Ich nehme an, Du meinst eins der Kreuzfahrt-Hafenterminals in B.A.?

Da solltest Du an reiner Fahrtzeit mit dem Taxi nach EZE mind. 1,5 Std einplanen, je nach Tageszeit!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln würde ich Dir nicht raten - schlechte Verbindungen, schlecht durchschaubares Tarifsystem und Busse müssen mit passenden Beträgen „gefüttert“ werden!

Evtl. gibt es aber auch eigene Transferbusse für Cruise Ships - das sollte man Dir dort sagen können!

...zur Antwort

Da die Schlange am Business-Schalter meist deutlich kürzer ist als bei Economy, würde ich es dort versuchen (ich nehme an, Du fliegst beide Strecken mit Qatar Airways). Solltest Du trotz eines Business Tickets für die zweite Teilstrecke zurück gewiesen werden, kannst Du ja zu einem der anderen Schalter gehen!

...zur Antwort

Natürlich müsst Ihr das mit dem Hotel klären - schließlich habt Ihr nur für 2 Personen gebucht! Außerdem muss doch jeder Gast registriert werden - vor allem jetzt mit den COVID-Vorschriften!

Nur mit einem Rauswurf wäret Ihr im anderen Fall noch gut bedient - vermutlich käme eher eine Anzeige wg. Zechprellerei und Umgehung von staatlichen Vorschriften auf Euch zu und das wäre mind. richtig teuer!

...zur Antwort

Das wird schwierig werden oder zumindest sehr teuer! Es gibt nun mal zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Festland nicht soviel Möglichkeiten für eine Zwischenlandung!
Selbst, wenn man die möglicherweise in GB, Irland oder Island einlegen wollte, bin ich nicht sicher, dass dann die Verbindungen so gravierend kürzer wären. Aber checkt das einfach mal…

...zur Antwort

Das kann Dir hier kaum eine/r verbindlich beantworten!

Nicht umsonst steht bei einer Buchung immer „ganzer Name wie im Pass angegeben“, da würd ich mich in Deinem Fall nicht darauf verlassen, dass alles gut geht! In die USA würdest Du z.B. garnicht eingecheckt.

Andererseits verlangen Airlines in so einem Fall wg. „Namensänderung“ oft eine Neubuchung - also würdest Du doppelt bezahlen!

Ich würde bei der Airline nachfragen, wenn möglich persönlich in einem Ticketbüro (Flughafen?), ob man evtl. aus Kulanz die Änderung vornehmen würde, evtl. auch gegen eine gewisse Gebühr…

...zur Antwort

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du da etwas missverstanden hast!

Normalerweise ist wichtig, aus welchem Land Du kommst!

Bei Flügen wird oft schon beim Einchecken am Abflugort ein aktueller PCR-Test verlangt, dann reicht vielleicht ein Schnelltest nach dem Flug für eine Einreise, evtl. verbunden mit Quarantäne!

Für eine konkrete Antwort solltest Du uns mehr Infos geben: Verkehrsmittel, Land, woher stammen Deine Infos…

...zur Antwort

Nur zu meinem Verständnis: Ihr möchtet Weihnachtsstimmung (Deko etc.) haben, nur nicht im Familienkreis feiern?
So richtig ‚Weihnachts-Stimmung‘ ist ja in den meisten europäischen Städten unmittelbar nach den Feiertagen fast schon nicht mehr :-).

Ihr könntet Euch aber vielleicht in ein schönes Hotel einmieten? Ein herrliches Berghotel, wo oft über Weihnachten auch Schnee liegt, wäre z.B. das „Hochschober“ in den Kärntner Nockbergen (nicht allzu weit vom Wörther- bzw. Millstätter See), mit sehr guter Küche, einer riesigen Wellness-Landschaft (u.a. einem Original Hamam) und zahlreichen anderen Angeboten.
Auch manche „Schlosshotels“ z.B. in Meck-Pomm bieten Weihnachts-Arrangements an und die eine oder andere alte Hansestadt in der Nähe lädt dort zur Besichtigung ein!

Als europäische Stadt mit Weihnachtsfeeling fiele mir noch Brügge ein…

...zur Antwort

Von Modena nach Parma geht es in der Po-Ebene entlang ohne Tunnel. Weiter nach LaSpezia/Livorno über Landstraße gibt es einige kurze und einen längeren Tunnel. Bei dem Rest auf der Küstenstrasse sind es nur noch sehr wenige (meist sehr) kurze Tunnel!

...zur Antwort

Jetzt muss ich doch mal eine Lanze für L.A. brechen! Ja, es ist durchaus möglich, ohne Auto L.A. zu entdecken - sogar relativ einfach und günstig. Ja, es gibt auch genug für 2 Wochen zu entdecken - kostenlos, günstig oder auch teuer. Falls aber noch mehr eingeplant werden soll - mit dem Zug könntest Du preislich günstig und relativ schnell auch noch eine der „Beach Cities“, die sehr sehenswerte „Mission San Capistrano“, Anaheim oder auch San Diego im Süden oder Santa Barbara u.a. im Norden erreichen. Nur, weil die meisten Touristen L.A. nur als kurzes Einfallstor für eine Kalifornien-Rundreise nutzen, heißt das nicht, das es dort nichts zu entdecken oder zu erleben gäbe!

Google doch einfach mal unter ‚Los Angeles ohne Auto‘, nimm Dir einen aussagekräftigen Reiseführer zur Hand, nicht nur die kleinen, dünnen für Kurz-Urlauber, und - ganz wichtig! - schaffe Dir vor allem Klarheit über Dein Reisebudget!
Ich hab hier im Forum auch schon mal längere Posts über L.A. und einige seiner sehenswerten Spots geschrieben - schau da vielleicht mal wg. Einzelheiten nach.

Ansonsten kannst Du mich gerne für weitere Auskünfte kontaktieren!

...zur Antwort

Nein, das brauchst Du nicht. Du kannst mit der Buchungsnr. entweder online eincheckem oder mit Deinem Pass zum Check-In-Schalter gehen - so bekommst Du dann Deine Bordkarten.

...zur Antwort

Marrakesch kann man in zwei Tagen 'abhaken' oder auch wochenlang 'besuchen' - je nach persönlichen Vorlieben!

Aber die Stadt so richtig erfassen und auch erleben zu können, dazu brauchts schon Zeit! Und ach Lust, sich darauf einzulassen und nicht nur sagen zu können "dort war ich auch schon mal"!

...zur Antwort