Sehenswürdigkeit zwischen Miami - Key West sowie Key West - Napels

5 Antworten

Naples hat ein sehr schönes Cityzentrum, mit vielen Restaurants und Läden, sonst läuft da nicht so viel. Auf keinen Fall sollte man aber den Sonnenuntergang beim Pier verpassen. War eines meiner Highlights bei meiner Florida Rundreise diesen Frühling: Hier noch ein paar Bilder:

http://www.travelita.ch/reiseschnappschuss-oh-du-schoener-naples-pier/

Sonst ist das Shark Valley sehr zu empfehlen, dort fährt man vorbei, wenn man von Miami nach Naples über den Tamiami Trail fährt. Dort habe ich einen Alligator in ungefähr 2m Distanz gesehen, was natürlich sehr eindrücklich war.

Leider ist ein peinlicher Fehler unterlaufen. Naples nicht Napels.

Miami nach Key West - kommt drauf an, wieviel Zeit Ihr habt. In der geographischen Reihenfolge: Key Biscaine - schöner Strand, toller Blick auf Miami, interessanter Leuchtturm. Mein erster Waschbär in freier Wildbahn dort auf dem Rastplatz - der war gerade dabei, die Mülltonne auszuleeren ... Monkey Jungle südlich von Miami fand ich sehr interessant, man erfährt viel über das Leben der Affen und das Besondere - Mensch läuft im Käfig, Affen sind frei. Key Largo - John Pennekamp National Park - nette kurze Wandertrails, hübscher Schnorchelstrand. Paar hundert Meter weiter liegt übrigens die Original "African Queen" - das Boot aus dem Film mit Humphrey Bogart und Katherine Hepburn. State National Park auf Bahia Honda - auf jeden Fall den Trail ablaufen und die Augen offen halten - winzig kleine Krebse z.B. Natürlich die ganzen Brücken - hier gilt: der Weg ist das Ziel. Zu Key West: Katamaranfahrt und Rumbummeln, auch ein bißchen abseits. Ansonsten ist Key West für mich eine einzige große überfüllte und überteuerte Touristenfalle. Everglades: auch hier anhalten bei den Trails und Holzstegen, beim kleinsten Postamt der USA und beim Infopoint. Alligatoren überall, viele Geier, Woodstorks usw. Auf den Holzstegen kann man gut ein Stück hinein in die Glades. Bitte keine Stopps beim Alligator Wrestling, bei den "authentischen" Indianerdörfern" usw. - da graust es einen. Und die Bootsfahrten sind extrem laut, aber wers noch nicht gemacht hat, lässt sich dadurch oder durch den Hinweis auf schädliche Auswirkungen auf Tier und Umwelt nicht abhalten - man sieht halt mehr Tiere als in Straßennähe. Naples: nettes Städtchen, ganz anders als der Rest - falls Du zufällig Teddybärensammler bist - dort gibt es ein sehr interessantes Teddybärmuseum.
Viel Spaß.

Was möchtest Du wissen?