Hallo, ich wohne seit vielen Jahren während der Winterzeit in dieser Gegend und kenne die Villa von außen. Die Lage und die Gegend ist sehr ansprechend, der Kanalabschnitt vor dem Haus ist nach Westen ausgerichtet und sehr ruhig. Da ich die Preise der Häuser alle kenne, halte ich das Angebot für sehr gut. Mit dem Boot muß man über den ca 300 m langen Kanal in nördlicher Richtung fahren und dann über den parallel verlaufenden Kanal bis zur Schleuse in östlicher Richtung fahren, um bis zum Golf von Mexico zu kommen. Mit dem Boot dauert die Fahrt ca 15 Minuten bis zur Schleuse. Der dargestellte Pool erscheint größer als er ist. Von einer Solarheizung ist nicht die Rede, elektrisch den Pool heizen kostet ca 5 bis 10 Dollar pro Tag. In naher Entfernung liegt die große Marina mit schönen Restaurants und in der Nähe liegt auch ein Supermarkt " Publix", in dem man alles kaufen kann, was man zum Leben braucht. Von Anfang Februar an bin ich wieder dort und könnte mir das Haus auch von innen gerne für Sie anschauen.

...zur Antwort

Hallo, Sandstrände sind Mangelware um Porec, die Ufer sind überwiegend felsig. Wenn man mit dem Shuttle-Zug ( Gummi bereifte Räder) am Ufer entlang von Porec in Richtung Süden fährt, kommt man auf dem Weg am Ufer einer große Bucht (in der früher ein Wasserski-Roundell in Betrieb war) und die flachen Uferbereich hat zum Hotel Parentium. Hier vor befindet sich ein Park mit Liegewiesen und gepflegten Badeplätzen, die duch eine Bojen-Leinen-Reihe vom Bootsverkehr abgeschirmt sind. Wenn man zu Fuß am Ufer weiterwandert, kommen verschiedene Uferbereiche, die von den dahinter liegenden Hotels genutzt sind.(Alle frei zugänglich). Wenn man um die nächste Bucht herum gegen Süden weiter wandert , gelangt man zu urigen Strandabschnitten. Alle sind kinderfreundlich.

...zur Antwort

Hallo, gib nicht auf, von Ft Myers Beach, der schon wegen der derzeitigen Schulferien von Studenten überflutet ist, reichen die großzügigen breiten Strände bis Naples über 30 km. Da gäbe es reichlich Auslauf und ruhige Abschnitte. Das Plroblem sind die sehr begrenzten Parkplätze, für die auch noch zu viel Geld verlangt wird.

Mein Geheimtip auf der Strecke bis Naples ist der " Lovers Key", auch hier muß man für den Eintritt in das Naturschutzgebiet " Parkgebühr" bezahlen, dafür bekommt man aber Strände, die völlig natur belassen sind.

Wer die 6 Dollar für die Brücke nach Sanibel und die 2 Dollar pro Stunde Parkgebühr nicht scheut , ist mit den unendlichen Stränden von Sanibel und Captiva sehr gut bedient. Nur an den öffentlichen Parkplätzen ( von denen es viel zu wenig gibt) ist mehr Betrieb. Doch auf 30 Km Strandlänge verteilt sich das.

...zur Antwort

Das Hotel Parentium liegt wunderschön direkt am Meer und hat einen tollen mit großen schattigen Bäumen bepflanzten Park, schattige Liegewiesen und wunderschöne Badeplätze. Der Schwimbtadbreich im Meer ist durch Netze und Bojen sicher abgetrennt, was bei dem rüden Verhalten von Motorbootfahrern lebensrettend sein kann. Das Beautycenter des Hotels ist sehr schön und gut, ein kleiner Yachthafen gehört zum Hotel, dort ist ein bemerkenswertes Restaurant, wo man außergewöhnlich gute Spezialitäten bekommt. Das Hotelrestaurant ist gut, es gibt aber bessere in der nahen Umgebung.Direkt vom Hotel aus fährt eine Bummelbahn auf Gummirädern in den Hauptort, der alleine schon eine Reise wert wäre. Vom Hotel aus führt ein befestigter wunderschöner Weg am Seeufer entlang in Richtung Süden. Die Zimmer des Hotels sind etwas klein ( das war eben zu Titos Zeiten der Standard. Trotzdem - empfehlenswert.

...zur Antwort

Hallo, Du suchst eine preiswerte Unterkunft mit der Möglichkeit zu tauchen. Ich kann Dir da einen Tipp geben: Auf der Hauptinsel Mahe direkt am Beuvalon Strand liegt das " Romance Bungalows"-Hotel. Ein kleines mehr an eine Pension erinnerndes Apartment-Hotel. Der Ehemann der Inhaberin ist Sporttaucher und organisiert Tauchfahrten in die schönsten Tauchreviere.

Wenn Du das Geld aufwenden willst, ein Traumziel zu besuchen, dann wähle Desroches, eine kleine Insel, eine dreivirtel Flugstunde von Mahe entfernt. Dort gibt es eine tolle Tauchbasis und aussergewöhnliche Tauchgründe.

La Dique bietet schöne Riffe rund um die Insel, dort kannst Du auch bei privaten Pensionen sehr preiswert und gut wohnen. Die Tauchbasen sind aber in den größeren Hotels ( teuerer) integriert, können aber auch extern genutzt werden.

Da es selten nur tiefere Tauchgründe als 20 m gibt und das Wasser glasklar ist, kannst Du auf La Dique auch ohne Flasche nur mit dem Schnorchel auskommen.

...zur Antwort

Über die " Goldcard" von Eurocard bist Du 1. Krankenversichert und 2. hast Du eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung. Die Krankenversicherung leistet weltweit 100 % Deiner notwendigen Arzt- und Behandlungskosten als Privatversicherter bis zu 60 Reisetagen. Du mußt nur vom Arzt die Diagnose auf der Liquidation aufschreiben lassen und wenn ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist, in Deutschland beim Versicherer anrufen, damit der die Kosten aushandeln kann. Bei der Reiseversicherung werden nur 80% der Kosten ersetzt.

Goldcards anderer Banken können leicht abweichende Konditionen haben, deshalb "vorher" nachfragen.

...zur Antwort

Hallo, auf der Insel Mahe gibt es sehr schöne Möglichkeiten für attraktive Wanderungen. Mein Favorit ist ein Weg, der am Ende der Busline in " Bel OMBRE" beginnt, über einen befestigten Weg zu versteckten Häusern von Einheimischen beginnt und in einen schmalen Pfad an der Küstenlinie vorbei zu einsamsten Stränden führt. Von diesem anspruchsvollen Pfad hat man nicht nur traumhafte Ausblicke auf das Meer, sondern man kann auch die griffigen Granitfelsen hinauf steigen und auf natürlichen Steigen in das Innere der Insel vordringen.

Eine zweite Möglichkeit ( von vielen) gibt es , wenn man vom Northholm Hotel zu den Wasserspeichern in der Inselmitte wandern möchte.

Auf der Insel Praslin gibt es den berühmten Naturpark, wo die nur noch dort vorkommenden Kokospalmen wachsen, von denen die großen Kokosnüsse stammen, die zum Wahrzeichen der Seychellen wurden.

...zur Antwort

Hallo, ich nehme an, dass Du von Unterkünften an Stränden der Inseln sprichst und nicht von Camping am Strand !

Unterkünfte , die direkt an den Stränden liegen, gibt es viele. Überwiegend sind das Hotels in verschiedenen Kategorien. Es gibt aber auch Privatpensionen und Privatunterkünfte, die liegen z.T. auch an den Stränden, sind aber durch die wenig befahrene Uferstrasse getrennt.

Auf Mahe liegen z.B. das " Fishermens cove, das Beau Vallon Beach Hotel, dasa Coral Strand ( nicht zu empfehlen) direkt am Strand. Ein preiswertes privates Apparthotel dort liegt hinter der Strasse , es heisst " Beau Vallon Bungalows"

Auf Praslin liegen einige Hotels direkt am Strand, andere hinter der Strasse.

Auf La Dique gibt es nur ein Hotel direkt am Strand, aber auch hier liegen einige Bungalows hinter der Küstenstrasse. Auf der gegenüber liegenden Inselseite gibt es ein Bungalow-Hotel in den Felsen am Ufer, von Stränden kann man aber nicht reden.

Die preiswerteren und guten Privatpensionen liegen auf der Insel verstreut unter schattenspendenden Bäumen , der Weg zu den Stränden ist kurz und reizvoll.

Wenn Du noch mehr wissen möchtest, lass es mich wissen

...zur Antwort

Im Oktober ist der Tourismus in Dubrownik wieder erträglich, das Meer zum Baden immer noch schön warm und das Klima angenehm, weil es tagsüber nicht mehr so heiß ist.

Mir gefällt es um diese Zeit dort besser als im Sommer.

...zur Antwort

Ja ! Eindeutig ! Von NZ aus bucht man günstiger. Es empfiehlt sich, ein Reisebüro in Ansüpruch zu nehmen, denn kommt man auch noch an kurzzeitige Sonderangebote. Ich habe für meinen Fehler, in Deutschland alle Verbindungen zu buchen kräftig " drauf" bezahlt.

...zur Antwort

Hallo Sportsfreund, In Bayern gibt es neben Waller und Hecht noch eine ganze Reihe anderer Raubfische (im Unterschied zu den Friedfischen), da wären: Der Rapfen oder Schiet, der in den Seen und Flußmündungen,bevorzugt im Bereich von Steganlagen anzutreffen ist, der Zander, den es sowohl in Flüssen als auch Seen gibt, die Bachforelle oder auch die Gepunktete genannt, die Regenbogenforelle,die Seeforelle, der Lachs und den Huchen, von dem jeder Sportfischer sein Leben lang träumt und der Barsch, der leider zur Inzucht neigt und deshalb in großer Zahl aber kleinen Größen anzutreffen ist. Die Kapitalen davon 1 bis 6 Pfünder gibt es aber auch noch, sie sind nur schwerer zu überlisten. Dann gibt es noch den Breitkopfaal, ebenfalls ein Räuber und die Rutte, die man gerne in der Nacht und in kalten Jahreszeiten fängt. Eine Menge an Auswahl. Über die Gewässer muss Du Dich zuvor informieren und sicherstellen, ob und zu welchen Bedingungen Du Angelgenehmigungen bekommen kannst. " Petri Heil" !!

...zur Antwort

Das Hotel VEGA in Malchesine hat sehr schöne Zimmer zum See, das Hotel Malchesine liegt direkt am Hafen, hat aber zum See schöne Zimmer.

Komfortabel wohnt man in RIVA im Hotel du Lac. Hier kann man sich für Hotelzimmer mit Seeblick oder Bungalows im Hotelpark am See entscheiden.

Auf der südlich gelegenen Halbinsel Sirmione gibt es einige komfortable Hotels, die Seeblickzimmer haben. Ebenso in Gardone gibt es ein Luxushotel direkt am Seeufer.

...zur Antwort

Wenn Du auf HVar bist fahre mit einem der Taxiboote rüber auf die vorgelagerte Insel Svety Clement. Wenn Du dort einmal gewesen bist und die Felsenbuchten, die wie Fjorde tief in die Insel von der Seeseite einschneiden kennen gelernt hast, dann wirst Du nirgend mehr woanders zum Schwimmen und Schnorcheln hinfahren.

...zur Antwort

Diese Frage kann ich Dir aus vieljähriger Erfahrung beantworten, da ich unsere deutsche Festnetznummer immer auf mein Handy mit amerikanischer " prepaid"-Simkarte nachschalte. In den früheren Jahren habe ich dazu aus dem Internet ( Sparvorwahlen fürs Ausland) eine kostengünstige Nummer ( möglichst ohne Tarifansage) ausgesucht und in das Nachschaltung-Procedere vor die USA-Handynummer: z.B.: 001 (für USA) 239 (für Florida) dann die Handynummer der Simkarte z.B.: 297 5555 eingegeben. Bei der Sparvorwahl z.B.: 01096 kosteten dann die Verbindungsminuten von Deutschland nach Florida 1,9 ct/Minute. Seit die Telekom für einen monatlichen Aufpreis von ca. 3,60 Euro über der deutschen Flatrate für Telefon und Internet eine kostenlose Verbindung in 18 Länder ( USA eingeschlossen) anbietet, kosten Gespräche meiner Freunde zu mir in die USA nur noch die Tarife der Telekom für Gespräche innerhalb Deutschlands.

Wenn Deine Freunde allerdings Deine USA-Simkarte von ihren Handys anrufen wollen, (dafür gibt es keine Sparvorwahl-Nummern, die im Übrigen nur bei Telekomkunden funktionieren)dann kostet es richtig viel Geld. Zu den Kosten der Handy-Gesellschaft kommen dann noch die Roming-Gebühren in den USA, die bei den örtlichen Gesellschaften unterschiedlich hoch sind.

Deshalb sage Deinen Freunden, die Dich anrufen möchten, sie sollten nur über Festnetztelefone der Telekom bei Dir anrufen. Gib Ihnen die aktuellen preiswerten Sparvorwahlnummern mit Gebührenansage,( Google mal schön unter "Sparvorwahlen" oder kauf Dir eine Computerbild, darin werden alle 14 Tage die zwei günstigsten Rufnummern gezeigt.

