fotografieren im dogenpalast

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ciao, Gspeedy27: sowohl im Dogenpalast, in der Basilika, als auch in der Ca´Rezzonico und allen anderen Museen hier in Venedig ist das Fotografieren stengstens untersagt.

Es besteht die Gefahr, dass durch das Blitzlicht von hunderten, nein, tausenden "fotografierwilligen" Touristen die wertvollsten Denkmäler, Kunstwerke, welcher Art auch immer, beschädigt werden. Selbst in kleineren Kirchen hier - ich spreche z.B. von San Zulian oder San Giovanni Crisostomo ist fotografieren untersagt.

Du wirst an den Ausgängen zu wirklich günstigsten Preisen Ansichtskarten kaufen können, ich bitte dich aufrichtig, die Vorgaben zu akzeptieren, denn Licht kann sehr schädliche Auswirkungen auf diese alten Gemälde haben, die wir doch alle auch noch späteren Generationen zeigen möchten.

Danke für dein Verständnis.

Seehund 30.07.2012, 17:35

DH!

0

Als wir vor ca. 3 Jahren den Dogenpalast besucht haben, war fotografieren im Inneren überhaupt nicht erlaubt. Die Wärter haben darauf ebenso streng geachtet, wie auf das Abschalten des Handys. Viel Spaß in dieser tollen Stadt!

wir sind erst kurz vom Italien-Urlaub zurück. Es stimmt, daß man im Dogenpalast nicht fotografieren darf und große Taschen muß man abgeben in einem Aufbewahrungsraum beim Uhrenturm. Im Ersten Stock ist aber ein Museums-Shop, da kann man viele Postkarten kaufen, solche Fotos kann man als Tourist gar nicht machen.

Und in den meisten Kirchen sind in Italien Schilder, daß man nicht fotografieren darf.

Was möchtest Du wissen?