kamelen gesessen. Nach dem ersten Tag hab ich noch gar nichts gespürt, erst nach dem dritten hat mir der Rücken ein bisschen weh getan. Wie MichiMueller schon sagt kommt es sicher auch darauf an, wie fit Dein Körper ist, aber 1 Tag sollte eigentlich kein Problem sein.

Kamelreiten ist ziemlich leicht und angenehm, schwierig ist es aber mitunter, auf die "Biester" hinauf zu kommen! :-) Dann aber geht es wie geschmiert und wackelt auch weniger als man vermuten sollte!

Was möchtest Du wissen?