...zur Antwort

Für alle Me4dikamente, die im aufgegebenen Gepäck mitgenommen werden, gibt es überhaupt keine Probleme. Ich reise chon seit 13 Jahren jeden Winter nach Florida und habe stets alles, was eventuell benötigt werden könnte, im Koffer. ( es sollte aber wirklich nur für den eigenen Gebrauch sein). Umgekehrt bringe ich diverse Mittel, die es in den USA wesentlich billiger und ohne Rezept zu bekommen sind mit nach Deutschland. Im Handgepäck gibt es seit ein paar Jahren Begrenzungen in den Flüssigkeitsmengen, an die man sich halten muss. Für alle Zweifelsfragen sollte man die Verschreibungen ( aber in englischer Sprache) dabei haben.

...zur Antwort

Direkt am Hafen liegen die drei Hotels : Istra, Neptun und Carmen. Letzteres ist das klassische Hotel , noch aus Titos Zeiten, und es wird auch heute noch für Staatsempfänge in Kroatien genutzt. Wenn man auf der Inselo Golf spielen oder Besichtigungstouren machen möchte, führt kein Weg am Hotel Carmen vorbei. Alle Bemühungen, ein Golf- und Badehotel auf der Insel zu errichten, sind bisher an Umweltschützern gescheitert.

...zur Antwort

Hallo, natürlich kannst Du alles komplett in jedem Reisebüro buchen. Miami ist eine sehr hektische Stadt, hat wunderschöne Strände und einen Autoverkehr, der es in sich hat. Nirgendwo wird stressiger gefahren, die Hauptverkehrswege haben drei bis fünf Fahrspuren, die Abzweigungen vor den zahlreichen Strassen haben zusätzliche Fahrspuren. Der Spurwechsel ist ein Abenteuer für sich, denn in Miami gibt es nicht die sonst in den USA sprichwörtliche Rücksichtnahme. Das hängt auch mit dem hohen Immigrationsanteil ( ohne Einreisegenehmigung und Pass) zum großen Teil aus Kuba zusammen. Die Strassen- und Verkehrs-Beschilderung ist uns Europäern fremd und nach Nord und Süd geregelt. Ausserdem kommen die Hinweisschilde ( wenn überhaupt) so spät, dass Du unfallfrei Schwierigkeiten haben wirst, von Deiner Fahrspur auf die Abzweigespur zu gelangen. In der Dunkelheit ist Autofahren im Stadtgebiet riskant. Die Kriminalitätsrate ist hoch. Wenn Du ein Auto mietest ( die Entfernungen sind riesig), dann nehme unbedingt eines mit Navi. Von Miami würde ich nach Palm Beach und nach Ft Lauderdale fahren. Wenn Du eine schöne Reise unternehmen willst, fahre über die Keys nach Key West. ( Das schon auch Deine Nerven)Eine Nacht musst Du unbedingt in Key West einplanen. Die Übernahme des Auto im Bereich des internationalen Airports ist ein Abenteuer für sich. Seit ein paar Monaten gibt es einen neuen Abholbereich ( irgendwo, aber weit entfernt vom Airport), der wird jetzt nur noch von einer gemeinsamen Buslinie ( weiße Busse) angefahren. Und - vor dem riesigen vielgeschossigen Betongebäude -wirst Du mit Deinem Gepäck rausgeschmissen. Wenn Du Dir dann einen Trolly für Dein Gepäck nehmen möchtest, benötigst Du 32 !!!!! 25ct-Münzen. Die natürlich keiner in der Tasche hat- und Geld wechseln kannst Du da auch nicht. Aus dem Gebäude wieder hinaus zu kommen, ist das nächste Abenteuer. Aber dann auch noch die richtige Richtung zu finden, eine Katastrophe.

Deshalb, wenn Du Hotel und Auto über eine Agentur buchst, lass Dir das Auto zum Hotel bringen. Sonst brauchst Du ein paar Urlaubstage mehr, um Dich von dem Stress zu erholen.

...zur Antwort

Da kann Dir geholfen werden: 1. Hvar und die vorgelagerte Insel Sv. Clement 2. Porec und die in ca 300 m entfernte Insel, auf der sich ein schönes Hotel befindet, zu dem und von dem aus Du jederzeit kostenlos mit einem Hotel-eigenen Boot zur Stadt übersetzen kannst.Oder mit einer Bummelbahn auf Gummirädern zum Hotel Parentium fahren. Eine sehr ruhig gelegene Hotelanlage mit Beautyfarm und wunderschöner Gartenanlage, direkt am Meer. 3. Unweit von Rovinj liegt die " Rote Insel", von dort mit einem fahrplanmäßig fahrenden Boot zu erreichen. Hier gibt es in einem ehemaligen Kloster ein schönes und preiswertes Hotel.

Mali Losinj würde ich Dir nicht empfehlen, es ist zwar ein schöner und geschützt gelegener Ort und in zu Fuß erreichbaren Entfernungen gibt es sehr schöne Felsenstrände und die unter Naturschutz stehende Cikat-Bucht. Doch im Sommer glänzt das sonst klare Wasser vor der Felsenküste vor " Sonnenöl ". In der lang ins Land einschneidenden Bucht liegen ein Militärgebiet und eine Werft.

Zum Schnorcheln, Tauchen, Wandern kann ich nur Sv Clement empfehlen. Dort gibt es die "rote Dagmar", Frau Menegello und ihr Sohn führen dort eine Bungalow-Anlage ( einfach und zweckmäßig) und zwei Restaurants.Es gibt noch zwei weitere Fischer-Restaurants im direkten Umfeld und über einen schmalen ca 3 km langen Naturpfad, vorbei an einsamen Felsenbuchten zu einem Fischer, der mit der Schwester des Fernsehkochs " Inzinger" verheiratet ist. Beide betreiben eine Pension und ein kleines Rrstaurant, wo man als Wanderer mit der Familie an einem Tisch frisch gefangenes Seegetier speisen kann. Für mich immer wieder der heisseste Tip in Kroatien

...zur Antwort

Suche bezahlbares (Hyatt ist es nicht) u.trotzdem empfehlenswertes, nettes Hotel in KeyWest,Florida

Hallo, suche ein bezahlbares, aber trotzdem nettes, gepflegtes Hotel in Key West, Florida (oder in der Nähe davon), in direkter Strandlage (ich weiß, ist wohl eher unwahrscheinlich:-) oder zumindest in Strandnähe. Bin auch sonst für alle Tipps zu Key West oder Florida allgemein dankbar. Ich war zwar schon zwei Mal in den USA, aber eben nie in Florida. Habe vor, im März 2011 für 5 Tage bis 1 Woche dort zu sein. Bin vorher in Washington D.C. und dachte bis Miami zu fliegen und dann mit einem Leihwagen nach Key West zu fahren (wobei ein anderer Ort auf dieser schönen Strecke über die Brücken auch OK wäre, ich kenne mich aber gar nicht aus). Würde auch sehr gerne viel schwimmen (daher wäre ein geeigneter Strand wichtig) und auch Schnorcheln. Kann man direkt in Key West schorcheln oder muss man da fahren? Würde evtl. auch einen anderen Ort in der Nähe bevorzugen, wenn dieser bessere / günstigere Hotels und / oder Schnorchelmöglichkeiten bietet. Wer weiß da etwas? Habe außerdem Fragen zur Insektenplage (habe gehört, dass man sich in Florida kaum vor Moskitos retten kann). Stimmt das, was sollte man beachten? In L.A. und LasVegas habe ich schlechte Erfahrungen mit Hotels gemacht (Karkelaken, auch wenn schon tot... Und es waren keine Billig-Hotels..), deshalb freue ich mich über alle Ratschläge. Es sind zwar viele Fragen aber ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Danke schon mal!

...zur Frage

Guter Rat: Buche kein Hotel von Deutschland aus und auch nicht telefonisch oder Internet im Voraus. Strandlagen in Key West gibt es, doch nicht an Badestränden. Z.B. Hilton. Vor dem Hotel liegt eine Geteerte Promenade, auf der abends zur Zeit des Sonnenunterganges richtig was los ist. Kleinkunst,Varietes und Sundowner-Drinks. Das Hilton hat gegenüber ,ca 600 m , eine eigene Insel mit Badestränden, Restaurants und Bungalows, die Du über das Hotel mieten kannst. Und wenn Du vor Ort nach 14.00 Uhr beim Empfang vorsprichst und nach " Last Minute"-Preisen fragst, zahlst weniger als die Hälfte für ein Zimmer. Zum Schnorcheln ist das Wasser um Key West nicht besonders geeignet. Sichtweite ca 3 m. Vor der Insel des Hotels geht noch etwas, weil dort unter dem Anlegesteg immer große Tarpons , 2 bis 3m lang, herumschwimmen. Mit diesen tollen Fischen kannst Du bis auf 2 m Kontakt bekommen.

...zur Antwort

Bis auf die Insel La Digue, die man nur mit dem Schiff erreichen kann, sind alle übrigen Inseln über kleine Motorflugzeuge und Hubschrauber erreichbar. z.B.: Praslin, Desroches, Amirantes, Silhuette, Bird, Dennis. Die Flüge gehen alle vom Airport in Mahe aus. Man bucht in der Regel vor Ort, am Flughafen, über das Hotelpersonal oder in Viktoria über ein Reisebüro. Es geht natürlich auch von Deutschland aus. Sicherer ist es wegen der begrenzten Sitzplatz-Zahl, man bucht von Mahe´aus. Was das zur Zeit alles kostet, vermag ich nicht genau zu sagen ( ich war 2006 zuletzt und das 8te mal dort. Übermäßig teuer war es jedenfalls nicht.

...zur Antwort

Wenn Du vorhast, Dir ein Auto auf der Nordinsel zu mieten ( Trifftys wäre eine Empfehlung), dann benötigst Du keine Vorab-Buchung für Deine Unterbringung. Die Insel ist von unglaublch vielen Privatvermietern erschlossen, die am Strassenrand anzeigen, ob ihre Gästezimmer frei sind. KIWIS sind sehr gastlich und gute Gastgeber. Ich würde kein Hotel mehr auf der Nordinsel buchen, ( leider ist meine Einsicht zu spät gekommen). Über 6000 Km bin ich dort gefahren und habe soviele tolle Angebote ablehnen müssen, weil ich von Deutschland feswt gebucht hatte.

...zur Antwort

Auf "Titos-Insel" B R I O N I gibt es einen traumhaft schönen Golfplatz und sehr gute Hotelunterbringung, direkt am Hafen. Die Überfahrt ist mit Fahrplan geregelt und dauert nur eine Stunde. Mit dem eigenen Auto von Rovinj ca eine Stunde an der Küste vorbei in Richtung Süden.

...zur Antwort

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, daß man in Australien günstigere Flug-Konditionen bekommt als von Deutschland aus gebuchte Flüge. Das hängt mit dem großen Wettbewerb der örtlichen Gesellschaften zusammen. Planungssicherheit geht aber manchmal vor Preiswürdigkeit, das muss man selbst abwägen. Im Ecconomy-Bereich gibt es keine Probleme, wenn man von Australien aus seine Flüge nach NZ bucht, bei Business oder First ist das Kontingent oftmals schon belegt. da kann es günstiger sein, die Reise von Deutschland aus zu buchen. Mir hat das aber schon Enttäuschungen eingebracht, weil die gebuchte Flugkategorie in den Fliegern garnicht verfügbar war, obwohl ich dafür bezahlt hatte. Es gibt für die Buchungen in Australien zwei verschiedene Wege, die zm günstigsten Preis führen. Der erste Wege ist: Direkt auf dem Flughafen von Airlinschalter zu Airleinschalter zu gehen und nach dem nächsten und günstigsten Flug zu fragen. ( sehr erfolgreich)Der zweite Weg führt über lokale Reisebüros, die oftmals zu erstaunlichen Konditionen kommen. Um es nochmals zu sagen, ich habe bei Flugbuchungen von Deutschland aus immer zuviel bezahlt.

...zur Antwort

Ich würde Dir raten, für die erste Woche eine Pauschalreise zu buchen. Damit bekommst Du , schon wegen des Wettbewerbs, die preisgünstigsten Flugverbindungen. Die Woche würde ich nutzen, um mir rund um die Insel weitere infrage kommenden Quartiere auszuwählen. Ich habe mir dazu für einen Tag zu einem sehr günstig ausgehandelten Pauschaltarif ein Taxi genommen. Schon wegen der Lokalkenntnisse des Fahrers.( Ich habe den Fahrer während der Reise zum Mittagessen eingeladen und er hat uns in ein typisches bei Einheimischen beliebtes Strandrestaurat gefahren. ) Die Tipps, die ich dabei erhielt waren die äußerst günstigen Fahrtkosten alleine schon wert. Es ist auch kein Problem mit dem Bus zu fahren, doch man muß dann von Haltepunkten aus oftmals ganz schöne Strecken zu Fuß laufen, um die " ausgegooglete Adresse des nächsten Objektes) zu erreichen. Ein Auto würde ich mir jedenfalls nicht mieten. Die Schönheiten der Insel liegen immer am Meer, das Inselinnere ist noch immer von den Zuckerrohrplantagen geprägt. wenn Du gut zu Fuß bist, kannst Du den Mont Brabant besteigen, der eine ganz besondere historische Bedeutung für die Insel hat, weil sich früher die aufrührerischen Sklaven dorthin geflüchtet und versteckt haben.

...zur Antwort

Ich möchte Dir das Hotel Maritim empfehlen.Das Hotel ist um einen überdachten Innenhof gebaut, der wie ein kleines Dorf Kneipen, Geschäfte beinhaltet. Dort ist es immer belebt, schön warm und trocken und man ist nicht auf beengte Hotel-Lobbys angewiesen.

