Welche Orte an der Algarve sind auch im Winter belebt und sehenswert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Winter ist vor allen an den Orten der Algarve was los, wo es viel Golf gibt. Und natürlich an Orten, wo es weniger Tourismus und viel einheimische Bevölkerung gibt, aber die sind oft nicht so hübsch, wie z.B. Portimão. Generell schließen nur wenige Restaurants den ganzen Winter, viele jedoch im Januar nach dem Weihnachtsgeschäft für 1 Monat. Die meisten Geschäfte sind offen, denn wir wollen ja auch einkaufen. Richtig ausgestorben sind kleine, rein touristische Küstenorte. Ich lebe in der Nähe von Lagos (siehe auch www.montealto.de) und finde es eine gute Mischung von Tourismus und "normaler" Stadt.

So belebt/voll wie zur Hochsaison ist es an der Algarve im November natürlich nicht mehr, was ich allerdings ziemlich angenehm finde. Ich würde dir Lagos als Ziel empfehlen, weil es dort schöne Läden und sehr gute Restaurants gibt. Außerdem kann man dort schöne Wanderungen und Ausflüge in der Umgebung machen!

Was möchtest Du wissen?