Du musst einfach nur 2 Passfotos dabei haben. Die kannst du dir mit Foto und PC/Drucker selbst machen-das interessiert die nicht, da sind die Fotos wichtig...

...zur Antwort

Wenn du die Flüge noch nicht gebucht hast,probiere doch mal Hin Hanoi und zurück ab Saigon.Dann hast du das ganze wesentlich stressfreier.Absolutes Muss ist die Halon Bay-am besten 3 Tage ( mit 2 Übernachtungen auf der Junke),ca.150 Euro. Dann weiter trockene Halon Bucht,Hue, Hoi An. Von dort direkt nach Muine zum Badeurlaub.Dort hast du die Möglichkeit einen Trip am Fluss zu machen(tolle Landschaft mit rotem Sand) und einen Trip in eine Saharaähnliche Landschaft.Ausflüge vor Ort leicht zu buchen. Dann Saigon mit Sightseeing und auf jeden Fall das Mekong Delta!

...zur Antwort

Nein,kein Problem. Einkaufen kannst Du was das Herz begehrt-bekommst dort alles.Lustig ist der Fußballgolfplatz und an der GoKart-Bahn ist das Thai BBQ-sollte man unbedingt mal machen ! ...

...zur Antwort

Kann dem nur zustimmen.Ich empfehle Dir erstmal 3-4 Wochen für Thailand,und Laos dann im nächsten Jahr zu besuchen. Wenn Stress okay ist,fliege von Bangkok nach Udon Thani,von dort nach Nong Khai,über die Brücke nach Laos.erster Anlauf Vientiane und von dort den üblichen Thouripfad nach Vang Vieng von dort zur Ebene der Tonkrüge und dann nach Luangprabang.Von da kannst du dann ne 2-Tages Mekongfahrt über Paxe nach Thailand unternehmen.Über Golden Triangle,Chiang Rai(schönere Treckingtouren als Chiang Mai) dann nach Chiang Mai.Dort noch ein wenig abhängen(Lohnenswert Samstag und Sonntagmarkt).Von da kannst Du dann zurück nach Bangkok fliegen-oder wenn Zeit direkt nach Phuket. Der Laostrip ist sehr gut mit Bussen zu machen.

...zur Antwort

lies mal die Fragen und Antworten der Vergangenheit-da ist ne Menge drin. Aber mal im Ernst-bei nur zwei Wochen kann das stressig sein als Neuling. Mal als Tipp-hab gerade witzigerweise bei LIDL mehrere Angebot gefunden,z.B.15 Tage Rundreise und Baden für 899 Euro.Ich kenne die Anlaufstellen und kann dir sagen-das ist ein unschlagbares Angebot mit wirklich guten Hotels,die du normal so billig nicht bekommst!Und dann noch mit Etihad-die beste Fluggesellschaft die es momentan gibt.Also da würde ich nicht zögern!...

...zur Antwort

Koh Tau ist an der Landungsseite schon recht trubelig und eure Zeit ist dort ja auch die optimale Tauchzeit um evtl.Walhaie zu sehen.Vom Landungssteg aus Richtung Norden schöne Strände und eine gute Mischung zwichen Ruhe und Nightlife.Auf der Ostseite Tanote Bay wunderschöner Strand mit großen "Findlingen,hat was von den Seyschellen.Direkt vor der Küste Korallenriffs und mit dem Tauchboot von Calypso Dive zu verschiedenen angesagten Tauchspots(beste Tauchschule vor Ort,in der auch gerne erfahrene Taucher buchen).Laut Tauchern ist Koh Phangans Nordküste ein guter Ort mit verschiedenen Hotels und Bungalowanlagen.Die schönsten Strände findet man allerdings im Osten mit guten Hotels. Zum tauchen und relaxen bietet sich aber auch Kao Lak(nördlich von Phuket)an.Traumhafte Sandstrände und Tauchausflüge zu den Similans. Aber wie immer:wer die Wahl hat,hat die Qual....

...zur Antwort

Hi yucki, wenn du die gängigen Routen bereist bietet sich der Nachtzug(Schlafwagen) von Bangkok aus an.Wie schon angemerkt nicht schneller,sicher aber wesentlich bequemer als Bus.Du hast zum einen die Hotelkosten gespart und reist im Schlaf-und du kannst Abends und morgends ab Sonnenaufgang noch wirklich schöne Landschaften sehen. Wenn du es eilig haben solltest ist fliegen angesagt ;o)....Da du an jeder Straßenecke die entsprechenden Angebote buchen kannst,musst du einfach von Fall zu Fall entscheiden.Reisen kannst du in Thailand mit allem was einen Motor hat...

