Urlaub in Jesolo - gibt es dort außer dem Strand auch etwas zu sehen?

4 Antworten

Wer nach Jesolo fährt, liegt nur am Strand und feiert abends in Clubs ;)

Du kannst zur Abwechslung eine Piratenfahrt unternehmen, falls das noch angeboten wird.

Jesolo wird nicht umsonst *Teutonengrill* genannt.

Jesolo ist mehr oder weniger ein 'Vorort' von Venedig - und in Venedig allein gäbe es für mehrere Tage genug zu sehen! Aber auch so sehenswerte Orte wie Treviso, Udine, Triest, Bassano del Grappa,  selbst Verona, Padua, Cittadella könnte man im Rahmen eines Tagesausflugs gut ergründen.

Also ein Tag faulenzen am Meer und 1 Tag Sightseeing-Touren abwechselnd sollte gegen Langeweile helfen. Ich würde das 'tolle Angebot' nutzen!

Wie verbindlich ist eine Buchung

Hallo, wir haben im Mai 2014 ein Ferienhaus für 10 Personen für Anfang September gebucht und eine entsprechende Anzahlung geleistet.

Hierzu möchte ich erwähnen, dass der Anbieter zunächst andere Preise genannt hat, als die auf der Internetseite, auf der wir das Haus gefunden haben (fewo-direkt.de)

Konkret: auf der Seite stand ein Wochenpreis von 1400 Euro zzgl Endreinigung 120 Euro. Auf meine Anfrage hin bekam ich ein Angebot über 1520 Euro zzgl 150 Euro Endreinigung.

Ich habe also nachgefragt und bekam die Info, dass die angepassten Preise wohl nicht angezeigt würden und wir selbstverständlich den angezeigten Preis bekämen, außer bei der Endreinigung. Zzgl einiger Nebenkosten (Strom/Gas) lag der Ferienhauspreis bei 1480 Euro, weshalb wir bzw meine Freundin eine Anzahlung von 150 Euro leisteten. Auf eine Anfrage des Anbieters ob diese Anzahlung mir zuzuordnen wäre schrieb ich eine bejahende SMS.

Am 04.08. bekam ich nun aus heiterem Himmel eine Stornierungsmail! Wir hätten die Restzahlung nicht wie in der Bestätigungsmail (die mir definitiv nicht zugesandt wurde) mitgeteilt bis 31.07. geleistet, daher würde storniert. Ohne weitere Nachfrage oder sonst etwas. Man hatte sich aber die Mühe gemacht und alle Interessenten des Hauses am 02.08. angemailt, dass das Haus für den Zeitraum wieder verfügbar sei (darunter war auch ein Teilnehmer aus unserer Gruppe).

Auf meine Nachfrage hin wurde mitgeteilt dass das Haus wieder vergeben sei und man uns die Anzahlung zurück überweist.

Geht eine Stornierung so einfach trotz Anzahlung und ohne vorherige nachfrage, Fristsetzung oä?

...zur Frage

6 Monate Asien (mein grober Plan)... Bitte um Tip's und Verbesserungsvorschläge

Hallo Zusammen

Ich habe vor im Okotober für 6 Monate alleine durch Südostasien und Indien zu reisen. Mein grober Plan sieht wie folgt aus:

Oktober: Abflug nach Jakarta (Besuch einer Bekannten + Stadtbesichtigung) Weiterreise mit Bus/Bahn in Richtung Jogyakarta --> Bali Weiterreise durch Indonesien, wo hin?

November: Philippinen / Taiwan

Dezember: Flug Shanghai + Besichtigung der Stadt Weiterreise nach Hongkong (Bahn oder Flugzeug?) +Besichtigung der Stadt Weiterreise nach Vietnam

Januar: Vietnam, Kambodscha, Bangkok --> Flug nach Indien

Februar: Indien (wo hin… Neu Delih, Westküste?) Flug nach Thailand

März: 2 Wochen Thailand, Reise mit 2 Bekannten 2 Wochen entspannen in Phuket mit Familie

Habe hauptsächlich wegen den klimatischen Bedingungen diese Route ins Auge gefasst. Fix ist aber noch nichts, ausser dass ich ende Februar in Thailand sein möchte und danach bis ende März das sein werde.

Was haltet Ihr davon, was würdet Ihr anderst machen? Wo sollte ich umbeding einen Abstecher machen, wo besser nicht?

Ich möchte gerne etwas erleben, Land und Leute kennenlernen und ab und zu auch einfach mal nichts machen als in der Hängematte liegen und entspannen. Gegen einen Surf-Stop hätte ich auch nichts einzuwenden. Kennt jemand einen guten Spot?

