Vietnam individuell bereisen, welche Erfahrungen habt ihr im Land gemacht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Miffy,bin nun kein Mädel,habe aber bei einem 11tägigen individuellen Aufenthalt in (Süd)-Vietnam einige Erfahrung gesammelt.Für mich war dieser Aufenthalt sehr interessant,informativ und voller positiver Erlebnisse.Absolut kann ich nicht bestätigen das Vietnamesen aufdringlich und aggressiv sind.Straßenhändler sind in der ganzen Welt etwas aufdringlich und in Vietnam sind sie nicht anders ,aber die weitaus große Anzahl der Menschen ist asiatisch zurückhaltend ,überaus freundlich und nett.Ich kann so spontan nur sagen,das ich 2x ein Problem hatte mit Taxifahrern die ihre Taxameter manipuliert hatten.Da habe ich mich um ihr Gezeter nicht gekümmert und den Fahrpreis bezahlt,der aus meiner Sicht real war.Sonst war Vietnam für mich ein " Land im Aufbruch" es wurde sehr viel gebaut,erste größere modernere Industriebetriebe entstanden,(wir haben eine Ziegelei besichtigt in der die Lehmziegel noch mit Reisstroh gebrannt wurden) ,das überregionale Straßennetz wurde sichtbar ausgebaut,auch gute und dabei nicht teure Hotels gibt es mittlerweile viele

.Ich war in Saigon,habe eine mehrtägige Mekong-Tour gemacht und war auf der wunderschönen Ferieninsel Phu Quoc.Für mich ein wundervolles Erlebnis die vielfältige Küche ,ob an einem Straßenstand oder in Restaurants,also kein Hotel mit Essen buchen.Also Ihr Mädels auf nach Vietnam ,es lohnt sich. Dietrich aus Halle/Saale

Buch dir eine private Tour und alles wird gut: guenstiger Preis, private Atmosphaere, Reisebegleiter, kein Problem mit der Sprache und den Einheimischen

Hier ein guter Reiserveranstalter fuer private Touren: http://www.toureast.vn/

 - (Asien, Sicherheit, Vietnam)  - (Asien, Sicherheit, Vietnam)  - (Asien, Sicherheit, Vietnam)

Ich bin der Meinung, dass Ihr Vietnam schon alleine bereisen könnt. Ihr werdet einiges an Armut sehen und oft angebettelt werden,aber es ist dort nicht schlimmer, als in anderen armen Ländern und die Vietnamesen habe ich nie als aggressiv erlebt. Im Gegenteil - sie lassen oft nicht gleich locker, wenn sie nichts bekommen, aber stehen immer mit einem Lächeln da.

Ich war in Saigon auch manchmal alleine unterwegs und die Menschen dort waren immer freundlich und höflich. Sie haben sich bemüht, mir weiter zu helfen, wenn ich Fragen hatte. Und auch außerhalb in der ländlichen Gegend hatte ich keine schlechten Erfahrungen. Ich hatte den Eindruck, die Leute dort waren eher zurückhaltender.

Angebettelt in Vietnam??? Habe ich nicht erlebt! Vietnam ist prosperierend und Armut - wie z.B. in anderen asiatischen Ländern- ist auch nicht augenfällig. Wenn man allerdings der Meinung ist, dass Menschen, die Motorroller statt Auto fahren, arm sind, wird man wohl dieser Meinung sein. Ich bin's jedenfalls nicht!

2
@bube44

Armut ist nicht augenfällig? Ich rede nicht von Menschen, die Motorroller fahren, sondern von Menschen, die in Telefonzellen schlafen oder mit einer Liege und ein paar Töpfen auf dem Gehweg wohnen. Die über die Straße krabbeln, weil sie keinen Rollstuhl haben. Und wenn ich in so einer Situation wäre, würde ich wahrscheinlich auch ein Schüsselchen für Münzen vor mich hinstellen.

2

Was möchtest Du wissen?