Tagesausflug mit Mietwagen ist ok, aber warum nicht den Bus nehmen? Ist billig, auch zu 2. noch billiger als mit dem Auto, zumindest, wenn man Sprit und Autobahngebühr rechnet. Man braucht keinen Parkplatz und kommt nicht schon müde an. Man sieht unterwegs Landschaft und muss sich auf nichts konzentrieren. Kann noch ein bisschen Nachtleben geniessen und dann im Nachtbus schlafen..... hat viele Vorteile! Und Lissabon lohnt sich in jedem Fall, auch für kurz! Also dann viel Spass, Gruss von Monte Alto

...zur Antwort

Ja, und weiter westlich ist es auch sehr schön: kleine Wanderung: Lagos > Ponta da Piedade, ist ausgeschildert, man folgt erst den Stationen der Wallfahrt bis zum Leuchtturm und geht dann links an der Küste vorbei in die Stadt zurück. Das ist die Küste, die auf allen Lagospostkarten drauf ist. Vormittags ist das Licht am schönsten. Oder um die Ponta herum weiter nach Luz. Und von Luz nach Burgau und immer weiter bis zum Cabo São Vicente. Auf der Strecke gibt es immer wieder Orte, wo man einen Bus zurück nehmen kann. Und vom Kap hoch, die Westküste entlang, da wird es richtig wild. Überall sind immer wieder Strände, wo man rasten, baden und etwas essen kann. Viel Spaß also! Gruß von Monte Alto

...zur Antwort

Hi Heidemann, eigentlich ist die Frage schon recht gut beantwortet, bleibt aber zu sagen, dass die Wassertemperaturen in der Ostalgarve immer etwas höher sind, nach Westen wird es dann immer kälter. Ganz im Osten gibt es Sandstrände und Inseln, da findet man kaum geschützte Stellen, aber in der Mitte, ca. ab Faro, fangen die Felsenbuchten an, da ist das Wasser immer noch wärmer als im Westen und man findet gut windgeschützte Stellen. Ich selber wohne in Lagos und sehe hier schon einige "Touris" am Strand und im Wasser, doch für mich ist das nichts. Das Wetter ist auch gerade herrlich, doch das kann noch ganz anders werden, da gibt es keine Regel. Doch empfehlen kann ich die Algarve immer! Gruß aus dem sonnigen Süden von Monte Alto

...zur Antwort

Ja, unbedingt! Ich lebe seit 25 Jahren hier und habe selten einen schlechten November erlebt. Im November haben wir hier etwas, das die Einheimischen den Sankt-Martinssommer nennen, das heißt, es kann um den 11.11. herum nochmal richtig heiß werden, mit Strandwetter und Sonne satt. Im letzten Jahr fing es am 29.11. an zu regnen und hörte dann ewig nicht auf, aber das war ein Extremwinter. Gerade für Sport und Erkundungen sind der Herbst und das Frühjahr gut geeignet, weil es weniger heiß ist. Im November hat es meistens schon genug geregnet, dass die vertrocknete Landschaft schon grün ist und erste Blumen zeigt. Gerade im Moment haben wir den 1. richtigen Regen diesen Herbst. Morgen gibt es dann die 1. Gräser..... Also herzlich willkommen, gerne bei mir auf Monte Alto!

...zur Antwort

Die Algarve ist in jedem Fall zum Badeurlaub zu empfehlen, es gibt unendliche, wunderschöne Strände und das Wasser ist in der östlichen Algarve wärmer als im Westen oder gar an der Westküste. Gerade Ende des Sommers ist es fast überall erträglich. Faro ist ein schöner Ort, auch der Strand, der auf einer vorgelagerten Insel liegt, ist sehr schön, nur liegt dahinter der Flughafen, das kann schon sehr stören. Aber die Gegend um Faro hat tolle Strände, recht warmes Wasser und ist touristisch sehr erschlossen. Nach Westen hin wird es ruhiger, aber auch kühler.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.