Wohin fährt der Berliner normalerweise und am schnellsten an die Ostsee?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Von Berlin - Hauptbahnhof nach Warnemünde fährt man ca.3h ( entgegengesetzt genauso) - so kann man's schaffen, an einem Tag hin und zurück zu kommen und etliche schöne Stunden am wunderbaren Strand zu erleben.

Interessant ist außerdem, dass man in Warnemünde die ein -uns auslaufenden Fährschiffe,mitunter auch Kreuzfahrtschiffe, beobachten kann.

Ich bin auch ein großer Rostock-Fan. Die Anbindung ist sowohl mit dem eigenen Fahruntersatz wie auch mit den öffentlichen gut und wenn man neben dem Strand auch noch ein bisschen bummeln will, dann ist Rostock (von Berlin aus) meine erste Wahl. Viel Spaß!

Am liebsten auf den Darß - nach Ahrenshoop. Ca. 2,5 Stunden von Berlin - etwas schneller als nach Usedom. Und wunderschön :)

Tja irgendwie brüsten Sie viele alte Ostseebäder damit die "Badewanne der Berliner" gewesen zu sein.

Aus meiner Sicht gibt es PKW und Bahnreisende 2 sinnvolle Routen, entweder Richtung Usedom oder Richtung Rostock und Umgebung.

Ich würde Richtung Rostock vorziehen, gerade gestern getestet Berlin (Messe) - Kröpelin (10 km vor Kühlungsborn) mit dem PKW 2:10 Stunden ganz entspannt. Es gibt auch eine direkte Bahnline Berlin - Rostock.

Geografisch gesehen westlich von der Hansestadt Rostock findet man viele Ostseebäder mit herrlichen Stränden und dazu noch eine Menge touristischer Angebote. Aber auch östlich von Rostock in Richtung Fischland Darss Zingst sieht es genauso aus.

Usedom, man nannte es schon immer die Badewanne der Berliner. 240km dann bist Du auf der Insel, da musst Du dann sehen wo Du hin willst. Schöne Strände, Schöne Orte und man ist schnell da. Auto, Zug, Motorrad, Fahrrad. viel Spaß

Ohja..unbedingt Warnemünde...und dann leckeren Backfisch vom Boot essen..findest Du automatisch auf dem Weg vom Bahnhof zum Strand

Kühlungsborn, Warnemünde

Was möchtest Du wissen?