...zur Antwort

Normalerweise ! , nur was heißt das heute noch, ist von Dezember bis Mai auf der Nordinsdel Sommer und Urlaubszeit für die Neuseeländer. Auf der Südinsel ist dann Winter. Dazu muß man wissen, dass die Nordinsel tropisch und immer wärmer ist. 2007/8 war ich auf der Nordinsel und hatte mich auf Sonne und Meer gefreut. Im Januar war es dort tagsüber 20 Grad warm, das Meerwasser 18 Grad ( kalt) und vor den Inseln der Bay of Islands trieb in Sichtweite ein Eisberg. In dieser Zeit lagen die Temperaturen auf der Südinsel bei 25 Grad und das soll es seit 100 Jahren nicht gegeben haben. Die Südinsel im März zu bereisen, birgt das Risiko, dass viele Wanderwege in den Naturparks gesperrt sind.

...zur Antwort

Also mit Schnee in Salzburg wirst Du nicht rechnen können, wäre auch in der Stadt nicht wünschenswert. Die Berge waren schon am 25. Oktober d.J. weiss. Bis zum 23.12. dürftest Du kein Problem mit Hotelbuchungen haben. wenn Du ein Auto hast, empfehle ich Dir die Hotels in Anif . Der Weihnachtsmarkt beginnt diesen Samstag und ist gut besucht. Der Betrieb in der Stadt ist rege aber nicht mit den Sommermonaten vergleichbar.

...zur Antwort

Für alle Seen und Flüsse werden Erlaubnisscheine gefordert, die auch an Urlauber verkauft werden. Du solltest in den nahe gelegenen Orten nach den Fischereiberechtigten fragen ( Angelvereine-Geschäfte). Im Meer benötigst Du vom Ufer aus keine Erlaubnis, örtlich unterschiedlich muss man aber eine Erlaubnis für das Fischen vom Boot haben, darüber erfahren sie bei Polizeistationen mehr. Wichtig !!!! ist aber, dass Du nur neues Angelgerät, Schnüre, Wobler,Blinker und Fliegen mitnimmst, denn bei der Einreise würde sonst das Gerät eingezogen. Der Grund sind die unglaublich mit "Rotalgen ( redtide) verseuchten Flüssen und Seen. Die Algen sind im Wasser unsichtbar und werden erst rötlich-braun, wenn sie trocknen. An den Schnüren bilden sich beim Fischen dicke Schleimschichten ( widerlich), sie sind oft schwerer als die Fische am Haken. Problematisch sind der Sauerstoffentzug des Wassers und die toxischen Ausscheidungen der Algen. Vor zwei Jahren musste das berühmteste Motorbootrennen auf dem größten See der Nordinsel, zu dem die arabischen Fürsten mit gewaltigem Tross anreisen, abgesagt werden, weil die Motoren nicht zum Einsatz kommen konnten. Nur zu Deiner Information: Ich wollte mir meinen Traum vom Fliegenfischen in Neuseeland erfüllen und war sechs Wochen dort, konnte aber nur einen Tag fischen. Danach war ich so frustriert, dass ich mein Angelgerät nicht mehr angerührt habe.

...zur Antwort

Wenn man schon in Salzburg ist, sollte man auf den Geißberg fahren und sich Salzburg von oben ansehen. Einmal in der Woche gibt es auf der Rechten Salzachseite einen ungewöhnlichen Bauernmarkt. ( Bisher immer donnerstags).

...zur Antwort

Vom Klima her ist das wie im Lotto: Es soll Menschen geben, die Glück haben. Sonst aber ist um den Jahreswechsel sehr wenig los am Lago. Die meisten Restaurants sind geschlossen und Du wirst es schwer haben, ein geöffnetes Hotel zu finden. Wenn überhaupt könntest Du das Du Lac in Riva buchen oder es auf der Halbinsel Sirmione versuchen. Malcesine und Garda werden schon deshalb nicht verwaist sein, weil es genügend " Überwinterer" am Lago gibt.

...zur Antwort

Ingwer Wurzeln, in Tablettenform zu erhalten, sind ein sehr wirksames Mittel gegen Seekrankheit. Auf den Kreuzfahrtschiffen in Australien werden bei bewegter See den empfindlichen Passagieren Ingwertabletten angeboten. Meine Frau , die auf bewegte See leider reagiert, hat das über viele Reisen angewendet und keine Probleme mit der Seekrankheit gehabt. Man muss nur wissen, dass die Wirkung der Tabletten auf drei Stunden beschränkt ist und man dann jeweils eine weitere Pille nehmen sollte.

...zur Antwort

Um Deinen Vorstellungen gerecht zu werden, würde ich Dir die " Südinsel" in der Zeit von Mitte Januar bis Mitte April als Reiseziel empfehlen und dort " Northland" mit den Orten: Kerikeri, Paihia , Waitangi und Russel zu besuchen. Die Bevölkerung ist dort " gemischt", es leben viele Maori-Familien auf teilweise großen Ländereien neben Menschen aus der ganzen Welt, die in Neuseeland heimisch geworden sind. In Paihia findest Du den Ort, an dem mit den früher kriegerischen Maoris und den Engländern Frieden geschlossen wurde. Hier findet anlässlich dieses Ereignisses auch in der Zeit Februar/März ein großes Festival vor dem Haus des damaligen Ereignisses statt, das nur von Maoris veranstaltet wird und zu dem interessierte Besucher eingeladen sind. Das in meinen nachfolgenden Fotos gezeigte traditionelle Riesen-Kanu wird dabei zu Wasser gelassen und von Maoris darauf eine Ausfahrt unternommen.

...zur Antwort

Wenn Du Dich für Rab entscheiden solltest ( und das würde ich Dir sehr empfehlen), dann klicke: http://www.insel-rab-kroatien.info/reiseinfos/anreise/ an, dann erfährst Du alles, was Du wissen wolltest. Rab ist eine große Insel und es ist gut, dort ein Auto zu haben. Damit erreichst Du Strände aller Art und wirst bald herausfinden, dass schattige Badeplätze wohl die schönsten sind- und die haben weitestgehend Felsenufer. Die Sandstrände im Osten der Insel werden durch Camping-Urlauber stark frequentiert. Die Stadz Rab ist sauber , historisch und ein besonders anziehender Ort mit Altstadt, Park und wunderschönen Wanderwegen in die nördlichen Buchten. Es gibt tolle Speiseretaurants um Rab herum, die im Ort sind teils sehr urig, doch mit dem Auto und zu Fuß erreicht man bessere. In Rab kann man auch günstig Boote mieten, mit denen man noch schönere Badeplätze erreicht.

...zur Antwort

In der Situation Deiner Eltern befinden wir uns seit vielen Jahren und alle zuvor aufgeführten Ziele haben wir als Winterquartiere schon ausprobiert. Meine Erfahrungen: Die Kanarischen Inseln würden top sein, wenn es nicht das Wasserproblem gäbe.( Wassermafia,Wasser aus gr0ßen Plastikbehältern, das von Banditen aus dem Wasserhahn abgefüllt und alsa Trinkwasser verkauft wird, Bauchschmerzen, Tee und Kaffee schmecken nicht). Man muß schon aus gesundheitlichen Gründen nur Mineralwasser zum Kochen und trinken von renomierten Herstellern verwenden und damit gekocht schmeckt der Kaffee oder Tee auch nicht. Das spanische Festland, Höhe von Marbeilla war im Winter so kalt und regnerisch, das wir kalte Füße bekommen hätten, wäre in unserem Haus keine elektrische Fußbodenheizung gewesen. Die kalten Füße hat unser Vermieter bekommen, als er die Stromrechnung bekam. Auf Mallorca wohnten wir 11 Monate und mir haben die nächtlichen Wintertemperaturen( teils unter 0 Grad) nichts ausgemacht, meiner Frau war es in den Monaten Mitte Dezember bis Mitte Februar ( tagsüber 12 bis 16 Grad ) zu kalt. Deshalb verbringen wir inzwischen die Winter in Florida. Doch nachts kann es auch dort in der Zeit von Januar bis März unter 0 Grad kalt werden. Dafür verwöhnen einen aber die Sonne und die Frühlingstemperaturen am Tag.

...zur Antwort

Wenn Du schöne Fotos von den Keys machen willst, laß Dich mit dem Boot fahren. Von dort aus bekommst Du noch schönere Bilder von den Keys als vom Flieger. In Key West z.B. werden Rundfahrten um die Insel angeboten. Aber auch vom Land aus und auf den Inseln gibt es viele interessante Motive, Du musst nur von der Hauptstrasse abfahren, dann erkennst Du erst den wahren Reiz der Inseln.

...zur Antwort

Es gibt mehrere große Strände in Rio, sie sind allesamt sehr schön und fallen relativ flach ins Meer. Alle Strände sind gepflegt. Der Strand der Cokakabana ist an Wochenenden so dicht mit eineimischen Badegästen besetzt, das es schwer fällt, ein freies Plätzchen zu finden. Im wasser stehen die Menschen dort in Dreier-Reihen. Da parallel zum Strand die Rückströmungen des Wassers tiefe Rillen -schräg zum Ufer- graben, ist es sehr gefährlich, Bodenkontakt zu verlieren. Doch es gibt viele Sportler, die das beobachten und mit kleinen Surfbrettern herauspaddeln, um Schwimmer, die in Schwierigkeiten kommen, zu bergen. Doch beachten Sie, die Kriminalität i9st gewaltig und es gibt viele Profi-Kinderbanden, die tolle Tricks drauf haben, Ihnen Ihre Wertsachen zu klauen. Deshalb , keine Uhren, Schmuck oder Wertsachen dorthin mitzunehmen. Selbst Brustbeutel " wittern " die Banden - und wenn sie noch so gut versteckt sind.

...zur Antwort

Das Alpenvorland, die bayerischen Alpen und darin besonders das Gebiet von Siegsdorf über Ruhpolding nach Reit im Winkl, entlang der 4 Seen bietet wunderschöne Wanderwege in den Tälern und über die Höhen ist eine gute Empfehlung. Zur Zeit ist noch fast das ganze Laub auf den Bäumen und hat eine tolle Herbstfärbung.

...zur Antwort
  1. Augustinerbräu, Augustinergasse 4
  2. Sporer, Getreidegasse 39
  3. Hagenauerstuben, Universitätsplatz 14
  4. Gasthof Jägerwirt, Kasern 4

Ich gehe zum Essen in den Hirschen, Getreidegasse. Auf der Rückseite des Hotels gibt es ein gemütliches uriges Restaurant.

...zur Antwort

Hallo ! Bitte nicht beleidigt sei, doch offensichtlich gehen Sie ziemlich blauäugig an Ihr " Experiment". Als Skipper mit mehr als 50 Jahren Erfahrung und davon 35 Jahre in der Adria kann ich Ihnen versprechen, Sie werden als Feinde von Ihrer Reise zurückkommen. Ganz gleich, wieviel Kojen das Boot Ihrer Träume auch haben könnte, mit oder ohne Skipper, es wird ziemlich eng werden auf dem Schiff. Und je größer , umso schwieriger wird die Handhabung in Häfen und Ankerbuchten. Wenn , dann sollten Sie zwei Boote chartern, den vier Personen an Bord sind schon sehr viel ( menschlich betrachtet), wenn man 14 Tage zusammen auf einem Boot lebt. Und dann kommen noch die sehr wechselhaften und auch für erfahrene Bootsführer manchmal schwierigen Wetterverhältnisse in der Adria , sprich Kroatien hinzu. Vorausgesetzt, Sie und ein weiteres Mitglied Ihres Freundeskreises haben einschlägige Segelerfahrungen, dann nutzen Sie den Winter, um sich wenigstens theoretisch " Reviererfahrungen " zu erarbeiten. Und die Frage: Segler oder Motorsegler :( der Unterschied besteht hauptsächlich darin, dass Motorsegler eine kleinere Segelfläche und dafür einen stärkeren Motor haben). Einen verlässlichen Vercharterer kann ich Ihnen empfehlen:http://www.bavaria-yachtbroker.de/ Hierbei dürfen Sie davon ausgehen, dass Sie nur neuwertige Schiffe angeboten bekommen. Als erstes Revier für Ihren Urlaubstörn möchte ich Ihnen " Murter" als Ausgangsort empfehlen ( Marina Bettina) oder die größte Marina " Sukosan", die nicht weit davon entfernt liegt. Von hier aus segeln Sie in den " Kornat", zuerst rüber nach " Ravni Zakan" und dann zwischen den Inseln nördlich bis " Pisciera" und am Tag darauf weiter in das absolut geschützte Buchtenrevier "Naturpark Telascika". Auf diesem Törn finden Sie sehr malerisch gelegene geschützte kleine Kanobias, private Restaurants mit immer einigen geschützten Bojenplätzen vor dem Restaurant, wo Sie über Nacht bleiben können. Alternativ können Sie auch von Murter nach Sibenik segeln und dort in den Fluß-ähnlichen Fjord bis nach Skradin, der letzten Marina vor den Wasserfällen. Sie werden sich an alte Karl May Filme erinnern, die dort alle gedreht wurden. Meiden Sie den Seeweg zwischen Festland und Ugljan bis Zadar, denn dort weht die Bora unglaublich stark.

...zur Antwort

Ersparen Sie sich Ihre Recherchen, eine Buchung über die ADAC-Autovermietung schließt immer eine auf 1 Million abgeschlossene Haftpflichtversicherung ein ( die amerikanischen Autovermieter in der Regel nur 20.000 Dollar) und die Vollkaskoversicherung ist immer ohne Selbstbeteiligung mit dabei, der zweite Fahrer über 25 Jahre kostenlos.

