Welche Stadt in Italien könnt ihr mir für einen Monat Sprachkurs dort empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie von Mariella gesagt: An den Sprachschulen wird immer "Hoch" Italienisch gelehrt. Die Leute auf der Straße sprechen aber im Norden tatsächlich deutlicher. Dafür hast du im Süden im Winter besseres Wetter. Ich finde, dass Neapel eine sehr interessante Stadt ist, sehr groß und dazu noch direkt am Meer.

Wenn du in Italien nicht nur Sprachkurs machen willst, sondern auch etwas von der Stadt erleben willst empfehle ich eine der großen Städte wie Mailand oder Florenz. Mailand gibt einiges her was Kultur, Mode, Shopping und Nachtleben angeht. Die Sprachschule wurde 2006 und 2009 zur "besten Sprachschule Italiens" gewählt. Gibt einige Kurse auf für den Businessbereich: http://www.language-school-italy.com/de/ Hoffe ich konnte helfen.

Ich wäre mit Süditalien vorsichtig, weil die da unten wirklich einen schrecklichen Akzent haben. Ich verstehe da teilweise gar nichts. Aber warum nicht Rom? In einem Monat kann man dieser herrlichen und vielseitigen Stadt wirklich gerecht werden.

Ich würde Dir Perugia empfehlen! Die Sprachschulen dort und die Kurse an der Universität haben eine tollen Ruf! Und Du hast neben dieser ganz bezaubernden, nicht zu großen Stadt ein sehr interessantes Umfeld. Orvieto, Terni, Arrezzo, Assisi, Montepulciano usw. usw. sind alle nicht weit entfernt! Und Umbrien und die benachbarte Toskana sind gerade im Spätherbst farbenprächtige Ziele.

Nicht nebensächlich ist auch, daß Perugia durch die vielen Studenten dort eine sehr quirlige Stadt ist mit allem positiven, was dazu gehört: Cafés, preiswerte Restaurants, gemütliche Unterkünfte, vernünftige Infrastruktur!

Das, was GaiusJulius gesagt, stimmt so nicht ganz. An den Sprachschulen auch im Süden wird Hochitalienisch unterrichtet, da musst du dir keine Sorgen machen. Du lernst Sardo nur, wenn du es wirklich willst ;-) Allerdings wurst du natürlich Schwierigkeiten haben, das Gelernte direkt anzuwenden, weil eben die Leute vor Ort ihren Akzent haben. Der Süden ist aber natürlich im Herbst schön, weil es noch warm ist und weil es dort schöne Strände gibt. Wie wäre es ansonsten mit Siena? Das ist eine kleine Stadt, man lernt schnell Leute kennen und es wird sehr „sauberes“ Italienisch gesprochen. Außerdem ist die Umgebung schön und es gibt viel zu sehen, ohne direkt in einem Touristenkessel wie Florenz zu sein.

Ich finde Florenz super. Eine tolle Stadt und du erreichst alles von dort aus: San Giminiano, Lucca, Sienna. Berlitz bietet das sicher an!

Was möchtest Du wissen?