...zur Antwort

Hallo Yucki, kommt immer darauf an,was man möchte.Wirklich ruhige Strände findest du auf dem Festland vor Koh Samui zwischen Khanom und Sichon-Kilometerlange Strände ohne Touristen,allerdings kommst du mit Englisch nicht all zu weit,da urlauben normalerweise nur gutbetuchte Thais und es ist dann sicher,dass während langer Wochenenden und Feiertagen kaum ein Zimmer zu finden ist. Wenn du im September/Oktober reist,hast du Hotels nur für dich alleine(schöner Bungalow zu ca-1000 bis 1400 Baht.Bei längerem Aufenthalt noch ein wenig Rabatt,aber nicht all zu viel(Thais denken in ihrer liebenswerten Art nur an heute-also bleibt die Anlage lieber komplett ungenutzt anstatt es billiger zu machen :o)...) Aber möchtest du es wirklich so ruhig?-auf Samui/Phangan ist es in der Low Season auch sehr angenehm und selbst die Strände Chaweng und Lamai sind total ruhig,aber du kannst Coctails genießen und Abends direkt am Strand in schönem Ambiente erstklassiges Seafood genießen.Wenn du danach fünf Minuten läufst bist du mitten im Nightlife,kannst es aber auch sein Lassen ;o)...

...zur Antwort

Wie schon angemerkt-es gibt noch ruhige Ecken auf Samui.Am Chaweng und Lamai-Beach kannst Du in der Nebensaison auch noch relaxen ohne großen Trubel.Im Südwewsten gibt es noch ruhige Ecken,in denen du höchstens mal Entdecker-Touris siehst. Aber mal ehrlich-ist es nicht ganz nett nach einem relaxten Tag auch mal eine etwas lebhaftere Bar mit coolen Coctails in der Nähe zu haben? ;o)...Wenn du es ruhig haben möchtest,bleibe gegenüber auf dem Festland-die Ecke Sichon bis Kharon-da hast du Hotels in denen du in der Nebensaison der einzige Gast bist und das Personal nur für dich da ist.Wir hatten Kilometerlange Strände nur für uns.Ist allerdings auch für Thaiverhältnisse relativ teuer-ca.1400 Baht.Das liegt daran das dort die gut betuchten Thais Urlaub machen und diese in Zeiten in denen die keinen Urlaub haben leer stehen.An Feiertagen-und diese in Verbindung mit einem Wochenende,wirst du dort sicher kein Zimmer bekommen.Mit Englich kommst du da aber auch nicht weiter.Dir hilft nur etwas Thai oder Zeichensprache :o)...

...zur Antwort

Ich denke das ist Ansichtssache-ich muss nosepicker leider widersprechen-ich war vor dem Unglück dort und habe eine wunderschöne Insel mit Palmenhainen und darin versteckten Bungalows vorgefunden, das war wirklich wunderschön. Vor 2 Jahren habe ich die Insel mit meiner Gefährtin wieder besucht und sie wahr überrascht,weil sie bei mir Tränen sah. Von den Palmenwäldern stehen noch ca.zwei Dutzend verloren in der Gegend herum,der Platz sieht teilweise wie eine Müllkippe aus und es entstehen nur noch Betonburgen. Die Bewohner und Tauchschulen begründen das mit der Thailändischen Einstellung zum Tourismus-Phi Phi ist in erster Linie der Moneymaker Thailands! Ich möchte nicht verheimlichen, dass große Anstrengungen bei der Müllentsorgung unternommen wurden(und werden?),aber Phi Phi ist definitiv Vergangenheit, wenn auch an der Ostseite noch einige verträumte Plätze zu finden sind. Das nächste große Problem sind die unglaubliche Massen an Tagestouristen-ich kann nur für mich sprechen,aber wenn du kein zweites Mallorca erleben willst suche dir ruhigere Plätze

...zur Antwort

Ich habe jetzt hier auch einigen Unsinn gelesen! Grundsätzlich sollte man bei jeder Urlaubsreise die medizinische Versorgung im Blick behalten.Niicht nur in Thailand ist die ländliche Region weniger erschlossen, was jedoch die Touristenzentren betrifft stehen die dem europäischen Niveau in nichts nach. Das Backpacker allgemein Billigheimer sind ist Bullshit! IBackpacker sagt nur aus, dass man mit Rucksack und ohne Touristenrudel am Hacken unterwegs ist-ich mache das seit Jahren und habe mit Sicherheit bessere Unterkünfte als die Neckermänner gebucht! also bitte erst überlegen und dann schreiben... Man sollte wissen,das auch Erwachsene bestimmte Vorsichtsregeln einhalten sollten, so zum Beispiel Zähne putzen nur mit Flaschenwasser- im allgemeinen spricht bei entsprechender Berücksichtigung absolut nichts gegen einen Thailandurlaub mit Kindern-ich würde jedoch noch 1-2 Jahre warten, damit die Kinder auch die Eindrücke verarbeiten und als nette Erinnerung halten können ;o)...

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.