Sand und Muscheln aus den Emiraten mitnehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsicht bitte, es kann auch bei der Einreise Probleme geben. Natürlich schaut der Zoll primär nach Korallen, Seepferdchen, Nautilus etc.. Aber auch bei Muscheln wird mal nachgeschaut, zumindest, wenn gerade Zeit ist. eventuelle Strafen sind drakonisch, hat man aus versehen mehrere, artgeschützte Exemplare gesammelt, so kann das in einer Vorstrafe enden.

Muscheln u.ä. sind eigentlich streng verboten mitzunehmen! Wenn man erwischt wird, gibt es drastische Strafen! Aber ich habe noch nie erlebt, daß entsprechende Kontrollen gemacht wurden - aber das muß ja nichts heißen! Wie das bei Sand aussieht, kann ich nicht sagen! Da es genug davon im weiten Umkreis gibt, könnte das vielleicht kein Problem sein!

Ich weiß jedoch vom benachbarten Oman, daß das dort auch verboten ist, wie auch jede Art von anderem Gestein! Und dort wird relativ häufig kontrolliert und das kostet schon mal 500-1000€ Strafe - vom Verpassen des Flugzeugs, den damit verbundenen Zusatzkosten und dem ganzen Ärger mal abgesehen! Da werden die ansonsten so sanftmütigen und gastfreundlichen Omanis dann ganz streng!

Was möchtest Du wissen?