In Madrid ist immer was los, besonders zu Silvester. Mein Sohn war letztes Silvester bei Freunden dort und war begeistert von der Stadt und der Art zu feiern. Sie waren um Mitternacht an der Puerta de Sol im Zentrum der Stadt, wo von der Turmuhr das neue Jahr eingeläutet wurde.

...zur Antwort

Das Adam und Eve in Belek soll auch etwas ganz Besonderes sein. Ganz in Weiß gehalten und es gibt einen superlangen Pool dort, der über 100 m lang ist. Außerdem gibt es ein Restaurant, in dem man im Dunkeln speisen kann. Weitere Infos siehe http://www.adamevehotels.com/.

...zur Antwort

Wir hatten auch mal einen in den USA gekauft und am Flughafen gab es großes Aufsehen, weil so ein Schläger eine Waffe darstellt. Musst ihn in den Koffer packen, falls der so groß ist oder am Schalter fragen, ob du ihn extra aufgeben kannst, mit in den Flieger nehmen darfst du ihn nicht.

...zur Antwort

Ich habe gelesen, dass es keinen Probeflug geben soll, da dies zu viele Kosten verursachen würde. Eine Flugstunde der A 380 kostet in etwa 15 000 Euro. Und die Maschine ist am 6. Juni 2010 ja auch schon von Frankfurt zu ihrem ersten Langstreckenflug nach Südafrika geflogen.

...zur Antwort

Passau ist eine Stadt, die italienische Baumeister hat und daher natürlich dementsprechend italienisches Flair hat. Wenn gutes Wetter ist, könnt ihr durch die Altstadt spazieren, ein leckeres Eis essen (in der Altstadt gibt es zwei gute Eisdielen) und euch den Stephansdom anschauen. In der Altstadt gibt es auch viele kleine Läden und Kneipen bzw. Cafés. Auch am Abend spielt sich alles in den Kneipen in der Altstadt ab, siehe http://www.passau-live.de/pa_szene.php.

...zur Antwort

Ich finde es furchtbar, so etwas anzubieten, schon aus Gründen der Umwelt. War selber schon mal in einem Flieger, in dem ein betrunkener Passagier rumgepöbelt und mit allen Leuten gestritten hat und fand das nicht sehr angenehm. Er war jedoch am Flughafen noch nicht so betrunken, so dass er in den Flieger reinkam. Der Alkohol, den er sich im Flieger gekauft hat, war dann ausschlaggebend für sein Verhalten. Für mich gibt es ein eindeutiges Daumen runter für dieses Angebot von L`Tur!

...zur Antwort

Verschiedene Airlines bieten auch immer wieder Aktionen an, bei denen man Flüge ersteigern kann, z.B. die Lufthansa. Am Besten man meldet sich beim Newsletter der Airlines an, so erfährt man immer rechtzeitig, wann eine dieser Versteigerungen statt findet. Ein Beispiel für eine dieser Versteigerungen findest du unter http://www.tma-online.at/?id=4622.

...zur Antwort

Du hast im Reisebüro einen Ansprechpartner, der sich bei den Airlines für dich einsetzen kann, falls es irgendwelche Probleme gibt. Und der Reisebüromitarbeiter kennt sich auch bestens mit den Stornoregelungen aus, die vielleicht bei Internetbuchungen eher untergehen und dann eine böse Überraschung bieten können, weil man einfach weiterklickt. Ich buche Fernreisen immer übers Reisebüro und kleinere, billige Flüge schnell mal übers Internet. Der Aufpreis ist es mir wert, weil ich mich einfach bei meinem Stammreisebüro gut betreut fühle. Ich habe auch schon dem Reisebüro Internetpreise genannt und sie konnten mir denselben Preis bieten, einmal sogar einen günstigeren Preis. Da war ich echt baff!

...zur Antwort