...zur Antwort

Îch möchte noch einen Geheimtipp für Florida hinzufügen: CABAGE KEY. Man erreicht diese unter Naturschutz stehende Insel über zwei Wege: 1. Fahrt mit dem Auto über Sanibel, Captiva und Cajo Costa bis zum Hotel Reservat " Seven Sees", wo man vor der Anlage parken und mit einem kostenlosen Hotelbus bis in die Central-Anlage gefahren wird. Von hier aus gehen mehrmals am Tag Ausflugsboote zur kleinen Insel und direkt vor ein Ausflugsretaurant der " besonderen Art". Alle Wände des Restaurants in der Bar und dem hinteren Speiseraum sind mit Dollarscheinen, doppelt und dreifach dekoriert, die von zufriedenen Besuchern hinterlassen werden. Aber nicht nur dieses einmalige Restaurant wäre ein Grund für den Ausflug, kleine Wege führen über die buchtenreiche Insel und zu einsamsten Sandstränden. Der zweite Weg führt über Gasparillo ( von Port Charlotte zu erreichen) und mit Ausflugsbooten zur Insel Cabage Key. Von dort aus überqueren Sie den " Bocca Grande Pass", wo alljährlich große Fisher-Events stattfinden, weil hier die traditionsreichsten Sportfische, wie der Tarpoon, gefangen werden.

...zur Antwort

Wenn Ihre Freunde nach Miami reisen, dann wollen sie wohl an die Atlantic-Küste. In diesem Falle empfehle ich, sich in Richtung Ft Lauderdale zu orientieren und für Ausflüge empfehle ich den Weg über die Keys nach Key West. Abseits der ca 200 km langen Strasse über die Keys gibt es reizvolle Inselstrände, die kaum von Touristen aufgesucht werden. Hier wohnen überwiegend amerikanische Familien mit Zweitwohnsitz. Natürlich gibt es auch auf den Inseln Hotels, Resorts und Ferienwohnungen, wenn man länger bleiben möchte. Auf Marathon z.B. gibt es sehr schöne großzügige Resorts, abseits der eigentlichen Ortschaft. Wenn Miami aber nur der Anflugsort und der Golf von Mexico das Ziel sein soll ( man kann auch direkt bis Ft Myers fliegen), dann würde ich die Inseln " Sanibel, Captiva und Cajo Costa wegen der unendlichen Muschelstrände vorschlagen, weil Einsamkeit dort schon deshalb möglich ist, weil auf dem langen ( 30 km ) Weg nach Cayo Costa nur sehr wenige teure Parkmöglichkeiten bestehen.

...zur Antwort

Über die Feiertage brummt der Wasserkessel in Kitz. Die Promis sind da und es ist sehr viel los in den Kneipen und Discos. Nur- eine Unterkunft in dieser Zeit zu finden, wird schwer werden.

...zur Antwort

Wenn man einmal davon absieht, dass weltweit derzeit das Wetter verrück spielt, so kann ich Dir aus " Langzeit" - Erfahrung sagen, Der Monat Oktober, meistens auch noch der November ist auf Mallorca noch immer besser als der Sommer in Deutschland. Das es in dieser Zeit vom Tourismus her ruhiger ist, halte ich für einen großen Vorteil. Das Meerwasser kühlt in der Regel Mitte Dezember auf 17 bis 18 Grad ab. Die Sonnenstunden sind dann zwar schon wegen der Kürze der Tage weniger, aber immer noch intensiv. In der Wahl der Orte muss aber darauf hingewiesen werden, dass der Westen der Insel ( Puerto de Andraixt z.B.) bis zu 5 Grad wärmer in der Zeit ist als im Osten ( Puerto de Pollensa, Formentor, z.B.) Die traditionellen " guten" von Einheimischen und Dauerurlaubern bevorzugten Restaurants haben immer geöffnet, auf die Touristenburgen kann man getrost verzichten.Palma hat immer Saison, in den östlichen schönen Orten , mit Ausnahme von " Arta" werden im November die Bürgersteige hochgeklappt. Von Mitte Dezember bis Anfang Februar würde ich auch die Kanaren bevorzugen. Mitte Februar hingegen beginnt in einigen Teilen der Insel die " Mandelblühte". Als Ziel für Wanderungen und Radtouren ist das eine gute Zeit. Sonnenbaden kann man dann auch schon und auch auf sonnigen Terrassen speisen, doch Badetemperaturen beginnen erst wieder im Mai.

...zur Antwort

Heron Island ist eine bemerkenswerte Insel und die Reise dorthin wird Sie sehr beeindrucken. Es sind gerade die Vögel, die dort brüten und keine Scheu vor den Insel-Besuchern haben, die Sie beindrucken werden. An das ständige Geräusch werden Sie sich schnell gewöhnen. Sie werden dort Vogelarten antreffen, die Sie noch nie gesehen haben und auch nicht wiedersehen werden, weil sie sonst nur auf und über dem Meer leben und bis auf den " Brutauftrag" keinen Landkontakt haben. Darunter sind die schwarzen Seeschwalben, eine sehr seltene Mövenart und die Höhlenbrüter. Ich hatte dort das Erlebnis meines Lebens, weil eine solche Seeschwalbe ständig auf meinem Kopf landete und zu Letzt auf meiner Hand Platz nahm und mich so auf meinem Inselrundgang ( Dauer ca 15 Minuten) begleitete. Das Beeindruckenste auf Heron sind die Seeschildkröten, die dort zur Eiablage hinkommen. Wir haben uns das Ausbuddeln der Löcher für die Eiablage, das Legen der Eier und das Ausschlüpfen der kleinen Schildkröten ansehen können. Wenn man sehr früh am Morgen um die Insel wandert, erlebt man ( je nach Jahreszeit ) unglaublich viel. Dazu kommt, dass man sehr komfortabel auf Heron wohnen kann, eine sehr gute gastronomische Versorgung hat und wenn man will über Korallenriffen ( geführte) Schnorchelausflüge machen kann. Auf der Insel ist eine Forschungsstation, die die Eiablage der Schildkröten überwacht, die Eigelege mit kleinen Schildern kennzeichnen, so kann man auch das Datum sehen, wann die kleinen Schildkröten schlüpfen. Vier Tage sind aber auch genug für Ihre Reise, es lohnt sich.

...zur Antwort

Kroatien hat zwar überwiegend steinige Strände, aber Es gibt es einige wunderschöne Sandstrände in Kroatien, die vor allem wegen ihrer Schönheit und Sauberkeit zu beliebten Urlaubszielen geworden sind Die bekanntesten Sandstrände in Kroatien sind wohl die Srände von Baska, Lopar, und Crikvenica (nur ein Strandabschnitt). Aber Kroatien hat mehr zu bieten.

So findet man in dem etwa 25 Kilometer südöstlich von Split gelegenen Küstenstädtchen Omis einen herrlichen Sandstrand, der dem Ortskern des ehemaligen Piratennestes direkt vorgelagert ist. Der etwa einen Kilometer lange Strand verdankt seine Entstehung der Schwemmkraft des in einen großartigen Canyon mündenden Flusses Cetina und zählt zu einem der beeindruckendsten Abschnitte der Adriaküste. Durch die herrliche Lage, das malerische Städtchen und die wunderschöne Umgebung ist dieser Strand besonders bei Familien sehr beliebt, so dass hier zur Hochsaison ein lebhaftes und dennoch sympathisches Treiben herrscht.

Ein echter Geheimtipp ist auch der Strand am Campingplatz "Simuni Pag", der etwa zehn Minuten von der Stadt Pag entfernt in Richtung Novalja liegt. Es gibt hier nicht nur herrlichen Sand, der Strand wird auch von Bäumen überschattet, was das Wasservergnügen gleich noch mal so angenehm macht.

Wesentlich lebhafter geht es dagegen in Orebic, einem kleinen Dorf im Südwesten der Halbinsel Peljesac zu. Schöne Villen und subtropische Vegetation vermitteln ein herrliches mediterranes Flair, das durch die beinahe schon legendären Sandbuchten noch übertroffen wird. Diese Strände werden oft als die schönsten von ganz Dalmatien gepriesen . Das winzige Dorf Bozava im Norden der Dugi Otok kann mit einigen guten Sandbuchten, die etwas außerhalb des Ortes im Nordwesten liegen und Wassersport und -Spaß zugleich garantieren.

Sandstrände in Kroatien sind zwar recht dünn gesät, doch bei genauerem Hinschauen entdeckt man die mit weichem, feinem Sand bedeckten Naturschönheiten an Kroatiens Küste oder den Ufern seiner herrlichen Inselwelt doch. Sehen Sie sich doch einmal die Bilder unter:http://www.google.de/images?hl=de&rlz=1T4ADBRdeDE259DE261&q=Sandstr%C3%A4nde+in+Kroatien&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=HWyQTIbiNcqmOJayKoN&sa=X&oi=imageresultgroup&ct=title&resnum=4&ved=0CD0QsAQwAw an.

...zur Antwort

Im Oktober und November kann man auf der Insel noch ins Wasser gehen. Die Abkühlung des Meeres beginnt Mitte November und Mitte Dezember sinken die Wassertemperaturen auf 18 Grad. Es sind schon einige sehr schöne Plätze erwähnt worden, sie befinden sich aber überwiegend im Inneren der Insel. Im Oktober würde sich " Cala Ratja" noch als Urlaubsziel anbieten. Von dort aus ( und zu Fuß) kommt man zur Cala Mescida, einer traumhaften Badebucht und kann über Felsen sehr gut der Küste nach Norden weiter wandern. So kommt man zu entlegenen Badeplätzen. In Cala Ratja gibt es gute Restaurants , Hotels und auch günstige gut gelegene Ferienwohnungen. Es ist nicht weit von dort zum nächsten Golfplatz und nach Arta, wo die ortsansäßigen Deutschen sich in den Wintermonaten treffen. Von Ende Oktober an würde ich den Westen der Insel bevorzugen, weil es dort ca 5 Grad wärmer ist als an der Ostküste. Schwerpunkt könnte " Andraixt" sein, wo es über gute Hotels viele Ferienwohnungen gibt, die entweder um den Naturhafen herum oder aber auch auf den felsigen Anhöhen liegen. Die Ortsstraße auf der Ostseite der großen Bucht führt nach La Mola und weiter " kurvenreich" an der Südküste vorbei. Man kommt auf abenteurlichen , befahrbaren, Strassen bis nach Camp de Mar, wo es das größte naturbelassene Wandergebiet mit einsamen Badeplätzen gibt.In La Mola ist ein "Top-Italiener" beheimatet. Zahlreiche andere gute und "IN-_"Restaurants liegen um die Bucht herum. Von Andraixt aus fährt man in die Berge, wo die Radprofis ihre Kondition trainieren. Doch Vorsicht !, die kurvenreichen Straßen haben keine Randstreifen und sind sehr schmal mit steilen Abfällen ins Tal. Abends, wenn die Mallorquiner Ihren " Wein" getrunken haben, würde ich zu fahren, abraten. Die Fahrt über die Berge auf die Nordseite der Insel lohnt nicht nur wegen der schönen Aussichten. Auf dem Weg dorthin kommt man zu dem Örtchen Es Capella, wo es in einem einfachen Strassenrestaurant die besten Scampis gibt.Die Strasse von Andraixt nach Estellencs und weiter nach Banjalbufar muss man einmal befahren haben. Wichtig ist noch, dass man von Andraixt aus über eine Schnellstraße ( flott ) nach Palma kommt. Und da muß man schon mal einen Tag verbringen.

...zur Antwort

In Schweden hat fast jeder Einheimische ein Boot, meistens ein Segelboot. Die besten Segelyachten der Welt werden in Schweden und Finnland gebaut. Es gibt zahllose Marinas, unzählige Ankerbuchten und Inseln in Schweden. Große Seen verteilen sich über das Land.Die Möglichkeiten für erlebnisreiche Reisen sind ungeheuer. Schön sind die Küstenfahrten nach Norwegen oder die Überfahrt nach Dänemark ( oftmals auch voller Wetterkapriolen und Überraschungen. Die beindruckenste Segelreise führt über den Vänernsee, Vätternsee und die Staustufentreppen des Götha-Kanal bis nach Stockholm. Ich würde mir in Schweden ( lesen Sie die Yacht-Anzeigen) ein Boot für Ihre Reisen schartern. Sehr gute Seekarten über die Reviere gibt es in Maßstäben bis 1:5000 herunter auch in Deutschland. Vorbereitungen sind oft schöner als die Reisen selber und " UNERLÄSSLICH " !

...zur Antwort

Zunächst einmal ist der Herbst für mich nach 40 Jahren Erfahrung die schönste Reisezeit. Es gibt dann noch immer Tourismus, jedoch deutlich weniger als im Sommer.- UND !!! - das Wasser ist zum Baden noch wunderbar warm. Abgesehen von den bereits erwähnten Orten gäbe es für mich folgende Reihenfolge: 1. Rab, 2. Hvar mit der davor liegenden Insel Sv Clement, zu der ständig Boote mit Fahrgästen vom Hafen Hvar aus fahren. 3. Rovinj mit der vor der Hafenbucht gelegenen Insel, auf dem sich ein Hotel in Parklandschaft befindet . Von Rovinj aus kann man wunderschön am Ufer kilometerlang wandern.

