Leitungswasser in Holland für Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und trotzdem, du könntest das Wasser ja auch abkochen oder natürliches Wasser kaufen. Denn nicht zuletzt kommt es ja auch darauf an, wie alt die Rohre eurer Untekunft sind. Kupfer Rohre sind z.B. nicht gut für die Qualität des Wassers und finden sich meist in älteren Häusern!

Zwar kenne ich nicht genau die Verhältnisse in Alkmaar, aber generell habe ich immer den Eindruck gewonnen, dass die einschlägigen Vorschriften in den Niederlanden denen bei uns nicht nachstehen und hätte deshalb auch keine Bedenken.

Wiki würde ich da mal nicht sooo vertrauen!

Ganz richtig wie alex schreibt, Du weißt doch nie wie die Rohre usw. in Deiner Unterkunft sind.

Ich war schon oft in Holland, aber bei Wasser bin ich IMMER vorsichtig. Für die Zubereitung von Babynahrung hab ich immer Mineralwasser (kann man ja dort kaufen!)genommen, das war mir die Gesundheit der Kinder schon wert!

Auf keinen Fall Leitungswasser aus Deutschland mitnehmen, da züchtest Du evtl. noch Keime zusätzlich!

"In Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden ist Trinkwasser das am intensivsten kontrollierte Lebensmittel und damit zum Verzehr brauchbar und empfehlenswert."

Quelle: Wikipedia

Kannst du also gefahrlos benutzen!

Was möchtest Du wissen?