8 bzw. 12 Stunden Zwischenstopp in NYC

3 Antworten

  1. Die letzte Frage zuerst: Es gibt auf keinem Airport der USA einen Transitbereich - man muß IMMER durch die (meist sehr) zeitaufwändige Immigration, das Gepäck aufnehmen, damit durch den Zoll und kann es (soweit es beim Abflug in Deutschland bis zum Zielflughafen durchgecheckt worden ist) aber gleich danach wieder an einem Spezialschalter dafür wieder aufgeben.

  2. siehe oben - sollte das Gepäck nicht durchgecheckt sein, muß es wieder extra eingecheckt werden. Das geht aber nicht schon 6-7 Stunden vor Abflug und Gepäckaufbewahrungen gibt es auf den US-Flughäfen auch nicht. Will heißen, daß Ihr in diesem Fall Euer Gepäck zu einem Stadtausflug mitnehmen müßtet.

  3. Man braucht kein Visum (ist Eures denn für mehrfache Ein- und Ausreise gültig?) - ESTA (die Erlaubnis für das visumfreie Reisen) reicht dafür aus.

    Die Immigration in JFK kann schon mal 1-1 1/2 Stunden dauern, vor dem Weiterflug solltet Ihr für interkontinentale Flüge 3 Std. vor Abflug wieder einchecken! Es kommt auch darauf an, an welchem der acht Terminals Ihr ankommt und weiterfliegt (vermutlich in 8) und darauf, zu welcher Tages- oder Nachtzeit Ihr dort sein würdet.

Bei 8 Stunden ist es schon grenzwertig, den Ausflug in die Stadt zu riskieren, bei 12 Stunden könnte es für einen schnellen Ausflug könntet Ihr mit dem AirTrain zu den U-Bahn-Stationen Jamaica oder Howard Beach fahren, um dort den E-Train (midtown Manhattan) oder A-Train (lower Manhattan) zu nehmen - das dürfte die günstigste und auch schnelle Verbindung sein.

Nur wegen Essen in die Stadt ist unnötig - in den acht Terminals und auch in der AirTrain-Station Jamaica gibt es soviel Food-Auswahl, daß Ihr wohl in 8 Stunden nicht fertig werden würdet :-)

By the way - NYC im Januar kann ungeheuer kalt sein!!! Für die nächsten Tage sind Minusgrade und teilweise starker Wind prognostiziert. Das heißt normalerweise, daß die gefühlten Temperaturen in den Häuserschluchten 3-5° kälter sind als die tatsächlichen! Ich weiß ja nicht, ob Ihr für eine Reise in den südamerikanischen Sommer, speziell Rio, überhaupt entsprechend ausgerüstet seid? Extra die dicken Winterklamotten für ein paar Stunden NYC mitnehmen - na, ich weiß nicht...

Eine Alternative wäre vielleicht auch das 'Garden Inn & Suites', ein Hotel ganz nahe zum Airport. Dort gibt es Zimmer um die 100$. Ein paar Stunden gut schlafen vor dem langen Flug danach würde ich persönlich einem hektischen Ausflug vorziehen - aber ich kann im Flieger auch nicht gut schlafen, das kann ja bei Euch ganz anders aussehen...

Trotzdem viel Spaß auf Eurer Reise!

8-12 Stunden lohnen sich nicht wirklich , da man alleine schon 1-2 Stunden, je nach Verkehr, vom Flughafen nach Manhattan fährt.

In den amerikanischen Flughäfen ist es sehr zeitaufwändig, durch die Sicherheitsschleusen nach draußen zu kommen. 12 Stunden sind natürlich eine lange Zeit. Wenn ihr den Flughafen verlassen wollt, gebt am besten schon vorher euer Gepäck am Schalter ab. Je nach Flug werden die Koffer auch schon automatisch umgeladen, sodass ihr euch nicht weiter darum kümmern müsst. Wichtig ist, dass ihr genug Zeit für die Sicherheitskontrollen einplant, damit ihr eueren Weiterflug nicht verpasst.

Darf ein Reiseveranstalter einen Flug auf einen anderen umbuchen und die Flugzeit vorverlegen um 7 Stunden?

Betr.: Buchung/Vertrag vom 10.10.2017 * Rech.-Nr.: 14530522/1 * Pauschalreise Mallorca Hotel Beverly Playa (Paguera) * vom 15.05.2018 bis 05.06.2018

Abflug: Düsseldorf Direktflug um 13:00 Uhr * Flug-Nr. DE 1774 mit Condor

Rückflug: Palma de Mallorca Direktflug um 09:30 Uhr * Flug-Nr. DE 1775 mit Condor

Der Vertrag will von ihnen eigenmächtig geändert werden, mit dem Schreiben vom 09.03.2018.

Hiermit sind wir grundsätzlich nicht einverstanden, da zu einer Vertragsänderung beide Vertragspartner zu stimmen müssen. Dieses hat nichts mit einer Flugzeitenverschiebung zu tun, da es eindeutig ein anderer Flug mit der Flug-Nr. DE 1514 ist, dieses ist eindeutig eine Umbuchung ihrerseits und damit eine Vertragsänderung, der wir so nicht zustimmen.

Zumal sie 2 Flugzeiten unserem Reisebüro TIG vorgeschlagen haben, die der vertragsmäßigen Flugzeit nahe kommen. Und zwar 11:30 Uhr und 12:40 Uhr Direktflüge beide mit Eurowings und Rückflug 9:30 Uhr Direktflug. Würden wir auch kostenlos übernehmen. Sie haben unserem Reisebüro diese beiden Flugzeiten angeboten, allerdings gegen eine Umbuchungsgebühr von ca. 88 Euro. Was wir so nicht akzeptieren können.

Des weiteren bieten sie im Internet eine Flugzeit 17:00 Uhr Direktflug mit der Austrian Airlines an und zurück 20:20 Uhr Direktflug. Würden wir auch kostenlos übernehmen.

Dieses willkürliche Verlangen einer Vertragsänderung zu Lasten des Vertragspartner sehen wir als eine indirekte Preiserhöhung an, welches rechtlich keinen Bestand hat.

Anmerkung: Da schon so etwas ähnliches in der Presse angedeutet wurde.

Wir sind um jegliche rechtliche Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen bereit,

eine dieser 3 Direktflug anzutreten 11:30 * 12:40 oder 17:00 Uhr ohne jegliche zusätzliche Kosten.

Denn, der Wille einer Vertragsänderung ihrerseits, ist für uns so nicht tragbar, da in der Nacht um ca. 2:30 Uhr bei uns keine Busse/Bahnen fahren und daher würden uns zusätzliche Kosten entstehen, Taxi. Da wir die Vertragsposition Zug zum Flug nicht nutzen können wäre der Vertrag auch nicht erfüllt und damit der Preis auch zu hoch,

um eben diese von ihnen genannten 88,00 Euro (Taxikosten)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?