...zur Antwort

Der Schliersee und der benachbarte Spitzingsee bieten viele Sehenswürdigkeiten, vor allen Dingen schön gelegene Almen und Gasthäuser. Einen kleinen Vorgeschmack bietet die nachfolgende Aufzählung:

Bodenschneidhaus,
Berggasthaus Igler , Obere Maxlraineralm , Berggasthof Blecksteinhaus , Forsthaus Valepp , Gindl Alm , Schönfeldhütte , Albert Link Hütte , Berggsthof Obere Firstalm , Schlierseer Bauern-Theater , Heimatmuseum , St Sixtus Kirche , St Martin/Westhofen , St Georg auf dem Weinberg , St Leonberg in Fischhausen , Rathaus , Burgruine Hohenwaldeck , Jennerwein Grab , Wasmeier-Museum .

...zur Antwort

Wenn schon, denn schon: Über den Pass zu fahren ist ein einmaliges Erlebnis. Durch den Tunnel geht es schneller. Eine zusätzliche Übernachtung ist bei der Panoramafahrt nicht erforderlich, wäre aber reizvoll. Nur ein Hotel würde ich nicht dafür reservierten. Besser ist es vor Ort zu entscheiden, wo es einem gefällt.

...zur Antwort

Das Besondere an Rio sind die Strände. Copacabana , Ipanema, die man am Wochenende erleben muss, wenn die Einheimischen wie die Ameisen dort "sonnenbaden".

...zur Antwort

Hallo, ich bin ein Jahr lang jedes Wochenende von Köln mit dem Auto nach Brüssel gefahren und von dort nach London geflogen, weil das der preiswerteste Flug gewesen ist. Ich habe dort am Flughafen für verhältnismäßig wenig Geld ein Wochen-Parkticket gelöst. Aber ich habe auch schon in nächster Nähe des Flughafens am Strassenrand geparkt und nie ein Problem bekommen.

...zur Antwort

Möglicherweise kann ich Ihnen helfen. Die Villa Cariola ( Inhaber ein Graf: Sr. Corado) in 37013 Caprino Veronese, Verona 9 , Autobahnabfahrt Affi. Besonders schöne Zimmer Nr 110 und Nr 112 liegt oberhalb vom See und ist ein Geheimtip. Telefon: 0045625001 6251049, www.villa cariola.com .

Von dort aus können Sie in kurzer Fahrt zum See hinunterfahren und sich in das " Gewühl" begeben. Ein schöner Badeplatz liegt nördlich von Garda und direkt bei " San Vigilgio".

...zur Antwort

Lammkeule oder ganze Fische im Tontopf im Steinofen zubereitet, das ist der absolute Hit kroatischer Köche. Im Tontopf werden Kartoffel und Gemüse mit gegart. Fleischgerichte benötigen so zubereitet bis zu drei Stunden, ganze Fische bis 60 Minuten. Vorbestellungen sind ratsam. Kroatische Scampi ( leicht zu verwechseln mit unseren Vorstellungen vom Scampi ) werden mit eingeschnittenem Rückenpanzer mit lokalen Gewürzen und Olivenöl eingestrichen, gesalzen auf dem offenen Steinofen gegart. Eine Köstlichkeit ! Der absolute Höhepunkt und scher zu bekommen sind die " Datteries ". Das sind Steinbohrermuscheln, die ( es ist leider auch verboten, sie zu fangen, weil man hierzu die durchlöcherten Kalkfelsen abbrechen und zertrümmern muss) Es gibt sie aber immer noch, man sollte aber dafür nicht die Speisekarte studieren , sondern die Küchenchefs persönlich fragen. Das gilt auch für die Scampi-Spezialität, denn wer zuerst bestellt, bekommt sie, danach sind sie ausverkauft. ( Ein Kilo Lebendgewicht pro Person, sollten es sein. Guten Appetit, es lohnt sich !!!

...zur Antwort

Kroatien incl. Istrien sind klassische Urlaubsländer. D.h. Urlauber verbringen Ihre Ferienzeit in der Regel an einem der unzähligen traumhaften Orte/Inseln und Stränden. Zum Kennenlernen der vielen Möglichkeiten bietet sich eine Reise an, wie sie Ihnen wohl vorschwebt. Der beste Startort wegen des Flughafens ist wohl Pula. Dort gibt es auch Autovermieter. Ich würde allerdings nur über die Autovermietung des ADAC buchen. Von Pula aus Istrien zu " erfahren" ( Istrien ist der flache und landwirtschaftlich bewirtschaftliche Teil Kroatiens) würde ich nicht empfehlen, weil man dann nach Norden fahren müßte. Wesentlich reizvoller ist die Fahrt über die hoch gelegenen Küstenstrasse nach Rieka. Traumhafte Ausblicke auf die Kvaner Bucht erwarten Sie. Von Rieka über die klassischen Badeorte wie Opatja nach Süden , immer an der Küste vorbei bis nach Split mit Ausflügen nach Zadar , auf die Insel Krk, Rab, Cres, das ist wohl in 14 Tagen zu schaffen. Doch würde ich mir hierfür eine touristisch " ruhigere" Zeit, wie z.B. Mai/ Juni oder Sept/Oktober aussuchen. Das Hinterland von Rieka aus ist bergig, von den Höhen kommen oftmals die gefürchteten Fallwinde ( Bora ) herunter, die die Fährschiffahrt zum Erliegen bringen kann. Nutzen sollten Sie die Autofähre nach Rab. Diese Insel und der Ort Rab werden Ihnen gefallen.

...zur Antwort

Sylt hat je nach Jahreszeit sehr viel zu bieten. Mir haben 7 Tage noch nie ausgereicht. Meiner Meinung nach sollte man zwei Wochen einplanen, damit man wenigstens auch die gastronomischen Höhepunkte geniessen kann. Im Winter ist es auf der Insel ruhiger, es hat jedoch einen besonderen Reiz und ist der Gesundheit sehr zuträglich dann an den Stränden zu wandern.

...zur Antwort

Auf Sentosa Island finden Sie Ihre Vorstellung von Ruhe ganz bestimmt. Die Insel ist durch eine Brücke mit der Stadt verbunden. Das Sentosa Island Hotel hat einen sehr großen wunderschönen Pool, tolle Restaurants und von dort aus kann man mit einer Hochbahn um die Insel herum zu den ( angelegten ) Badestränden fahren oder wunderschöne Wanderungen unternehmen. Am Brückenkopf zur Stadt Singapur gibt es ein traditionsreiches Fischlokal.

...zur Antwort

Also zu Deiner Frage kann ich Dir aus vieljähriger Erfahrung die vielleicht richtige Antwort geben: Zunächst einmal zu Deinem deutschen Handy: Das Gerät kannst Du als Notfall-Telefon mitnehmen, in der Gegend von Miami kannst Du auch damit telefonieren und Gespräche aus Deutschland empfangen, nur das ist saumäßig teuer. Die Möglichkeit darin eine örtlich in den USA kaufbare Prepaid-Karte einzulegen, hängt von der Freischaltung Deines Handys ab. Bei mir funktionierte das nur einmal mit einem Motorola-Handy. Eine kostengünstige Lösung für Deine Urlaubsplanung bekommst du in jedem Walmart-Center. Ein Telefon mit einer Telecom-Prepaid-Karte für 20 US-$, darin sind 10$ Telefonatguthaben enthalten.( höhere Guthaben können im Mart-Center direkt eingelesen werden) Der Gültigkeitszeitraum der Karte ist begrenzt.Wichtig ist für diese Lösung aber, dass Du das Gebiet , in dem Du reisen willst, direkt beim Kauf des Gerätes von dem Verkäufer über die Telefongesellschaft freischalten lässt. Sonst funktioniert das nur in dem gerade befindlichen Gebiet. Die beste und nur im Einkauf teuerste Lösung ist der Kauf eines Handys und dazugehöriger Prepaid-Karte in einem T-Mobil-Laden. Diese dort ab 10 $ erhältlichen Karten haben 12 Monate Gültigkeit und wesentlich günstigere Gesprächsgebühren ( auch für Auslandstelefonate ). Alle so drüben bei der T-Mobil gekauften Handys ( riesige Auswahl ) können über Internet nach 12 Monaten freigeschaltet werden und sind dann auch in Deutschland verwendbar. Der Vorteil von T-Mobil ist die nahezu flächendeckende Erreichbarkeit, was bei vielen US-Gesellschaften oftmals nur regional und entlang der Highways gewährleistet ist. Wir handhaben unsere Erreichbarkeit zu extrem kostengünstigen Bedingungen so, dass wir unsere deutsche Telefonnummer auf die Nummer des in den USA gekauften Handys nachschalten. Früher über die vorgeschaltete Sparvorwahl 01098 , heute über eine Telecom-Auslandstarif-Aufschlag von 3,50 mtl zu unserem Telefontarif. Über die 01098 kosten nachgeschaltete Telefonate 1 ct pro Minute. Von den USA telefonieren wir vom Festnetz aus mit Deutschland über eine in jeder Tankstelle und Supermarkt erhältliche Telefonkarte ( Kostenpunkt 10, bzw. 20 US $ ) Für 20 $ kannst Du 600 Minuten Telefonieren. Die Einwahl über die Karte ist zwar aufwendiger als über unsere deutschen Sparvorwahlen, aber dafür auch deutlich billiger.

Wenn Du das Angebot im Walmart nutzen willst, klappt das mit der Nachschaltung auch, nur dieses Handy kannst Du in Deutschland nich mehr verwenden.

Für die Nachschaltung must Du natürlich jemanden in Deinem Haus beauftragen, er muss dann vor Deiner US-Handy-Nummer zuerst 01098 dann 001 und danach die komplette Handy-Nummer eingeben.

...zur Antwort

Entlang der Autobahn A8 gibt es mehrere Ortschaften mit berühmten Trachtengeschäften ( darunter Salzburg). Von München aus empfehle ich Chieming, Trachten Berger. In Ruhpolding , Bad Reichenhall, Traunstein gibt es Trachten Dollinger und Trachten Gössl. In Traunstein gibt es noch Rotteneicher. In Salzburg sind Traditionsgeschäfte wie Trachten Lanz.In Übersee an der Kirche ist ein großes Trachtengeschäft, dessen Name mir im Augenblick nicht einfällt.

...zur Antwort

Canjamel ist ein ruhiges Ferienziel und eine kleine Ortschaft. Die schönsten Häuser liegen an einem bewaldeten bogenförmigen Hang. Die Badeplätze sind felsig aber wunderschön. Es gibt ein paar schöne Restaurants dort. Zu zwei Golfplätzen ist es nicht weit und wer es touristischer mag, der fährt in kurzer Zeit nach Cala Ratjada und dann zur Cala Mesquida. Dort gibt es tolle Sandbuchten und wunderschöne Wandermöglichkeiten an der Küste entlang.

...zur Antwort

Inlandsflüge in Australien sind sehr preiswert und es gibt mit wenigen Ausnahmen keine bessere Alternativen. Es bestehen jedoch ganz erhebliche Preisunterschiede zwischen den australischen Fluggesellschaften und eigentlich alle sind gegenüber Quantas billiger. Für uns waren die Preisvergleiche an den Flughäfen am wirtschaftslichsten. Wir haben uns aber immer auch bei australischen Reisebüros beraten lassen. Zeitweise wurden von deutschen Reiseveranstaltern Flug-Pakete für Australien angeboten. Davon haben wir auch mehrmals Gebrauch gemacht. Vor Ort mussten wir aber immer wieder feststellen, dass es günstiger gewesen wäre, im Land selbst zu buchen. Das gilt vor Allem bei den gehobeneren Flugklassen, da werden in Deutschland für teureres Geld Angebote berechnet, die jedoch in den dortigen Flugzeugen garnicht zu finden sind. Einziger Vorteil ist dann vielleicht, eine der vorderen Sitzreihen angeboten zu bekommen. Die Sitze sind jedoch in Größe und Abständen der Reihen gleich.

...zur Antwort

Ich schließe mich der Antwort von Supertramp an, möchte aber noch ein paar Ergänzungen dazu machem.

Der Haupt-Anlandepunkt der Svety Clement ist die frühere Ankerbucht " Palmizana". Von dort führt ein kleiner angelegter Pfad auf die Höhe der Insel, wo ( unter anderen) die legendäre "Venezianerin", die " Rote Dagmar", Familienname " Menegello" ein paar kleine Bungalows und drei Apartments vermietet und ein Traditions-Restaurant betreibt. Der Vater von Dagmar war ein berühmter Professor, der diese Insel in seinem ganzen Leben mit den Bäumen und Pflanzen wiederbelebt hat, so wie sie früher einmal war. Der Ehemann von Dagma, ein ortsansässiger Fischer und ein Bild von einem Mann ist leider gestorben, sein Sohn führt jetzt in einem Haus, das auch Dagmar gehört ein kleines Restaurant und Bar unten am Wasser. Dagmar war früher Direktorin des Zagreper Museums und in der Zeit des Krieges in München in einem Museum tätig.Über die Insel, die wie ein grober " Frauenkamm" mit fünf tiefen Einschnitten geformt ist, führt ein kleiner Pfad nach Norden, vorbei an traumhaften einsamen Buchten und zum Ende der Insel. DORT liegt die Pension eines Fischers, der mit der Schwester des ehemaligen Fernsehkochs " Inzinger " verheiratet ist. ( kochen kann sie besser als ihr Bruder). Diese Pension möchte ich für Freunde " einsamer Ferien " wärmstens empfehlen.

