6 Antworten

Man packt Bücher ins Handgepäck, das eigentlich nie gewogen wird. Und wiegt den Koffer nach dem Packen. Meist werden 2 kg mehr problemlos toleriert, aber eine Garantie gibt es dafür nicht.

Ich schreibe mindestens eine Woche vor Reisebeginn alles auf, was ich mitnehme und richte es auch her.In den darauffolgenden Tagen gehe ich die Liste mehrmals durch,so gelingt es mir immer wieder sehr viel unnütze Gepäckstücke auszusortieren. Toilettartikel werden auf die minimalste Menge und Größe reduziert. Warme Bekleidung, die ja meistens schwer ist wird angezogen. Wenn es auch in den Urlaub geht ist es sinnvoll verschiedene Wäschestücke vor Ort auszuwaschen oder waschen zu lassen.

Zusätzlich zum Handgepäck kann man auch noch eine extra Tasche für den Laptop mitnehmen. Auch darin lassen sich noch ein paar Dinge verstauen.

Zuvor eine Packliste erstellen. Flüssigkeiten z.B. in kleinere Flaschen umfüllen oder gerade bei Toilettenartikeln auf die kleinen "Probepackungen" die es im Drogeriemarkt gibt umsteigen. Diese kann man hervorragend in "Lücken" unterbringen. Möglichst noch 2 Kilo Spielraum zum maximal erlaubten Fluggepäck lassen, damit noch "Luft nach oben" für evtl. Urlaubsmitbringsel ist.

ich kaufe Shampoo etc. meist in dem Urlaubsland. die sind ja da nicht teurer und wiegen viel!

Den Koffer auf alle Fälle vorher wiegen! Ich schreib mir immer ne Packliste, da ich dazu neige, zuviel einzupacken. Das hilft meistens auch schon, oder man packt in nem 2. Durchgang nochmal um:-)

Was möchtest Du wissen?