Ja genau, im Odenwald gibt es genug Käffer in denen man sich wie am Arsch der Welt fühlt! Wie wäre es mit Gerichtstetten, oder Altstadt, oder Zimmern. Fraglich ist, ob es dort überhaupt ein Gasthaus gibt, wo man übernachten kann... dann müsstet ihr doch in das etwas größere Buchen, oder Osterburken :)

...zur Antwort

In Heidelberg gibt es ein umfangreiches kulturelles Angebot. Du könntest also auch ins Theater, ins Kino oder in eine Ausstellung gehen. Gute Filme gibt es oft im Karlstorkino und interessante Theaterstücke z.B. im Zwinger oder im Romanischen Keller. Da musst du dich halt vorher ein bisschen erkundigen. Hier kannst du dich z.B. informieren: www.heidelberg-aktuell.de

...zur Antwort

Ich war in Lissabon und in Portugal allgemein sehr positiv von den Hotelzimmern angetan. Auch ohne oder nur mit wenigen Sternen traf ich fast immer auf sehr gepflegte und schöne Unterkünte! Ich würde bei der Hotelsuche nach der Lage und der Preisklasse entscheiden, denn die Zimmer sind wirklich so gut wie immer sehr schön!

...zur Antwort

Beide Länder sind sehr reizvoll und ihr werdet sicher einen super Urlaub haben, egal für welches Land ihr euch entscheidet. Ich persönlich würde Norwegen bevorzugen, weil ich dir Natur dort eindrücklicher finde. Man kommt von Deutschland auch recht gut mit der Fähre nach Oslo und von dort würde ich einfach mal in den Norden fahren. Viel Spaß!

...zur Antwort

Da kann ich mich reisemaus nur anschließen. Am Grenzübergang von Arica nach Tacna gibt es keine Probleme. Andersherum, also von Peru nach Chile, darf man keine Lebensmittel einführen, die werden einem an der Grenze abgenommen. Ansonsten läuft alles ganz normal ab!

...zur Antwort

Mein Sohn war letztes Jahr im August in Portugal. Für Hostels hat er in etwa 25 Euro pro Nacht gezahlt (in Lissabon, in anderen Orten war es billiger). In den Hostels gab es oft günstige Angebote fürs Abendessen, in etwa 8 Euro für ein tolles Menue, Frühstück war meistens inklusive und für mittags hat er sich ein Sandwich gemacht... für Essen hat er also nicht viel ausgegeben. Außerdem kann man sich in Hostels ja auch immer selbst etwas kochen.

...zur Antwort

Mein Schwager hat eine schöne Fahrradtour an der "Straße der Wasserfälle" entlang, auf Spanisch wahrscheinlich irgendwas mit "ruta de las cataratas" oder so ähnlich. Das muss sehr schön gewesen sein! Das Gute ist, dass man immer bergab fährt und unten dann von Bussen wieder mit hoch genommen werden kann. Ich glaube die Stadt hieß Cuenca. Fahrräder konnte man sich dort ausleihen.

...zur Antwort

Ich denke da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Natürlich solltest du keine zu teuren Wertsachen mit dir führen und auf deine Tasche gut aufpassen, aber sonst kannst du da bedenkenlos auf den Markt. Kannst ja mal in dieses Video reinschauen zur Einstimmung, da siehst du auch andere Touristen auf dem Markt;-)

http://www.youtube.com/watch?v=8pH6OzD1Uh0
...zur Antwort

Im Süden von Laos geht die Malaria um. Da solltest du Malariaprophylaxe dabeihaben bzw. dieses Gebiet lieber meiden. Schau auch mal auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

...zur Antwort

Das ist vor allem eine finanzielle Frage. Du bekommst aber einen Flug nach Australien (von Neuseeland aus) für wenige hundert Dollar. Ich würde das Geld eher investieren um z.B. Whalewatching an der Ostküste oder Paragliding in Queenstown zu machen.

...zur Antwort

Ich finde Ludwigsburg sehr geeignet für einen Familienausflug. Dort gibt es neben der schönen Innenstadt und den Schlössern auch einen Märchen- und einen Wildpark, wo man Hirsche und Rehe füttern kann. Dort kommen Kinder absolut auf ihre Kosten. Und Stuttgart ist nur wenige Minuten von Ludwigsburg entfernt, wo es den Zoo und botanischen Garten "Wilhelma" gibt - meiner Meinung nach der schönste Zoo Deutschlands!

...zur Antwort