Da Ihr Euch in der europäischen Hauptreisezeit bewegt, wird das mit leeren Stränden schwer werden. Euer Budget ist ok, aber auch nicht so, dass es für die Seychellen reicht. Insofern würde ich auch nach europäischen Destinationen Ausschau halten. Ich finde, zu einem Hochzeitsurlaub passt eine Insel. Deshalb würde ich sowohl die griechischen Inseln in Betracht ziehen als auch die spanischen Kanaren, auf denen im Sommer eher innerspannischer Tourismus angesagt ist. Z.B. Taormina auf der italienischen Insel Sizilien fällt mir noch ein, aber da ist der Strand im August voll...

...zur Antwort

Du brauchst sicher keinen Italienisch-Kurs für Südtirol, also der Region vom Brenner bis runter zur Salurner Klaus, der Grenze zum Trentino (dort verläuft die alte, immer noch weitgehend aktuelle Sprachgrenze). Immer noch rund zwei Drittel der Einwohner von Südtirol sprechen Deutsch als Muttersprache, gerade in kleinen Dörfern auf dem Land gibt es nur wenige "richtige" Italiener. Allen voran in den Neubauvierteln von Bozen sieht das anders aus und hört sich das anders an, aber dort kommt man als Tourist eh nicht hin. Zur Erinnerung: Bis zu den Pariser Vorortverträgen nach Ende des 1. Weltkrieges gehörte Südtirol zu Österreich-Ungarn. In den Jahrhunderten davor war es auch einmal bayerisch, aber nie italienisch.

...zur Antwort

Tatsächlich in Karthago, auch wenn sich das widersprüchlich anhört. Doch die Römer haben in Karthago eine eigene Stadt gegründet, nachdem sie die Karthager besiegt hatten. So stammen die heute zu bestaunenen Ruinen in Karthago vornehmlich aus rörmischer Zeit. – Übrigens: In Nordafrika steht eine der europaweit am besten erhaltenen römischen Ruinenstädte – und zwar beim östlichen Nachbarn von Tunesien, in Libyen. Die alte Stadt heißt Leptis Magna und liegt rund 100 Kilometer östlich von Tripolis..

...zur Antwort

Wenn Du Badeurlaub machen willst, ist Zypern durchaus eine Reise wert, da es dort schöne Strände gibt. Allerdings heißt es, sich zwischen dem griechischen (was die meisten buchen) und türkischen Teil zu entscheiden (als Touri kann man aber durchaus eine Tagestour in den jeweils anderen Teil machen oder die geteilte Stadt Nikosia besuchen).

...zur Antwort

Gute Antwort von Aphrodite. Allerdings gibt es auf Sithonia auch eine ganze Reihe passalber Strände, da kommt es also darauf an, wo genau Du hinfährst. Beachte zudem grundsätzlich: Dieses Gebiet wurde primär von Griechen besiedelt, die Atatürk vor rund 100 Jahren aus der Türkei vertrieben hat, es gibt auf der Chalkidiki praktisch kein "Altes Griechenland" zu erleben (-> kein Kultur-, reiner Badeurlaub). Viele Städte heißen nicht umsonst "Neo(s) xy", also "Neu-xy" (analog zu z.B. Neugablonz in Deutschland, das von Gablonzer Vertriebenen aufgebaut wurde).

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.