Nantes liegt eingebunden im District der Bretagne: Pays de la Loire. Da habt Ihr fantastische Möglichkeiten: Rundherum Seen, Flüsse und Kanäle der Bretagne, Regionalparks zum Wandern uvm. Zwar nicht in unmittelbarer Nachbarschaft, aber lohnend hinzukommen. Schaut mal hier bretagne-netz.de

...zur Antwort

Schau mal unter reisetabellen.de unter Sinnesreisen. Da hast du eine Aufstellung, wo es im Winter am wärmsten ist. Ob allerdings billig (wegen Temperaturen weiter weg), kommt drauf an, wann du buchst. Früh genug am besten. Schönes Xmas Fest und guten Rutsch.

...zur Antwort

Ja du kannst als Tourist auf dem Kanal fahren. Mit Hausboot oder Narrowboat. Infos findest du unter www.water-ways.net Leeds-Liverpool-Canal. Es ist eine schöne Fahrt, du triffst auf sehr nette Leute, super Pubs und eine tolle Landschaft. Das ist mal was anderes als immer nur London. Auch so kann man Engand erleben. Viel Spaß.

...zur Antwort

Zelten und Outdoor sind zu wenig als Angaben, daher kann mein Antwort auch nicht gezielt sein! Wann wollt Ihr reisen, womit wollt ihr reisen, lieber Berge, lieber Meer….? Städte, Kultur? Sonst reicht für Outdoor auch der Zeltplatz um die Ecke. Warum Italien? Und wenn überhaupt sind Sardinien wie auch Sizilien für Backpacker nicht schlecht, auch ist die Gegend um Neapel und Amalfieküste super (Campingplatz Salerno) (Wild campen/zelten ist in Italien verboten). Outdoor wandern, Fahrrad in den Gebieten gut möglich. Wie gesagt, gezielte Angaben und gerne gezielte Anworten...

...zur Antwort

Luzon ist dicht besiedelt und einen solchen Strand zu finden wird schwer (Resorts wie Laiya Beach, Strandabtrennung etc.). Ich empfehle ruhigere kleine Inseln wie z.B. Boracay Island mit dem Traumstrand White Beach, Coron Island mit feinem Sandstrand, Insel Negros (Lang up) Sipalay, Insel Pandan, Insel Cebu. Mit Inselhopping Booten und Kleinflug kommst du auf diese Inseln. Aber Einsamkeit hat auf kleineren Inseln auch ihren Preis: Kaum Infrastruktur und sie sind gefährlicher (Überfälle etc.) als Resortinseln!?

...zur Antwort

Hallo: Gute Komfort-Reisebusse (mit Klima usw.) von Tulum, Playa del Carmen bis Coba (auch Chichen Itza, Uxmal usw.) in den Ado Bussen. Sie fahren sehr pünktlich und häufig! In jeder größeren Stadt in Yucatan gibt es einen Ado Busbahnhof (mit Fahrtübersicht). Mit diesen Bussen kann man billig und gut von einem Ort zum anderen Ort in Yucatan reisen. So kostet eine Reise von Tulum bis Carmen z.B. nur ca. 3,50 Euro also 56 Pesos. In Pesos bezahlen! Ein wenig spanisch sprechen (Fahrer, Einheimische) wäre nicht schlecht. Tulum - Coba über Carmen mit Bus ca. 80 km. Entfernung Coba Tulum direkt ist ca. 50 km. Chichen Izta Tulum bei 150 km. PS. An den Ruinen gibt es zum Übernachten auch günstige Guesthouses.

...zur Antwort

Die Stadt hat die schöne Kathedrale San Francesco, das Fort Michelangelo, das Tipedarium. Eine schöne Alstadt zum Bummeln, für Kunst uvm. Kommt auf Eure Ansprüche und Interessen an. Ich könnte mich 1-2 Tage dort aufhalten. Und natürlich den berühmten Sambuca trinken.. Es gibt einen Schnellbahnanschluss nach Rom. Wird von vielen Kreuzfahrtlinien angefahren und ist daher auf Tourismus eingestellt.

...zur Antwort

Gepäckbeförderung gibt es von vielen Anbietern. Die Preise sind unterschiedlich und das Handling: U.a. Bahn, Hermes, DHL usw. Ich würde das Gepäck vor Reisestart befördern lassen und auch wieder zurück. Dann ist es am bequemsten. https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/versenden/koffer

...zur Antwort