Das kann man nicht sagen finde ich. Vor allem wenn man älter wird und schon einige schöne Plätze auf der Welt gesehen hat, wird es immer schwerer.

Ich muss sagen, dass ich meine Heimat am schönsten finde. Und wenn mich jemand fragt: "Wohin soll ich denn mal in den Urlaub fahren?", dann antworte ich ihm meistens, dasss er doch mal zu uns an Rhein und Ruhr kommen soll. Die Gegend hier ist einfach interessant und äußerst vielschichtig.

...zur Antwort

Fremdenlegion! Da kannst Du zuerst nach Frankreich zur Grundausbildung und später dann für ein paar Jahre nach französische Guyana oder nach Afrika. Wenn Du wiederkommst bist Du garantiert ein anderer Mensch, siehst die Welt mit anderen Augen und bist fit wie ein Turnschuh. Wenn das für dich eine Option ist, hier geht es lang: http://www.lalegion.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=5&Itemid=4

...zur Antwort

Die Universitäten in München, Heidelberg, Göttingen, Gießen, Münster, Berlin und sicher auch noch viele andere Unis in Deutschland sind "altehrwürdig".

Betreten werden können sie meist eh und von jedem, der mal einen Blick herein werfen möchte. Wir waren letztens mal in Wien und ich war überrascht, das es dort eine Uni gibt, die durch einem starken Mix von antiker und sehr moderner Architektur besticht.

...zur Antwort

Wie bereits gesagt wurde, sind ausgedehnte Spaziergänge durch die frische Seeluft wohl am schönsten. Ich bin einmaal den Strand ganz hochgelaufen und durch die Dünen wieder zurück. Seeehr lang, abver auch sehr entspannend.

Zudem sollte man mal ins Badehaus gehen. DIOrt gibt es auch Badenächte und die Atmosphäre im dunklen Schwimmbad ist ganz besonders.

Viel Spaß!

...zur Antwort

Wie willst du denn dein eigenes Motorboot zum Baikalsee bringen:D

Also die Lage ist so:Man kann dort eigentlich überall Boote mieten und das würde ich dir auch empfehlen. Wenn du dorthin ziehst, dann kannst du natürlich auch ein eigenes Boot fahren;)

PS: Padeln schont den See und stärkt deinen Körper. Zudem hält es dich warm.

...zur Antwort

Fangen wir beim Einkaufen an: Kein problem, in Concarneu findet man alle Geschäfte, die man braucht, auch einen SuperU.

Strand ist ohne Liegen, dafür aber mit Wellen:-))) Nimm ein bodyboard mit oder kauf dir vor Ort eins!

Sehenswert ist die ganze Landschaft der Bretagne, die Küste, die Klippen, das Meer, die Menhire im Hinterland etc.

Siehe Video:

http://www.youtube.com/watch?v=duK_4dN8_Ak
...zur Antwort

Es gibt einige regionale Spezialitäten, die du auf jeden Fall probieren solltest. Dazu musst du natürlich ein passendes Restaurant finden. Wo geht es denn genau hin?

Hier erstmal die Antwort auf deine Frage: Im seenreichen Kärnten wird gerne Fisch gegessen. Wichtige Bestandteile der Kärntner Küche sind Getreide, Milchprodukte und Fleisch. Eine bekannte Spezialität sind die Kärntner Kasnudeln (mit Topfen und brauner Minze gefüllte Teigtaschen) und die kleineren Schlickkrapfen (ab und zu auch Schlipfkrapfen genannt) meistens mit Fleischfüllung. Ritschert, ein Eintopf aus Bohnen und Rollgerste, lässt sich sogar bis auf die Keltenzeit zurückverfolgen. Daneben finden sich noch Spezialitäten wie die Klachlsuppe, Kirchtagssuppe, Frigga oder der Reindling.

Quelle: Wikipedia

...zur Antwort

Ich war dort noch nie und wenn ich ehrlich bin, dann war ich noch nie in Afrika, irgendwie ist es mir fast unheimlich dort als Tourist hinzufahren. Aber ich finde es gerade deshalb umso interessanter mich mit dem Thema zu beschäftigen und lese unheimlich gerne Romane und Reiseberichte.

Schau mal hier, da wird sehr anschaulich ein Tag in den Shimba Hills beschrieben.

http://www.keniaberichte.de/shimba/index.html

...zur Antwort