Der Besitzer der Pension fischt heute immer noch und man bekommt ( gemeinsam mit der Familie) dort den Tagesfang zu den Mahlzeiten. Er holt Sie auch mit seinem Boot von HVAR ab, wenn Sie sich dort einmieten. Bei Dagmar im Restaurant treffen sich abends die Einheimischen zum Musizieren, Künstler dürfen bei Dagmar kostenlos wohnen, wenn Sie ein Werk ihres Schaffens dafür hinterlassen. Viel Prominenz besucht das Restaurant, von dem man einen wundervollen Ausblick auf die vorgelagerte Insel und das Meer hat.

...zur Antwort

Es ist in jedem Fall zu empfehlen, neben der für das ausgewählte Reisegebiet notwendigen Kleidungstücken ( Badesachen) auch warme Bekleidung mitzunehmen. Selbst in tropischen Gebieten, wie z.B. Cairns oder den Inseln des Great Barrier Reefs kühlt man in den Restaurants und Bars auf Temperaturen herunter, wo uns Europäern eine Grippe garantiert sein würde. Dann kommt noch hinzu, dass es oftmals auch unerwartet kalt werden kann. Zum Schwimmen unbedingt " Ganzkörper-Schwimmanzüge" mitnehmen, ohne die in Australien aus zwei Gründen kein vernünftiger Mensch ins Wasser geht. ( Es gibt Hautschäden durch das Ozonloch und dann noch die giftigen oftmals tödlichen JELLOW BOX -Quallen, die von Dezember bis Mai die Küsten von Queensland gefährlich werden lassen. Die Ganzbekleidung beim Baden schützt auch vor den "Seeläusen, Seeflöhen " unsichtbare galertartige Lebewesen, die auf der Haut hässlich brennen und oftmals in millionenfacher Zahl vorkommen.

...zur Antwort

Ich würde die " Rab " empfehlen. Nach Rab kommt man über eine gute Fährverbindung ( die den Einwohnern von Rab gehört ) sehr gut mit em eigenen Auto auf die Insel. Die Stadt Rab ist wohl eine der Schönsten in Kroatien mit viel geschichtlichem Umfeld und " top-sauber ". Hier gibt es ortsnahe Hotels in Strandnähe, viele schöne Hotels im " Grünen ",preisgünstige Pensionen, Anlagen und Wohnwagenplätze im preiswerten Bereich, tolle Restaurants ,täglische Märkte, eine wunderschöne Stadtanlage mit einem tollen Park, schöne Aussichten. Mit dem eigenen Auto kann man schöne Ausflüge unternehmen. Schauen Sie sich die nachfolgenden Bilder an.

...zur Antwort

Den Nürburgring besuchen, eine Runde mit dem eigenen Auto auf dem Ring drehen . Adenau und die Burg besuchen. Die Talsperren " Schwammenauerl und Ruhrtalsperre" besuchen. Wandern, wenn der See zu kalt ist. Das Schalkenmehrener Maar, das Totenmaar besuchen. Zum Laachersee fahren, ein Boot ( am Kloster ) mieten und auf dem See rudern. Zum Baden ist der See bestens geeignet. Man kann um den See ( am Seeufer ) wandern und das Kloster besichtigen.

...zur Antwort

In München gibt es ein Reisebüro, das sich speziell auf Australien und Neuseeland ausgerichtet hat. Die Inhaberin " Frau Christa Monshausen " kann ich Ihnen als Beraterin aus guten Erfahrungen heraus sehe sehr empfehlen. Das Reisebüro heisst: " Australia Plus ". Über Google erfahren sie unproblematisch Anschrift, Telefon- und Fax-Nummer. Grüßen Sie Frau Monshausen und beziehen Sie sich auf " R Klein ". Viel Spass in Australien !!

...zur Antwort

Da gibt es wirklich viel Auswahl: Zunächst einmal das Salzburger Land mit seinen vielen schönen Seen. Darunter bieten sich fömlich an: der Fuschlsee, der Mattsee, der Obertrumer See, der Wolfgangsee u.s.w. Es gibt unglaublich viel zu sehen und dann noch wunderschöne Gasthöfe , auch tolle Hotels, an den Seen und auf den Bergen. Und wenn das Wetter nördlich der Alpen nicht mitspielt, in 2 Stunden ist man an den Kärntner Seen, dem Weissensee, dem Milstädter See, dem Faker See usw und dort auf der Südseite der Alpen ist immer dann schönes Wetter, wenn es im Chiemgau schlecht ist. Nach Känten sollte man nicht durch den Tunnel ( Maut ) fahren , sondern von Radstadt aus über den Tauern- und anschliesend den Katschbergpass. Im Sommer ist auf den Strassen KEIN Verkehr und es ist ein Genuss diese Strecken zu fahren.

...zur Antwort

Hallo, ich weiß nicht, ob es richtig geschrieben ist, aber " Enceimadas" , ein Schmalzgebäck ist nicht nur schmackhaft sondern auch eine malloquinische Spezialität. Es wird in Dessert-Teller-großen und in Kuchen-großen Formaten mit und ohne Fruchtanreicherungen angeboten. Wenn man auf Mallorca ist, oder von Mallorca abreist, sieht man immer Einheimische mit flachen Kartons ( wie Pizza-Kartons), die diese Köstlichkeit mit aufs Festland nehmen. Eine weitere Spezialität sind die " schwarzen Schweine", die sich nur von Eicheln ernähren. Es gibt einige Restaurants, die auf die Zubereitung dieser Fleischgerichte spezialisiert sind. (Eines davon auf dem Weg von Palma nach Arta) Die dritte Spezialität, die ich anführen möchte ist der " Schinken", es gibt einige auch preisliche Unterschiede, der teuerste ( der für den spanischen König hergestellt wird, aber auch käuflich ist), wird von den zuvor erwähnten schwarzen Schweinen gemacht, die nur von Eicheln ernährt werden und der viele Jahre reift, bis er verkauft werden darf. Im Gegensatz zu dem Fett uns bekannter Schinken, ist der Verzehr des Fettes dieser lang gelagerten luftgetrockneten Schinken sogar gesund.

...zur Antwort

Diese Frage ist derzeit wohl kaum qualifiziert zu beantworten, da es noch längerfristig nicht absehbar ist, wohin die Unmengen an Öl incl der giftigen Chemikalien hintreiben werden.750 Tonnen Öl pro Tag treten noch immer pro Tag aus der Bohrstelle aus, das hoffnungsvolle Projekt mit der vierstöckigen " Glocke" ist bisher gescheitert. Die augenblickliche Situation bedeutet - NICHTS -, denn erst wenn die Hurrican-Saison beginnt, kommen die Stunden der Wahrheit.

Andererseits liegen vor den Küsten Floridas bis zu Key West 10 000 Inseln und der Ölfilm wird nur die Sandstrände der Inseln und die Mangrovengebiete auf der See-Seite des Golfs von Mexico unmittelbar betreffen. Wer also auf Strandurlaube gepolt ist, der sollte sich anders orientieren. Der normale Florida-Urlauber ist nur mittelbar davon betroffen. Die Preise werden für alle Produkte, die aus dem Meer kommen steigen ( auch wenn dar Anteil der Meeresfrüchte-Lieferungen aus dem Golf von Mexico auf Gesamt-USA nur 2% beträgt). Der Krafstoffpreis ist dafür ein Indiez, in den letzten drei Tagen stieg der Benzinpreis um 15 % an. Die bedauernswerte Entwicklung des Euro und der Anstieg des Dollars werden diese nachteiligen Entwicklungen noch verstärken.

...zur Antwort

Sydney ist eine Reise wert und man sollte eine Woche dafür mindestens einplanen. Dazu zählen noch unbedingt empfehlenswerte Ausflüge von dort in die " blue Mountains " und ein Besuch des Opernhauses. Die vielen Strandbuchten, die es wohl sonst in keiner Stadt der Welt gibt, die Möglichkeiten mit Linienschiffen sich das ausgedehnte Sydney vom Wasser aus anzusehen, die alte Stadt mit den historischen Gebäuden, die heute Kunst und Kultur beherbergen, die bvielen Restaurants in allen " Richtungen", das berühmte See-Aquarium. die gläserne Kabinen-Hänge-Bahn, der Zoo u.s.w. sind soviele Ziele, die einfach Zeit erfordern. Ich war schon dreimal dort und habe immer in Manley gewohnt und bin von dort mit den Fahrgastschiffen zum Centrum und zum " Rocks " gefahren. Sydney hat auch noch Stadteile auf der anderen Seite der Bucht und auch diesen Teil sollte man gesehen haben

...zur Antwort

Lovebugs gibt es ab Mitte April, je nach Witterung. Wenn sie auftreten ist im Handumdrehen alles schwarz, was weiß ist. Die Biester sind lästig aber sie stechen nicht. Letztes Jahr war es Anfang Mai auf Sanibel und Cajo Costa so schlimm, dass die üblichen Ferseh-Übertragungen vom den exclusiven Fishing-Events " Tarponfishing" im Bocca Grand-Pass zeitweise unterbrochen wurden, weil die Kameramänner über und über mit den Biestern übersäht wurden. Uns passietre es bei Bootsfahrten um Sanibel herum schon mehrfach, dass der Kunsstoff des Bootes schwarz vor Lovebugs war und wir mit Fullspeed raus aufs Meer fahren mussten, um sie los zu werden. Ähnliches passierte schon oft mit den No-Sees, Diese winzige Mückenart schlüpt ab Mitte April und kann selbst durch die üblichen Screens, mit denen die Poolseiten der hiesigen Häuser geschütz werden, nicht verhindert werden. Wir waren Ende April auf " Loverskey " und wunderten uns, warum morgens um 10.00 Uhr schon soviele Menschen vom Strand weg eilten. Bis uns ein Amerikaner, der ein schwarzes Hemd anhatte auf die unzähligen weißen kleinen Tiere auf seinem Hemd aufmerksam machte. Da sind auch wir geflohen. Die No-Sees saugen sofort, wenn sie auf die Haut gelangen, das juckt ganz schön. Wenn die Zeit des Insekten-Schlupfes beginnt, sprühen die Amerikaner mit Sport- Flugzeugen, Hubschraubern und manchmal mit drei orange-farbenen alten " Dakotas " die Mangrovengebiete. Dann sind die Büsche und Bäume gelb gefärbt. Damit das Gift nicht gleich vom Regen abgewaschen werden kann, mixt man Petroleum darunter. " Ob das für die Menschen gesund ist ? " Sandflöhe gibt es an allen Sandstränden, das ist wohl kein Grund nicht im Meer zuz baden, aber im Sand zu liegen und sich zu sonnen, würde ich nur raten, wenn man vorher Vitamin B ( flüssig) eingenommen hat, bzw. , wenn man von Natur aus nicht gestochen wird.

...zur Antwort

Hallo, wir buchen seit 1996 Häuser in Florida zum Überwintern und haben schon einige Erfahrung mit Vermietern, Vermittlern und Agenturen. Es gibt sicher auch weiße Schafe, bei denen die Angaben über die Objekte und Ihre Lage stimmen, für mich hat sich die folgende Anschrift als die Verlässlichste und da in Dollar abgerechnet wird auch als bisher Günstigste herausgestellt. Ich habe gestern bei dieser Dame zum vierten mal ein Haus und ein Boot für jeweils 3 Monate gebucht: Brigitte Heindl Consulting, Inc. [brigitte@floridaheindl.com]

...zur Antwort

Muß es unbedingt Ft Lauderdal sein. Ich weiß nur, dass es in Ft Myers soche Hausboote gibt und von dort ist es näher zu den 10000 Inseln und den Mangroven-Gebieten.

...zur Antwort

Alle Goldcards enthalten eine solche Krankenversicherung fürs Ausland. Ich habe eine solche von der Sparkasse und reise seit vieln Jahren im eingeschlossenen Versicherungsschutz, der allerdings auf 60 Tage begrenzt ist. Bisher haben meine Frau öfter und ich einmal die Versicherung in Anspruch genommen ( Auslagen für Ärzte im Ausland müssen vorauslagt werden) und alle Kosten problemlos bis auf den letzten Euro zurück erstattet bekommen. W§ichtig ist, dass Sie die Diagnose auf der Liquidation vom behandelnden Arzt aufführen lassen. Bei Krankenhausaufenthalten müssen Sie die Kasse (wenn gesundheitlich möglich) vorher über Ihr Vorhaben informieren. Die Versicherung nimmt selber mit der Klinik Verbindung auf und vereinbart mit der Klinik die Vergütungen.

