Hat jemand Tipps für Raucher auf langen Flugreisen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als ich das erste Mal nach Singapur geflogen bin (12Std.), habe ich noch täglich 60 bis 80 Zigaretten geraucht. Meine Tochter hat mir damals noch Nikotinpflaster mitgegeben. Ich besitze das Pflaster heute noch, da ich es nicht gebraucht habe. Wir haben lediglich nach dem Frühstück Appetit auf eine Zigarette gehabt, aber das ging ja nicht und das war ca. eine Stunde vor der Landung! Ich wußte immer, ich habe ja das Pflaster, das hat beruhigt!!!

Wollte ich auch gerade schreiben, mit den 'künstlichen Zigaretten' oder besser E-Zigaretten. Nikotinkaugummis oder Pflaster brauchst du dann aber gar nicht, weil man durch die E-Zigarette Nikotin inhaliert. Das ist wenn du mich fragst nicht dasselbe, aber es hilft einem über einen Zeitraum auf richtigen Rauch zu verzichten. Oder mache es einfach wie ich: AUFHÖREN! Bin schon im 3. Monat! Ist wirklich schwer, aber gut.

Wie wäre es denn mit Fishermens Friends? Die helfen mir immer ganz gut wenn mir der Ast pfeifft und ich nicht rauchen kann. Du könntest jedoch auch vor dem Flug einfach ne Nacht durchmachen und den Flug über durchweg schlafen. Ansonsten Nikotinpflaster und Nikotinkaugummis ;-)

Sehr gute Idee - mit Fishermans Friends habe ich auch schon manche Durststrecke überwunden! DH!!

0

Was möchtest Du wissen?