Mit Eva Air fliegt man über Bangkok nach Auckland, da könntest du in Thailand einen mehrwöchigen Transit-zwischenstop einlegen ( so habe ich es gemacht)

...zur Antwort

ich kann dir nicht direkt helfen, aber: in auckland gibt es wenn du von der queens street (hauptstraße im zentrum) auf die Promenade triffst, nach einigen hundert Metern an der Küstenstraße einen tollen Fahrradhändler, wo ich mir damals sehr preiswert ein fahrrad gekauft habe. vielleicht ist der laden was für dich!

...zur Antwort

Ich finde sternmops hat eine super antwort gegeben!!! einzuschränken ist natürlich der preis für den flug und, dass es frustrierend sein kann, zu sehen, was man alles machen kann (oder was backpacker, die man vor ort trifft, alles gemacht haben) und selbst nur 2 wochen zu haben.

...zur Antwort

Nicht nur wann ist wichtig, sondern auch wo: Während die meisten Touris auf der Brücke stehen bleiben und wieder zurück gehen, geh du einfach weiter, ca eine viertel stunde. von dort hat man einen super ausblick und man ist fast allein.

...zur Antwort

Roturua ist der Ort, wo die Maori Kultur am präsentesten, aber auch am touristischsten ist. Einerseits wirst du dort bestimmt fündig, was gute Tattoostudios angeht, andererseits musst du aufpassen vor touristischen Läden.

...zur Antwort

Zur Beantwortung dieser Frage gibt es wohl nur ein Werk, das man allerdings auch erstmal lesen muss: THE SONG OF WAITAHA. Es ist so etwas wie die Bibel der Maori, alle ihre Mythen und Legenden stehen darin. Ich kann es sehr empfehlen, in Deutschland habe ich allerdings 60 euro dafür bezahlt.

...zur Antwort

Flugzeug nach Faro, 20 Minuten mit dem Bus an einen der schönen Orte an der Algarve, ab ins Hotel, welches direkt am Strand liegt et voila, fertig ist ein preiswerter, entspannter Urlaub im Süden Portugals!

...zur Antwort

Nach Neuseeland würde ich nur fliegen, wenn ich mindestens 6 Wochen hätte. Der Flug kostet ja um die 1000 Euro von Dland aus.

...zur Antwort

In Thailand fahren auch gut klimatisierte Busse, oft auch über Nacht. So bin ich immer gereist und war sehr zufrieden. Ich habe keine längeren Zwischenstopps eingelegt, da meine Zeit recht begrenzt war. Ich habe aber auch nichts gehört wo man unbedingt hätte halten sollen.

...zur Antwort

Ich würde das Geld spenden, zum Beispiel bei McDonalds. Die haben extra für alle Währungen eine Sammelbox und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spendengelder veruntreuen.

...zur Antwort

Was ich an König der Löwen atemberaubend fand, waren die Konstruktionen, mit denen die Tiere dargestellt wurden. Menschen stecken in komplizierten Holzkonstruktionen drin, die liebevoll bemalt sind und die sich mechanisch bewegen lassen. Hat wirklich Spaß gemacht zu sehen.

...zur Antwort

Ich habe immer "The Rough Guide to..." benutzt und finde den um Längen besser als den Lonely Planet, weil den weniger benutzen. Man munkelt, der Lonely Planet Besitzer reist mit dem Rough Guide...

...zur Antwort