Chinesische Köstlichkeiten, welche verträgt der europäische Magen?

1 Antwort

Also ich habe in China alles gegessen, was mir vorgesetzt wurde und habe keine Problem gehabt. Ich habe auch schon ein schwarze Ei gegessen kein Problem. Das ist üpbrigens in China sogar eine Delikatesse.

Eigentlich alle - das was Dich daran hindert die "exotischsten Spezialitäten" zu essen ist Dein Kopf, bzw. Deine persönliche Ekelschwelle.

In den großen Hotels findest Du auch überall "internationale Küche", sogar mit Schnitzel & Co.

Aber mal ganz ehrlich gesagt: Warum solltest ausgerechnet Du die wirklich köstliche chinesische Küche nicht vertragen???

Du musst ja nicht gleich mit Schlange oder Qualle anfangen. Gebratenes Gemüse und Reis oder Nudeln dazu ist wahrscheinlich für den Anfang besser ... und dann tastest Du Dich so allmählich vor ...

Guten Appetit dabei! ... und viel Spaß beim Entdecken herrlicher Speisen.

Also im Ernst, Qualle schmeckt gut und Schlange auch, wenn sie gut gebraten ist. Wenn du Gelegenheit hast, Hund ist auch nicht schlecht. Die "Schwefeleier" (hundertjährige Eier) sehen zwar merkwürdig aus, schmecken aber sehr gut (nur schwierig, die mit Stäbchen festzuhalten!). Die zweite Variante sind in Tee eingelegte Eier. http://www.forumchina.de/chinesische-lebensmittel

Meine persönliche Ekelschwelle sind angebrütete Eier, wo einem nach dem öffnen ein halb-fertiges Küken anguckt. Gibt aber Leute die drauf stehen, knuspert schön beim Essen, die Knochen sind ja noch in der Entstehungsphase.

Aber die meisten Dinge sind recht harmlos. Schweinefleisch süß-sauer mag so ziemlich jeder Europäer gern, alle möglichen Arten von Gemüse, usw. Die exotisch-ekeligen Sachen sind eher in der Minderheit. Im "Notfall" gibts in vielen größeren Städten an jeder Ecke KFC & Co.

Was möchtest Du wissen?