In knapp drei Wochen kann zwar noch viel passieren, aber ich bezweifle Dein Vorhaben. Selbst am Muttertagswochenende war dort noch viel Schnee, es kam aber inzwischen sogar wieder welcher dazu.

Hier kannst Du die aktuelle Lage checken:

http://www.zugspitze.de/de/aktuell/wetter/panoramakameras.htm

Und hier kannst Du direkt auf der Hütte nachfragen:

ab 27. Mai bis Mitte Oktober: Tel. 0049/163/55 42 274

...zur Antwort

Am 24. Dezember 2009 läuten die Domglocken von 15.00 bis 15.20 Uhr das Weihnachtsfest ein. Das volle Geläut aller zehn Domglocken ruft von 21.45 bis 22.00 Uhr die Gläubigen auch zur Christmette und am Weihnachtsfest, 25. Dezember, von 9.45 bis 10.00 Uhr zum großen Festgottesdienst.

Falls Du Dich für heimas tipp entscheidest:

Am Heiligen Abend feiert Erzbischof Reinhard Marx um 22.00 Uhr im Münchner Liebfrauendom die Christmette. Der Erzbischof wird in der Heiligen Nacht auch predigen. Ab 21.40 Uhr erklingt Musik zur Einstimmung. Die Münchner Dommusik gestaltet die Christmette mit der Messe in G von Franz Schubert und „Stille Nacht“ in der Originalfassung von Franz Xaver Gruber.

Ansonsten gibts auch hier noch das ganze Programm, ich würde mir ja eher eine Kirche aussuchen, die mir gefällt und die dort liegt wo ich mich auch aufhalte, quer durch München für einen Gottesdienst an Weihnachten, ich weiss nicht recht...sorry!?

http://www.ganz-muenchen.de/freizeitfitness/weihnachten/weihnachten_gottesdienste.html

...zur Antwort

Jaaaajein!

Ja doch, bei Hermigua gibts einen wunderbaren Badestrand: die Paya de la Caleta und ansonsten hm, ich verstehe unter wunderbar einfach nicht, dass man ab kniehöhe aufpassen muss, dass es einen nicht wegzieht, Respekt solltest du schon mitbringen beim Baden gehen! Jedenfalls ist natürlich die Playa del Ingles in VGR auch gut zum sonnen und ins Wasser gehen, aber auch voll, naja, soviele passen ja nunn auch nicht hin, also tragbar. Aber alles in Allem: La Gomera ist wunderbar, aber eine Badeinsel ist es nicht! Und Du musst wirklich aufpassen auf die Strömung!

...zur Antwort

ich habe leckere momos mal hier bekommen, auf der speisekarte der website allerdings nicht verzeichnet, vielleicht wars von der tageskarte:

http://www.yakandyeti.de/static/index.htm

...zur Antwort

Klar, wagen kannst Du das schon, aber empfehlen würde ich es nicht! Also ich bin ja nun auch einiges gewohnt, egal ob in Paris oder Palermo, aber Rom würde ich zum selbst fahren nur noch am sonntag im August wo die Stadt eh leer ist in Betracht ziehen, das kostet Nerven und Zeit!

...zur Antwort

Sehr schön ist das Meer in/bei Monopoli, kristallklares Meer und feine Sandstrände, das sind ca. 20km von Alberobello! Wird wohl auch was kürzeres geben, aber wir sind dort zum baden hingefahren, weils so schön war gleich mehrmals. Freu Dich doch über das gefundene Hotel in Alberobello....es ist echt ein Traum dort!

...zur Antwort

Der wohl bekannteste Markt der Stadt ist auf dem Waterlooplein zu finden. Hier gibts Secondhand-Kleidung, CDs, DVDs, Kunstdrucke und Stoffe aus Indien.... Der Waterlooplein-Markt war ein jüdischer Markt, aber verlor seinen Charakter mit Beginn des 2. Weltkrieges und wurde erst wieder in den 60er Jahren belebt und entwickelte sich nach und nach zum Flohmarkt.

Der Waterlooplein hat eine eigene Metro-Station und ist somit auch einfach mit den Straßenbahnlinien 9 und 14 zu erreichen. Geöffnet ist der Flohmarkt von ca. 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr Montags bis Samstags.

Hier noch mehr Märkte zur Auswahl:

http://www.amsterdam.info/de/shopping/maerkte/

...zur Antwort

Ich würde in diesem Fall auch pauschal vorschlagen. Erstens ists bestimmt sehr günstig um die Zeit und ausserdem ist das Angebot auch reichhaltig was Wellness oder Kurreisen nach Ischia angeht. Und für die paar Tage, campari hat recht, lohnt ja gar nicht alles selbst in die Hand zu nehmen! Bestimmt eine gute Wahl erst im Spätherbst dorthinzufahren! Findest Du übrigens auch in den gängigen Katalogen im Reisebüro!

...zur Antwort