Der eine Löwe ist eine Allegorie an die Tragödie, der andere stellt die Lyrik dar. Mehr weiß ich leider auch nicht... Benedetto Civiletti hat den Löwen der Tragödie gefertigt, Mario Rutelli hat die Lyrik dazu entworfen.

...zur Antwort

Ich halte Sprache gemeinhin für überschätzt. Aber ich finde doch, dass einem einiges entgeht, wenn man sich mit den EInheimischen so gar nicht verständigen kann. Das Wesentliche geht immer über Freundlichkeit, Lächeln und Gesten und manchmal schafft ein offenes Lachen mehr Verständnis als es Worte gekonnt hätten. Aber interessant ist doch auch, etwas über die Denkweise und die Traditionen zu erfahren und dafür bedarf es meiner Meinung nach schon einer gewissen Kommunikationsbasis.

...zur Antwort

Hmm, mein Bruder ist ein begeisterter Wanderer und hat erst in diesem Frühjahr eine Etappe durch die Schweiz gemacht: Den Jura-Höhenweg. Das ist eine sehr bekannte Wanderroute und ich habe eine Internetseite entdeckt, auf der du gute Beschreibungen und Fotos findest. Vielleicht macht dir das ja Lust? www.wandersite.ch/Jura.html#Allgemeine Beschreibung

...zur Antwort
Marsa Alam

Meiner Schwester hat es dort sehr gut gefallen und ich habe mir ein Bild aus ihren Fotos und Erzählungen gemacht ;-) Freunde waren von Dahab so enttäuscht, deshalb Marsa Alam.

...zur Antwort

Mir fällt da noch die Bibliothek von Pergamon ein, die 200 vor Christus gegründet wurde und sich heute im türkischen Bergama befindet. Nach der Bibliothek von Alexandria (die ja leider abgebrannt ist - was für ein Verlust!) war es die zweitbedeutendste Bibliothek der Antike. Bücher wirst du nur leider keine mehr finden, es sind nurnoch Ruinen übrig. Aber wenn du dich für antikes Wissen und Bibliotheken interessierst, könnte ein Ausflug dorthin interessant sein. Die Geschichte dieser Bibliothek ist wirklich spannend: www.latein-pagina.de/iexplorer/turkey/pergamon/pergamon.htm

...zur Antwort

Das ist nicht richtig. Zunächst wird der Tee absolut korrekterweise in einer Teekanne aufgebrüht. Wie mit der Milch zu verfahren ist, darüber streiten sich selbst die Briten. Ursprünglich kommt tatsächlich ERST die Milch in die Tasse und DANN der Tee. Das könnte seinen Ursprung darin haben, dass die Königin im 17. Jahrhundert angeblich fürchtete, der heiße Tee könne ihr feines Porzellan zum zerspringen bringen und deshalb erstmalig Milch in ihren Tee gab. Auf der Basis dessen macht es andersrum natürlich keinen Sinn. Und nicht vergessen: Schön den kleinen Finger abspreizen ;-)

...zur Antwort

Nein, genau das ist der Unterschied! Eine Innenkabine hat kein Fenster und ist deshalb auch entsprechend günstiger. Auf den großen Kreuzfahrschiffen sind die Kabinen in mehreren "Riegen" angeordnet. Freunde haben mir mal davon erzählt, dass sie, wenn sie eine Innenkabine haben, den Fernseher laufen lassen, damit wenigstens irgendwo immer eine Lichtquelle ist. Es ist nämlich nicht ganz einfach, sich daran zu gewöhnen! Vor allem bei längeren Fahrten.

...zur Antwort