...zur Antwort

Wenn man sich für Mauritius interessiert, gibt es zweierlei zu beachten:

Das Klima ist tropisch: Die Durchschnittstemperatur liegt an der Küste bei 23,3 °C und auf den Höhen bei 19,4 °C. Die relative Feuchtigkeit variiert zwischen 70 % an den Küsten und 90 % bis 100 % in den Bergen. Der Winter geht von Mai bis November und ist relativ trocken, wohingegen der Sommer von November bis Mai recht feucht ist. 1. Mauritius wird alle 5-6 Jahre im Sommer von Zyklonen heimgesucht, die auf der Insel Verwüstungen anrichten 2. 2006 und 2007 hat sich die " Tigermücke" von Afrika über die Fischfangflotte, die regelmäßig im Gebiet von Reunion tätig ist, dort eingebürgert und in Reunion über 250.000 Menschen gestochen und die Krankheit " Chikungunja " ( gebeugter Rücken ) ausgelöst. Auf Mauritius registrierte man in den Monaten Dezember bis April in diesem Zeitraum täglich über 5000 Neuerkrankungen. Die Krankeit fängt mit hohem Fieber an ( 40-42 Grad ) und danach schwsellen die Gelenke an. Leidedr gibt es keine Impfung dagegen. Der Krankheitsverlauf kan bis zu 2 Jahren andauern und ist sehr schmerzhaft. Medikamente dagegen ( außer Schmerzmitteln ) gibt es nicht. Was die Zyklone anbelangt, ich war mit meiner Frau in einem " Mai " zu der Zeit dort, wo der bisher schwerste Zyklon gewütet un d Reunion zu 80 % zerstört hat. Eine Woche haben wir unserem zugenagelten Apartment verbracht. Die Versorgung erfolgte in dieser Zeit ( fünf Sterne Hotel ) nach einem Aufruf über Rundfunk nur durch Freiwillige aus der Bevölkerung. Das Hotelpersonal kümmerte sich um das eigene Hab und Gut. Konsequenz aus diesen o,a. Umständen: Der Winter auf Mauritius ist der sicherste Zeitraum, da vermehren sich auch die Mücken nicht, denn die benötigen zur Eibalage Wasserpfützen

...zur Antwort

Alfons Schubeck ist die erste Wahl. Ob er zu diesem Zeitpunkt einen Kochkurs Hat ( man muss sich schon frühzeitig anmelden ) kann ich von hier aus nicht sagen. Austragungsort: München Platzl. Viel Spass, RK

...zur Antwort

Queensland zeichnet sich durch sein typisch tropisch bis subtropisches Klima aus. Die vier Jahreszeiten, die im Vergleich zu kühleren Gefilden weniger ausgeprägt sind, liegen wie folgt: Frühjahr von September bis November, Sommer von Dezember bis Februar, Herbst von März bis Mai und Winter von Juni bis August. Während der Sommermonate weht an Küstenorten eine kühle Meeresbrise. Und obwohl die Temperaturen im Landesinneren höher sind, liegen sie wegen der niedrigen Luftfeuchtigkeit doch stets im Rahmen des Erträglichen.

Die durchschnittlichen Temperaturen betragen im Sommer zwischen 21 °C und 29 °C, im Winter zwischen 10 °C und 26 °C, die Wassertemperaturen im Sommer 29 °C, im Winter 19 °C. In der Region des tropischen Nordens von Queensland ist im Sommer mit Temperaturen von 24 bis 31 °C zu rechnen, im Winter mit 17 bis 26 °C. Während der Monate (Oktober-Mai) kann in Nordqueensland das Schwimmen im Meer durch giftige Quallen (marine stinger, bluebottles, box jelly-fish) beeinträchtigt werden. An manchen Stränden gibt es durch Netze abgesicherte Bereiche (Hinweisschilder beachten). Völlig unproblematisch ist es dagegen auf den Inseln des Great Barrier Riffs, die von allen größeren Orten aus mit Boot, Hubschrauber und Hamilton ( unzählige nesselnde Wasserflöhe ) auch mit dem Flugzeug zu erreichen sind. Meine Favoriten sind Brampton , Great Keppel und Fraser Island. Die Mücken auf Whitesunday Island ( Insel mit den weißesten Stränden) können einem allerdings die Urlaubsfreude verderben. An den unendlich langen Stränden von Queensland sind von Oktober bis Mai Badebereiche mit Netzen abgeteilt, die vor Quallen schützen. Es stehen dort überall Pfähle mit Essigbehältern, für den Notfall eines Quallenkontaktes. Man sollte nicht nur wegen der Quallen ,(in Australien überall zu kaufen), dünne Ganzkörper-Schwimmanzüge aus gewebten Materialien im Wasser tragen ( so schützen sich alle Einheimischen vor der gefährlichen Sonnenerinstrahlung)

...zur Antwort

Hallo, die Welt dreht sich und Veränderungen sind nicht mrehr die Ausnahme. Das muss inzwischen auch OBAMA einsehen, denn in 2010 ist Seit Anfang Januar auch das Wetter in Florida auf den Kopf gestellt worden. Minustemperaturen liessen bis Mitte Februat die Orangen, Tomaten und Gartenfrüchte erfrieren. Das Golfwasser kühlte so stark ab, dass tausende Fische und Hunderte Manatees am Kältestress verendeten. Im Dezember 2009 war es noch sommerlich warm und das Golfwasser hatte 24 bis 25 Grad. Bestes Badewetter. Aber .... ob das im Jahr 2011 und 2012 noch immer so ist, dürfte zukünftig ein Lotteriespiel sein. Wir befin den uns seit Ende Januar in Cape Coral und müssen Tag und Nacht im Haus heizen, das Golfwasser hat heute 16 Grad und die derzeitigen Nächte erreichen gerade mal 5 Grad. Tagsüber wird es manchmal bis 15 Grad warm, unseren Pool haben wir trotz Solarheizung und elektrischer Poolheizung erst zweimal auf Badetemperatur gebracht. Schauen Sie sich doch die Wetterseite: www.wetter.de an. Herzlichst, RK

...zur Antwort

Als Erstes ist wohl der Rosenmontagszug zu nennen. Sehr schön sind aber auch die " Vedelszög ( Viertelzüge ), die Sonntag zuvor gehen. Hier stellen die einzelnen Stadtvirtel ihre eigene Züge vor. Die anschliessende Bewertung entscheidet dann, welcher Viertelszug mit dem Rosenmontagszug mitgehen darf. Vor dem Rosenmontag gibt es noch Einiges zu bieten. Die " Sitzungen " der einzelnen Karnevalsgesellschaften und die Rosenmontagsbälle ( auch Tage zuvor ) lohnen sich. Und dann der Wiverfastelovend, Weiberfastnacht , auf dem Altermarkt darf man nicht versäumen. In der Altstadt gibt es ein berühmtes Puppentheater, wo man rechtzeitig reservieren muss, wenn man Karten haben möchte.

...zur Antwort

Als Ausflugsziel, wenn man am Festland von Queensland Urlaub macht, würde ich Witsunday bevorzugen, auf der gleichen Ausflugsfahrt kann man noch ein paar Inseln des Great Barrier Riffs anlaufen. Die feinen weissen Sandstrände der Insel gehören zu den schönsten auf der Welt. Je nach Jahreszeit gibt es aber unangenehme Stechmücken, die einem dioe Freude leicht vergraulen können. Bei der Reise auf die Fijis sollte man vorher im Tropeninstitut nachfragen. Zeitweise gibt es dort äußerst unangenehme Plagegeister, die u.a. das Denguefiber auslösen können. Politisch sind die Inseln nicht unproblematisch, sie werden militärisch regiert und nur die internationalen Hotels läßt die Regierung wegen der Deviseneinnahmen in Ruhe. Die Bevölkerung ist aber sehr freundlich und hilfsbereit, schöne Strände gibt es zu Hauf.

...zur Antwort

Gegenüber der Insel Santurin liegt eine Vulkan-Krater-Insel, " Palmea Kameni ", in der " Caldera von Santurin ", zu der man mit dem Boot hinüber fahren kann. Die Insel misst 2km im Durchmesser. Hier kann man auf der Insel auch Wanderungen unternehmen. Man hat dort das Gefühl, der Vulkan wäre erst vor Kurzem ausgebrochen. Dieser Vulkankrater ist aber wohl immer noch der Jüngste, er stößt noch immer Schwefelgase aus, die seine Umgebung in eine gelbe Wüste verwandelt. 123 m muß man den beschwerlichen Pfad zum Kraterrand heraufsteigen.

...zur Antwort

Hallo, ich bin mit Captain Cook eine Woche unterwegs gewesen, die Namen der anderen Katamaran-Hotelschiffe habe ich vergessen. Ich kann Ihnen aber sagen, wie Sie professionell geholfen bekommen. Klicken Sie www.Australiaplus.de an und lassen Sie sich von der Inhaberin der wohl besten Australien-Reiseagenturen, von Frau Christa Monshausen, beraten. Diese sehr kundige Dame hat für mich schon zwei halbjährige Australienreisen organisiert und fünf Wochen mit fünf verschiedenen Schiffen und einige Hubschrauberflüge zu den Inseln im Great Barrier Riff organisiert, die alle eine einmalige Klasse waren. Der Käptn eines dieser Schiffe war Captain Richard , ein unglaublich netter ortskundiger Kerl, auf seinem sehr komfortablen Katamaran war ich mit meiner Frau und weiteren 9 Gästen eine Woche im Bereich Hamilton Island, Wite Sunday unterwegs.Grüßen Sie Frau Monshausen von mir.

...zur Antwort

In der Internetseite www.fliegen.de findest Du unter Preishopper die günstigsten Angebote. Wichtig wäre für mich, wer direkt dorthin fliegt. Und meine favorit Flugline ist die THAI Air.

...zur Antwort

Diese Frage ist individuell zu beantworten. Ich z.B. miete schon 12 Jahre ein Auto in Florida und das jeweils für 3bis 4 Monate. Meine Reservierungen habe ich immer schon mindestens drei Monate , meistens 6 Monate im Voraus getätigt. Im Laufe der Jahre ( ich buche immer nur bei Hertz ) bin ich zu der Erfahrung gelangt, dass eine Anmietung über den ADAC die meisten Vorteile erbringt. Zum Einen, weil in den Reservierungen über den ADAC ( wwww.adac.de ) auseichende Haftpflichtversicherungssummen , die komplette Übernahme des Kaskorisikos, der zweite Fahrer enthalten sind. Dabei gibt es über die ADAC-Autoverkietung bei Hertz die beiden Möglichkeiten mit einem 10% Kostenvorteil den Mietpreis im Voraus zu bezahlen. Da kann man mit der Entwicklung des Dollarkurses noch ein wenig spekullieren. Oder aber erst bei Anmietung des Autos in den USA über die Kreditkarte zu zahlen. Der Betrag wird dann zum Tageskurs abgerechnet. Der Adac bietet aber in der gleichen Internetseite auch " Holidaycars" an. Diese Variante ist manchmal günstiger, aber es sind dann immer andere Autovermieter. Bei Anmietungen ( gleich bei wem ) in den USA ist immer nur eine Basis-Haftpflichtsumme von 20.000 $ enthalten. Höhere Versicherungssummen und Kaskoversicherungen sind teuer zusätzlich abzuschliessen - und das Diebstahlrisiko wir auch auf den Mieter teilweise abgewälzt. Diese alternativen Angebote sehen oft von Weitem günstiger aus, ich möchte aber davor warnen. Dann kommt noch ein wesentlicher Punkt hinzu: Hertz hat das größte Mietstaionen-Netz und immer nur Autos , die nicht älter sind als 1 Jahr. Bei Alamo, z.B. kann es leicht passieren, dass man einen alten Hobel bekommt. Wenn einem bei Hertz das gewählte und bestellte Auto nicht gefällt, kann man sich gemeinsam mit dem Schalterpersonal ein anderes Auto aussuchen.

...zur Antwort

Nachdem ich seit 1993 regelmäßig 3 bis 6 Monate in Florida war und in den nächsten 14 Tagen wieder für vier Monate dort hin reise, darf ich mir ein Urteil über Ihre Frage erlauben. Die besten und sichersten Monate mit erträglischen klimatischen Bedingungen sind Mitte Februar bis Ende Juni. Früher bin ich auch mit Dezember und Januar auf neine Vorstellungen gekommen. In den letzten Jahren und besonders im Januar ist es dort sehr kalt geworden. In den Nächten sank die Temperatur unter die Null Grad Grenze, Blumen, Gemüseplantagen sind erfroren und tagsüber wurde es nur ca 6 Grad warm. Wenn man berücksichtigt, dass die dortigen Häuser nur über die Klimaanlagen für teuren Strom beheizt werden und die Isolation der Häuser nicht für so niedrige Temperaturen gebaut sind, erübrigen sich weitere Kommentare. Aber über die Webside: www.wetter.de kann man sich über jeden Ort Floridas eine Wochensituation auf den Bildschirm holen. Seit einer Woche sind die Tagestemperaturen wieder 16 bis 20 Grad, nachts ist es derzeit 4 bis 6 Grad. Im März können Sie mit Tagestemperaturen und Sonnenschein bis 25 Grad rechnen, nachts kühlt es dann noch immer auf ca 10 bis 14 Grad ab. Der April ist traumhaftes Wetter, trocken und sonnig. Tagsüber steigt die Temperatur auch auf 30 Grad in der Sonne. Der Mai und der Juni sind die richtigen Bademonate, Sonne pur und angenehm warm. Das Meer bekommt erst ab Ende März Badetemperaturen von 18 bis 20 Grad, April bis Juni steigen die Wassertemperaturen auf bis 24 Grad. Im Juli wird es feucht und sehr warm und es bilden sich die Voraussetzungen für die berüchtigten Hurricans. Im Oktober kann es dann schon richtig krachen. Und so bleibt es riskant bis Mitte November. Nun hoffe ich für Sie, dass Sie Ihre Dispositionen noch einmal überdenken

...zur Antwort

Mit dem Schiff den Fluss in beiden Richtungen befahren. Mit dem Buss oder Schiff zum Tierpark fahren und Koalas und Kängerus, Adlervorführungen hautnah erleben. Im Pier 9 zum Essen gehen ( Tisch reservieren ). In die Badelandschaft am Fluss fahren. Die Ausstellung über Auswirkungen der Hautkontakte mit den Yellow Box Quallen gehen, und am gleichen Flussabschnitt zum Schwoofen und Tanzen wie im wilden Westen ( Limedance ) gehen.

