Hi llaNill

Ja, Du musst das erste Segment, in Deinem Fall Sevilla nach Madrid, immer antreten. Ansonsten verfallen alle folgenden Segmente/Anschlussflüge.

Du könntest höchstens das letzte Segment mal verfallen lassen, was Dir hier aber nichts nützt, da Du ja dann nach Hause fliegen willst.

Viele Grüsse und gute Reise!

Bieneee

...zur Antwort

Hallo tobias0608

Es gibt mehrere Buslinien, die von Miami Beach nach Downtown fahren. Frag doch am besten vor Ort in Deinem Hotel, die sagen Dir dann wo die Haltestelle ist und welche Bus-Nr. Du nehmen sollst.

Aber Downtown ist nicht sonderlich sehenswert. Also mir hat es gar nicht gefallen! Geniesse lieber die vier Tage in Miami Beach. Da gibt es genügend zu sehen und unternehmen. z.B? Segway-Tour von South Beach bis North Beach, am Strand Leute beobachten (sehr lohnenswert), shoppen in vers. Malls, Spaziergänge zur Erkundung, nette Bars und Restaurants, etc.

Falls Du gerne mexikanisch isst, hier mein absoluter Lieblingsladen: Rosa Mexicano an der Lincoln Road 1111 (leider funktioniert eds mit dem Link-Enfügen gerade nicht) www.rosamexicano.com und dann unter Locations auf South Beach klicken.

Viele Grüsse,

Bieneee

...zur Antwort

Hallo

Eine Studentenrestaurant kenne ich leider nicht, aber ich kann Dir das ital. Restaurant Picobello am Rhein empfehlen. Coole Sicht auf den Rhein und trotzdem nicht teuer. http://www.picobello-basel.ch

Andernfalls gibt es in der "Kinostrasse" Steinen-Vorstadt und direkt am Barfüsserplatz einige nette kleine Restaurants und Bars mit Snacks. Schön um nachmittags oder abends draussen zu sitzen!

Viele Grüsse von einer Baslerin, Bieneee

...zur Antwort

5 wochen hawaii und australien (eventuell neuseeland?)

ich bin ein 22-jähriger student aus wien der derzeit in chicago sein auslandssemester absolviert. am 24. mai endet mein semester und am 1. juli beginn ich ein praktikum in sydney, australien. dazwischen hab ich also gute 5 wochen zum reisen und dafür würd sich perfekt hawaii und australien anbieten.

mein plan wär also jener:

hawaii:

Oahu (3 Tage) Kauai (3 Tage) Hawaii Island (4 Tage)

--> sind 12 Tage für Hawaii eventuell zu wenig? wär es besser wenn ich vielleicht eine insel auslasse und dann jeweils 6 tage verbring?

australien:

flug nach brisbane, rauf nach cairns mit dem mietauto und dann runter nach sydney. dafür hab ich gute 3 wochen eingeplant, würd das relativ stressfrei auch in 2 wochen gehen?

mein fokus allgemein liegt auf der natur: schöne strände, inseln, schluchten, berge etc. desweiteren gerne auch lebendige spots wo sich viele reisende, jugendliche etc. herumtreiben. ich werd alleine herumreisen und bin ein relativ offener mensch, also bietet sich sowas immer an.

ansonsten würd ich neuseeland irsinnig gern einstreuen, aber ich befürcht das geht sich wohl hinten und vorne nicht aus wenn ich nicht mit großartig viel stress unterwegs sein will (was ich nicht will), oder?

wär für jede anregung und tips die die route betreffen sehr dankbar. geht jetzt mal mehr um die eckpunkte der route da ich die größeren flüge (chicago-honolulu und honolulu-sydney) mal bald buchen sollte.

danke vielmals im voraus!

...zur Frage

Hallo alex522

Klar, da biete sich Hawaii ja geradezu an!!! Aber ich würde Dir auf alle Fälle empfehlen mehr Zeit dafür einzurechnen. Wenn Du das erste Mal auf Hawaii bist, rate ich Dir 5 - 7 Tage pro Insel zu planen. Da Du ja nachher sowieso in Australien bist, könntest Du evtl. während oder nach dem Praktikum in Australien herum reisen?! So würde mehr Zeit für Hawaii bleiben.

Falls das nicht möglich ist, oder Du Hawaii nur 2 Wochen bereisen willst, dann rate ich Dir eine Insel zu streichen und den Fokus auf Oahu und Big Island zu setzen. Kauai und Maui sind natürlich nicht weniger reizvoll, kommt halt ganz darauf an wieviel Zeit Du investieren willst und was Deine Interessen sind. Aber zum Aloha-Feeling passt Hektik ganz und gar nicht und ich fände es persönlich auch viel zu schade.

Zum Osten Australiens kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Solltest Du aber mehr Infos zu den vers. Hawaii-Inseln wollen, so kann ich Dir gerne meine Doku mailen oder weitere Tipps geben.