Vielen Dank im Vorraus... Gruss

...zur Frage

Wohin um einfach mal raus zu kommen?

Das ist jetzt eine ganz bescheue'te Frage, aber ich weiß einfach nicht wohin. Ich muss/möchte einfach mal raus. Nach fast 2 Jahren nur in Deutschland/Europa möchte ich endlich wieder mal raus. Am liebsten sofort bzw dieses Jahr noch. Mir reichen schon 1 Woche. Allerdings kann ich mich nicht entscheiden wohin. Es soll auch nciht suuuper teuer werden, da ich vor habe nächstes Jahr noch 1-2 weitere Reisen zu machen. 1. Wäre da Bali. Allerdings weiß ich nciht mit dem Vulkan und ob ich da ganz allein Spaß haben werde.... . Habe ein wenig Angst, dass es mir nach 3 Tagen im Hotel zu langweilig wird. 2. Option hätte ich da Mexiko. Ich liebe Mexiko. Ich war bereits 3x dort und habe auch schon mal fast 1 Jahr dort gelebt. Diesmal würde ich allerdings eher eine Rundreise durch Puebla, Oaxaca und vielleicht bis nach Antigua mitmachen. Allerdings, kommt da auch wieder der Preis ins Spiel und auch die Verfügbarkeit im Moment. Ich liebe Mexiko, es ist für mich das Schönste Land der Welt. Allerdings denke ich mir dann ..wieder Mexiko?? Die 3. Option wäre Seattle. Dort könnte ich bei einer Freundin bleiben, die mich auch dieses Jahr schon besucht hat in Deutschland. In USA war ich noch nie...hätte ich diese Freundin nicht, hätte es mich auch nie wirklich in die USA hingezogen. Außer shoppen fällt mir nichts für USA ein. Aber da es nur 1 Woche ist und ich nur den Flug bezahlen würde und meine Ausgaben vor Ort, wäre es die günstigste Option.

Eigentlich zieht es mich mehr in Wärmere Gebiete und dahin wo man spanisch spricht und die Menschen herzlich sind, wie Mexiko. Ich weiß so was ist eher subjektiv und jeder kann es anders empfinden. Beispielsweise spricht man in Costa Rica auch spanisch und man könnte denken die beiden Länder liegen nciht so arg auseinander, aber ich fand es in Costa Rica nicht so schön und herzlich wie in Mexiko. Genau das selbe empfand ich bei Kuba - kann aber auch daher kommen dass ich nur in Havanna war für 4 Tage .

Ich weiß eigentlich muss ich selber entscheiden und es ist irgendwie do*of hier zu fragen, aber vielleicht könnt ihr mir Anregungen geben, die mir bei der Entscheidung ein wenig helfen. Bin generell kein entscheidungsfrudiger Mensch -.-

...zur Frage

Südengland oder Nordspanien im Juli/August

Ich träume schonwieder von den nächsten Sommerferien. Derzeit liebäugle ich mit 2 Alternativen und würde gerne Eure Meinungen/Erfahrungen hören - ich weiß, wie immer nicht zu vergleichen, aber es gibt bei Euch sicher Vorlieben und Gründe dafür, die wollte ich mal hören.

Alternative 1: England, Start oder Ende in London, Fahrt durch die südwestlichen Counties bis Plymouth (oder weiter), Stopps in malerischen Dörfern, Städtchen und Hafen, Zeit für ein paar Strandtage und Zeit zum Streunen/Wandern durch die Natur. Natürlich ein paar Tage in London. Die Kinder (dann 9 und 11) können die Sprache, die sie gerade lernen, auch "erleben".

Alternative 2: Nordspanien, Start in Bilbao, Fahrt bis Santiago de Compostela, bzw. Finisterra. Hier gibt es ja auch viele tolle Städte und herrliche Natur, man findet sicher auch Strände? Spanisch kann bei uns nur ich...dafür ist das Essen leckerer:-)

Wir hätten einen Mietwagen, wenn sich ein Ort als besonders schön herauskristallisiert, bin ich sehr für eine Woche im Ferienhaus (in England vielleicht Hausboot?!) Zeitrahmen zwischen 2 und 3 Wochen, An/Abreise erfolgt per Flieger, d.h. ähnlich lang und unkompliziert. Nun interessiert mich z. B. was Ihr für die "familienfreundlichere" Tour haltet, wo Euch die Landschaft und die Leute besser gefallen, würde Euch der Linksverkehr abschrecken, wie ist das Preisniveau, ist eines der Gebiete im Sommer deutlich überlaufen, kennt jemand einen besonders hübschen Ort oder würde jemand in England eine andere Route empfehlen (in Spanien sollte es die Gegend sein) ?? und und und

Ich freue mich auf viele Antworten! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?