opodo?

2 Antworten

ja Kann ich gerne machen. So ungewöhnlich ist es nicht. Jeder Veranstalter hat Storno Bedingungen und die muss man halt beachten. Man kann ja nicht nach lust und Laune stornieren.

was steht in den Bedingungen und was hast du erwartet?

für den Krankheitsfall muss man eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, aber die sparen sich viele aus Geiz.

ich kann den Unmut nicht ganz nachvollziehen.

Nun, zunächst einmal ist Opodo kein Reiseveranstalter, sondern ein Online-Reisebüro, also nur Vermittler.

Für die AGB der betreffenden Flugesellschaft bzw. des betreffenden Reiseveranstalters kann Opodo insofern nichts.

In diesen AGB sind die Stornostaffeln auch aufgelistet und hier in diesem Fall auch ganz normal.

Es hilft, sich vorher die Vertragsbedingungen anzusehen und nicht hinterher zu schimpfen - und dann noch die Wut gegen das falsche Unternehmen zu richten.

Bin ich absolut deiner Meinung!

2

Was möchtest Du wissen?