...zur Antwort

Hallo, ich bin Teetrinker !!! Und ich war oft in England und habe dort immer Tee getrunken.-Nur - wirkliche Teetrinker und Kenner gibt es nicht viele dort. Schon die Art, den Tee direkt ins Glas oder Tasse zu geben, kochendes Wasser drauf, ziehen lassen, Zucker und Milch drauf und nicht umrühren, stößt bei einenem echten Tee-Fan auf Verwunderung . Wahre Teekenner findet man in Ostfriesland. Und nun zu den Tee´s: In England werden vielfach nur die staubfeinen Tees verwendet, das sind aber die Reste bei der Verarbeitung der Tee´s. Sie sind zwar ergiebiger und stärker und billiger, aber das ist es nicht, was echte Teefans wünschen. Großblätterig müssen gute Tee´s sein. Welche Sorte man bevorzugt, das hängt vom persönlichen Geschmack ab. Dunkle Sorten findet man bei den Assams, kräftige Sorten mit heller Farbe bei den Darjellings. Die in England häufig anzutreffenden geschmacklich legierten Sorten, Earl Grey ( fürchterlich ) oder Andere mit Yasmin, ect. duften zwar schön, aber sind für Viele schlecht bekömmlich. Für mich, der ich dunkle Sorten bevorzuge, gibt es die preislich günstigen Sorten " Assam " und die ostfriesischen Mischungen und die kaufe ich in Deutschland dort, wo viel Umsatz mit Tee gemacht wird. Denn eines verträgt der gute Tee überhaubt nicht, wenn er in der Verpackung alt wird. Im Preis sind " erste Pflückungen und großblätterige Tee´s " immer teurer.

...zur Antwort

Zur Zeit gibt es sehr attraktive Angebote von www.qatar.de Qatar-Air hat derzeit die komfortabelste Ecconomie-Sitzgestaltung und Beinabstände. Ich weis zwar nicht, ob die Gesellschaft Singapur anfliegt oder Bangkok, doch das läßt sich ja leicht feststellen. Jedenfalls wird derzeit von dieser Gesellschaft Melburne in dieser Klasse für ca 1100,oo Euro angeboten , siehe anschliessend den Text des Mails von Qatar von heute an mich: 04. Januar 2010

Sehr geehrter Kunde,

Qatar Airways fliegt täglich von Berlin, Frankfurt und München über Doha zu mehr als 80 Reisezielen weltweit. Lernen Sie die Welt kennen, und fliegen Sie an Bord unserer 5-Sterne Fluggesellschaft z.B. ab 490 €* nach Bangkok oder ab 1.114 €* nach Melbourne. Das Sitzplatzangebot ist begrenzt, also buchen Sie noch heute!

Von Berlin / Frankfurt / München nach

Von Frankfurt / München nach

  1. Januar 2010
...zur Antwort

Ja !!! , an Wochenenden haben die großen Hotels, die in der Regel Geschäftkunden beherbergen wenig Auslastung und in der Regel alle Wochend-Sonderpauschalen. Bei Pensionen und kleineren Hotels kann das anders aussehen, weil sie für den Wochentourismus ohnehin deutlich billiger sind. Außerdem bieten alle internationalen Hotels ab Mittag sogenannte Lastminutepreise an, die bis 50% günstiger sind, als es reguläre Zimmerpreise wären.

...zur Antwort

Ich kann dazu nur das Steinbach Hotel empfehlen. Vielleicht haben Sie Glück und es ist noch ein Zimmer frei. Sonst wählen Sie den Sonnenhof. Wenn Sie nichts freies finden sollten ( Biathlon Weltcup ) In der Zeit vom 10.1.bis 18.01.010 dürfte es schwer fallen. Wenn Sie auf eine Ferienwohnung in der Umgebung zurückkommen wollen, melden Sie sich noch einmal.

...zur Antwort

Aus meiner Erfahrung und wenn man auf den Weiterflug im zollfreien Bereich bleiben kann, ist Singapur die bessere Wahl für die anvisierten Einkäufe.( ich habe eine Canon mit 40 % Preisvorteil dort gekauft und ein DVD-Laufwerk) Der neue Flughafen von Bangkok ist aber auch eine Show und gewaltig groß. Für ein Stopover sind beide Städte interessant. Wenn man es aber nur schön und ruhig haben möchte, würde ich Singapur empfehlen und auf der nur durch eine Brücke von der Stadt getrennte Insel Sentosa wohnen. Es gibt ein tolles 5 Sterne Hotel dort.Mit einer Seilbahn kann man die Insel umrunden und an einem Strandabschnitt unterbrechen und bis zur Brücke nach Singapur fahren. Für eine Stadtbesichtigung gefällt mir Singapore besser, weil sauberer und viel weniger hektisch. In Bangkok würde ich das Fluss-aufwärts gelegene Hotel Mariott-Resort empfehlen. Von dort kann man kostenlos mit landestypischen Booten in die Stadt fahren, die Boote gehen im 15 Minuten Takt. In diesem Hotel gibt es vier Restaurants, eines davon mit abendlichem sehr guten Folkloreprogram , alles zum sehr günstigen Pauschalpreis für das Abendessen und attraktiven 5 Bufets in verschiedenen landestypischen asiatischen Richtungen. Die Bilder zeigen das Mariott Resort und das Abendprogramm.

...zur Antwort

Sveti Clement, liegt ca 15 Bootsminuten vor Hvar. Diese Insel ist ne4ine der bemerkenswerten Inseln Kroatiens. Auf der Küstenseite zum Meer ist sie wie ein grober Kammgegiedert , hat fjordähnliche Buchten. Ein kleiner Pfad führt über die ganze Insel unf führt zu einer winzigen Ortschaft, wo die Schwester des Fernsehkochs " Inzinger ", die dort mit einem alteingesessenen Fischer verheiratet ist, eine kleine Pensioon betreibt, eine tolle lokale Küche bewirtschaftet. Die Insel wurde von einem prominenten Professor vor ca 80 Jahren wieder mit den Blumen und Pflanzen , Büschen und Bäumen beplanzt, wie sie vor vor hunderten Jahren bewachsen war. Professor Menegello bereiste dafür die halbe Welt , um diese Gewächse ausfindig zu machen. Seine Tochter betteibt oben auf der Insel eine Kanobia, mit Fremdenpension und im Gelände eingewachsenen kleinen Häusern, die sie vermietet. Ihr Mann, ein begnadeter Fischer und ein " Bild von einem Mann ", ist leider verstorben. Der Sohn der " begnadeten DAGMAR ", früher Direktorin der Sagreper Museen ist eine prominente Kunstmazäin und kroatische Künstler können bei ihr gratis leben, müssen aber dafür einige Produkte ihres Schaffens für dauerhafte Ausstellungen zurücklassen. Abends kommen die Ureinwohner von Hvar zu ihr in das unter Ortskundigen berühmten Restaurant, umj Musik zu machen. Ihr Sohn hat unten an einer Bucht inzwischen auch ein Restaurant ( es gibt noch zwei weitere von Fischern geführte Kanobias ).

Mein zweiter Vorschlag heisst Mjet. Diese Insel liegt weiter südlich in Richtung Dubrovnik. Sie schliesst binnenseen ähnliche Buchten mit hohem Salzwassergehalt ein. Mitten in einer Bucht liegt ein bewirtschaftetes Kloster. Geplegte Wanderwege führen an den innenliegenden Seen vorbei und zahlreiche private idyllische Pensionen liegen an diesem Weg.

Mein dritter Vorschlag heisst " Pisciera ", diese kleine steinige Insel hat eine geschützte Marina mit Restaurant und liegt direkt an der offenen See.

Mein dritter Vorschlag heisst " Ravny Cakan ", es ist die südkichste Insel des Kornats. Hier ist auch die südlichste Zollstaion gelegen. Die kleine steinige Insel mit direkter Seeseite zur offenen See hat ein bekanntes Restaurant an der Westseite und ein uriges kleines Restaurant an der geschüzten Buchtseite und Sicht zu den weiteren Inseln in Richtung Festland.

Wer mehr Leben ( und Tourismus ) wünscht, sollte " Korcula " mit ins Programm nehmen. Hier gibt es noch Korkeichen, früher der lokale Baumbestand, heute nur noch eine Ausnahme.

Wer eine größere Insel sucht, und dazu auch ein Motorrad oder Motorroller mieten möchte, um sie zu erkunden, der wählt " Dugi Otok " und lässt sich von Einheimischen den Weg nach Sali zeigenh und von dort in die Telascika zum " Professor ". Hier findet er eine kleine Restauration, die er nie mehhr in seinem Leben vergessen wird.

...zur Antwort

Da kann ich Ihnen gerne helfen: von Februar an kommen die großen Seeschildkröten zu den Inseln des Great Barrier Riffs, um ihre Eier abzulegen. Dazu krabeln sie in der Nacht an Land und graben Löcher in den Sand. Wenn ihnen die Löcher tief genug und sicher genug erscheinen, legen sie ca 100 Eier in die Gruben und schaufeln sie mit den Hinterbeinen zu. Dieses Schauspiel und das spätere Schlüpfen der kleinen Schildkröten, die dann nacheinander sich aus dem Sand frfeibuddeln und schnurstracks in Richtung Meer laufen ( oftmals auf dem Weg dorthin von Möven aufgepickt, entführt und von ihnen verspeist werden ) können Sie am Besten auf " HERON ISLAND " beobachten. Diese Insel im Great Barrier Riff ist in 15 Minuten zu Fuss zu umrunden. Auf der Insel befinden sich ein komfortables Resort mit schönen Apartments, Hotelkomfort und gutem Restaurant und eine Biologiestation, wo Studenten die Eiablage der Schildkröten überwachen, die Nester mit Schildern an Holstecken kennzeichnen, das Datum der voraussichtlichen Eisprünge beschriften. Somit können Sie zu den angeführten Zeiten das Schlüpfen der kleinen Schildkröten gut beobachten. Da es unglaublich viele Nester dort gibt, können Sie sicher sein, solche Erlebnisse zu bekommen. Ausserdem nisten auf der Insel seltenste Seevögel, die sonst das Jahr über nur auf der offenen See leben. Darunter die schwarze sehr seltene Seeschwalbe. Auch andere größere Seevögel. die ihre Eier in selbst gegrabenen Höhlen ausbrüten besuchen zu dieser Zeit bis Mitte März die Insel und alle Vögel sind so an Menschen gewöhnt, dass man auf Armlänge an sie herankommen kann. Manchmal landen die schwarzen Seeschwalben sogar auf dem ausgestreckten Arm. Andere Mövenarten warten auf der Insel nur auf die jungen Schildkröten, um sie zu verspeisen, bevor sie das Wasser erreichen. Die Gäste des Hotels versuchen oftmals in die natürlichen Vorgänge zu beeinflussen, indem sie die kleinen Schildkröten ins Wasser tragen. Das ist aber nicht gut, denn die kleinen Tiere merken sich den Weg ins Wasser , um Jahres später selbst dort ihre Eier eiunzubuddeln.

Andere Insel wären Brampton, Witesunday , Great Keppel, Hamilton, nur dort werden die Nester nicht gekennzeichnet und ich kann Ihnen nicht den Erfolg von Beobachtungen garantieren. Große Schildkröten sehen Sie aber mit dem Schnorchel und Brille zuhauf.

...zur Antwort

Vom Fernsehturm aus !!!! ( Es gibt ein Restaurant dort oben )

...zur Antwort

Ich war inzwischen zweimal über den Jahreswechsel dort. Weihnachten haben wir auf Pipi Island Zwischenstation gemacht. Die Plasik-Tannenbäume und der sonstige Kitsch haben meine Frau und mich nicht begeistern können. Weihnachtsstimmung ist dabei nicht aufgekommen. In Sydney war das schon anders. Es leben dort sehr viele Menschen aus vielen Ländern, u.a. aus Deutschland, die den Weihnachtsbrauch noch schätzen.

Überwältigend war jedoch Sylvester. Das Feuerwerk dort ist wohl einmalig auf der Welt. Über eine Million Menschen säumen die Ufer und auf vielen Fahrgastschiffen werden Sylvesterparties gefeiert. Wer sonst über ein Boot verfügt, liegt damit auf dem Wasser und bestaunt die Pracht, wenn die große Brücke über den Golf lichterloh brennt.

Für uns war es um so schöner, weil wir dem bayerischen Winter entronnen waren.

...zur Antwort

Bei Alfons Schubeck in München sieht man den Chef ( wenn er nicht gerade eine Fernsehsendung macht ) eigentlich täglich. Er dreht zur Mittagszeit seine Runden durch seine verschiedenen Lokale am Platzl und abends steht er selbst in der Küche und dirigiert seine Manschaft. Wenn die Menues gelaufen sind, kommt er ins Restaurant und begrüßt persönlich seine Gäste. Im Theatro, wo zur Zeit seine spektakulären Show-Dinners geboten werden, kommt er nur als Organisator , seine Brigarde erledigt den Rest. Für private Veranstaltungen ( auch im eigenen Haus ) läßt er sich gerne verführen, mit Hand anzulegen. Am intensivsten ist der Kontakt mit " Alfons " in seiner eigenen Kochschule ( oder wenn man das Glück hat, sich an der Küchenschlacht zu beteiligen.) Ich habe das große Glück gehabt, mit Alfons als Koch und Organisator ein gutes Dutzend Großveranstaltungen u.a. auf der Zugspitze durchzuführen und diverse Male hat er für mich für kleine Gesellschaften bei mir zuhause gekocht.

...zur Antwort