Wer kennt ein Outlet für Rimowa Koffer?

2 Antworten

Ich rate Dir von den klassischen aus Alu ab - die sind schwer! Die aus Polycarbonat können je nach Größe einen Gewichtsvorteil von 2-3 kg ausmachen - bei normalerweise 20 kg Freigepäck eine Menge Holz... Außerdem sind Gebrauchsspuren so gut wie unbekannt, weil sich das Material immer wieder in den Urzustand zurückversetzt. Etwas schwerer und teurer sind die Multiwheel-Ausführungen oder die absolut wasserdichten! Multiwheel hat den großen Vorteil, daß Du den Koffer - vor allem in vollbesetzten Zügen - auch aufrechtstehend ganz leicht vor Dir herschieben kannst. Wasserdicht ist von Vorteil, wenn Du viele Bootstouren durch unwegsames Gelände vorhast oder längere Reisen machst, bei denen Du immer wieder mal in Regenzeiten kommst! Meiner - Salsa 63 - hat mehrere mehrmonatige Reisen quer durch (fast alle) Kontinente mit den aberwitzigsten Verkehrsmitteln überstanden und sieht aus wie neu - von einigen kleinen Kratzern abgesehen.

Was hat diese Antwort mit der Frage zu tun?

0
@Flatter

Ich finde ihn hilfreich da er von der Praxiserfahrung eines Nutzers berichtet. Das ist für jemanden der den Kauf beabsichtigt durchaus nützlich.

0

Auch wenn der Thread schon etwas älter ist - mittlerweile gibt es eine Alternative zum Kauf eines teuren Rimowa-Koffers. Bei www.koffermieten.de kann man verschiedene Rimowa Topas Modelle mieten. Und wenn man den Koffer nicht ständig braucht, rechnet sich die Miete auch. Für alle die, die den Koffer ständig benötigen und daher lieber einen kaufen wollen: Dort werden auch immer wieder gebrauchte, aussortierte Koffer verkauft.

Was möchtest Du wissen?