Viele Grüsse,

Bieneee

...zur Antwort

Hallo JamesKirk

Ich empfehle Dir die (Garten-)Insel Kauai! Da hatten wir mit Abstand am meisten Ruhe, tolle unberührte Natur und menschenleere kleine Strände gefunden. Wir hatten ein Beachhouse im Norden, am Rande von Princeville gemietet und die Insel mit dem Mietwagen erkundet. Ein Auto brauchst Du unbedingt, denn der ÖPNV ist auf den Inseln, und vor allem auf Kauai sehr schlecht (wenig erschlossen und oft unpünktlich).

Viel Spass und Aloha!

Bieneee

...zur Antwort

Hi Unitedgates

Wir haben jeweils auf dem Weg zum Yosemite-NP am Mono Lake einen kurzen Stopp eingelegt. Es gibt viele kleine Wandertrails und sehenswerte Plätze. Weiter hat es dort ein Tourist Office, welches Dir Infos, Pläne, etc. gibt.

Es ist nicht gerade ein Touristen-Magnet da, aber das ist ja gerade das Schöne da!

Viele Grüsse,

Bieneee

...zur Antwort

Hi Sancho

Klar, ich war schon im Dezember und im Januar dort und wir hatten beide Male angenehm sonniges (also milderes) Winterwetter.

Ein wichtiger Tipp für Rom ist gutes Schuhwerk! Dies weil man die Stadt am besten zu Fuss erkundet und wegen der vielen Pflastersteine sonst schnell "müde" Füsse bekommt.

Gruss,

Bieneee

...zur Antwort

Hallo Maledivia

Fragt sich natürlich was Du da erleben/antreffen willst oder nicht bzw. welche Insel zu Dir und Deinen Plänen/Interessen passt.

Schau mal auf der Homepage, welche Insel zu Dir /Euch passt:

http://www.bahamas.com/places-to-stay

Ich war nach der Kreuzfahrt eine Woche auf der absolut untouristischen Insel: Cat Island, und kann die auch sehr weiterempfehlen. Aber es fragt sich halt, wer was will!

Viele Grüsse,

Bieneee

...zur Antwort

Hallo Reisefieber90

Für die Strecke von Miami nach Key West empfehle ich Dir einen ganzen Tag für die Fahrt einzuplanen. Denn wenn man das erste Mal auf den Keys unterwegs ist, gibt es so viel zu sehen. Ich rate Dir, fahrt einfach früh morgens los, benutzt auch mal eine Nebenstrasse (bzw. dreht mal eine Extrarunde) und stoppt mehrfach wo es Euch gefällt. Sei es um an einen schönen Beach die Füsse ins Wasser zu halten, über einen schönen Markt zu bummeln, in einem netten Restaurant mit tollem Ausblick zu Mittag zu essen, irgendwo bisschen shoppen zu gehen, etc. So erlebt man meiner Meinung nach am meisten. Die Strecke ist jedoch nicht zu unterschätzen, die zieht sich schon bisschen in die Länge.

Auf Key West empfehle ich Euch eine Paragliding-Tour mit einem tollen Boot zu buchen. So ist man ca. 2 Stunden auf dem Wasser und kann die tolle Inselwelt sehr schön von oben sehen! Wir haben das spontan bei Fury gebucht und können die bestens weiterempfehlen: http://www.furycat.com/key-west/parasailing.htm

In den Everglades empfehle ich Euch eine oder zwei Übernachtungen im "Everglades City Motel". Das ist ein nettes Motel, welches toll renoviert wurde! Den link sende ich Dir nachher im Kommentar (pro Antwort kann man leider nur einen Link einfügen).

Und Naples ist ein tolles Städtchen am Meer. Da könnt Ihr auch gut bummeln und am Strand spazieren. Da wir hier leider etwas zu wenig Zeit eingeplant hatten, kann Dir hier keinen eigenen Tipp geben.

Aber wenn Du oben im Suchfeld bisschen rumstöberst, wirst Du einige Tipps von anderen rf-Freunden finden.

Viele Grüsse und dann viel Spass in Florida,

Bieneee

...zur Antwort

Hi Antonio

Ja, einige rezeptfreie Medikamente gelten in den VAE bereits als Drogen und könnten theoretisch zu Problemen führen. Aber eine einfache Reiseapotheke sollte kein Problem darstellen. Schau Dir zur Sicherheit die offizielle Liste an und solltest Du eines Deiner Medikamente finden, dann lass dieses lieber zu Hause.

http://www.uaeinteract.com/travel/drug.asp

Ich war schon einige Male da, hatte aber nie scharfe Kontrollen mitbekommen. Was natürlich nicht heisst, dass es die nicht geben kann...

Aber bei Bedarf kannst Du da auch gut in eine Apotheke gehen.

Viele Grüsse,

Bieneee

...zur Antwort