Hallo von den Kanaren, ich würde nicht schon 20 Jahre dort leben und tauchn, wenn es die Unterwasserwelt nicht hergeben würde. Die bisherigen Antworten, von Vermutung bis Höhrensagen, solltest du in die Tonne kloppen.

Tauchen im Atlantik ist kein Tauchen in der Badewanne und kein Buntfischgucken. Spannend ist es jedoch auf jeden Fall. Landschaftlich vielen Tropenzielen sogar weit überlegen. Auch die Sichtweiten von 30 bis 40 Metern schlagen sicherlich Ziele wie das Rote Meer oder Mittelmeer, die ich ebenfalls zu genüge kenne. Auch Anfängergeeignete Ziele findest du auf jeder Insel. Empfehlen kann ich La Palma und El Hierro, dort sind die Tauchreviere am abwechslungsreichsten.

...zur Antwort

Hallo Meteor,

auf den Balearen (wie mittlerweile in ganz Spanien) gibt es eigentlich nur noch gute, und staatlich überwachte Tauchschulen, die viele Auflagen und Sicherheitsstandards erfüllen müssen. Seriös? Was verstehtst du darunter?

Was ich auf Menorca durch eigene, langjährige Erfahrung empfehlen kann ist die Basis Sub Menorca. Früher Raimund Brysch, heute von Brigitte Jensch, Dieter Payonk geleitet. Adresse Apdo. Correos 661 E-07760 Ciutadella.

Einen guten Überblick mit Erfahrungsberichten findest du im Taucher.net, Spanische Basen die auch deutsche Standards einhalten unter http://www.vdst.de/unsere-mitglieder/tauchbasen-im-ausland-test.html#c2243

...zur Antwort

Warum nicht. Über Wind und Wetterbedingungen würde ich mir keine Gedanken machen, ein anständiges Dive Center kann das einschätzen. Wichtig ist, das du deine Ausbildung nach einem (weltweit) anerkannten Verband (PADI, CMAS, SSI) machst, und das es keine Sprachprobleme gibt. Dein Tauchlehrer sollte schon deutsch sprechen und die Lehrunterlagen sollten ebenfalls in deiner Sprache sein.

Wenn das gegeben ist, spricht absolut nichts gegen einen Tauchkurs in Portugal. Eine Bewertungshilfe um die richtige Tauchschule zu finden ist hier. http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Portugal_70.html Viel Spaß, die Algarve ist schön.

...zur Antwort

Hallo Gatito, Biken geht auf GC sogar recht gut. Die Hauptverkehrstraßen aber besser meiden. Bei Free Motion in Puerto de Mogan (die haben auch Zweigstellen in anderen Orten) kannst du alle Arten von Bikes mieten und, was ich empfehlen würde, an geführten Touren teilnehmen. Die Guides gehen individuell auf Kondition und Wünsche der Gäste ein und kennen die schönsten Strecken. Kontakt http://free-motion.net/

...zur Antwort

Auf Kreta gibt es unmengen an Tauchschulen, zum Teil auch mit Vorsicht zu genießen. Was ich für den Tauchkurs empfehlen kann ist http://www.atlantis-creta.com/ schön Tauchen kannst du dort auch. Wenn du eine genauere Ortsangabe nennst, könnte ich eventuel mehr dazu sagen.

...zur Antwort

Nein man darf nicht... Ja man darf. Generell ist es kein Problem mit einem Mietwagen über eine Grenze zu fahren. Allerdings sind Versicherungsrechtliche Gegebenheiten unterschiedlich. Deshalb sollte man das dem Vermieter mitteilen um Probleme an den Grenzen, und vor Allem im Schadensfall aus dem Wege zu gehen. Das geht sicherlich auch Kurzfristig nach Abschluß des Mietvertrages, kann aber einen Aufpreis kosten.

...zur Antwort

Generell gibt es dazu 3 Varianten. Hand gegen Koje. Hier arbeitest du für deine Reise.

Seegeltören mit Ausbildung. Das bieten viele Großsegler wie z.B. die Alexander v. Humboldan, oder R. Amundson an. Die Eigner sind heute Vereine, das ganze ist dann Kostenpflichtig, bringt aber viel Spaß. Infos gibt es bei der deutschen Stiftung für Sail Training http://www.gruene-segel.de/

Letzte und teurere Variante ist das Mieten eines Segelbootes mit Skipper, was aber nicht viel mit Mitsegeln zu tun hat.

...zur Antwort

Mal kommt er, mal kommt er nicht... So ganz stimmt die Aussage nicht, denn der Bus ist, wenn auch nicht immer Pünktlich,keine schlechte Alternative. Die beste Variante ist aber sicher ein Leihwagen.

...zur Antwort

Als Singel einen Tauchkurs machen ist gar kein Problem. Taucher sind ein lustiges Völkchen, da hast du überall in kurzer Zeit Anschluß. Im Sommer hast du auch die große Auswahl, Rotes Meer, Mittelmeer, Atlantik.... Letztendlich liegt das Reiseziel an deinen sonstigen Interessen und natürlich an den Reisekosten. Viele Infos zu guten Tauchschulen findest du im Taucher.net. Wo Singels immer willkommen sind ist Buceo Sub. Erfahrungsberichte findest du hier. http://www.taucher.net/edb/Buceo-Sub_La_Palma_b1002.html Für das Mittelmeer Gozo, Türkei, Menorca.

...zur Antwort

Yes! La Palma. Liegt auf Platz 1, dicht gefolgt von Madaira:-) Im Ernst, es gibt einige schöne Inseln. Die beiden (Madaira und La Palma) sind aber nicht zu toppen. Im Herbst sind diese Inseln ohne Alternativen.

...zur Antwort

Ich habe keine Ahnung welche Reiseführer die 10% Regel in die Welt gesetzt haben. Ich persönlich mache das von Service und Leistung abhängig. Kann durchaus mehr sein, aber auch nix. Übrigens: Das ist Touristensache. Die Spanier selbst geben in der Regel gar kein Trinkgeld.

...zur Antwort

Ganz eindeutig "Cofete" allerdings sind die Strände der Insel sooo weitläufig das weder bei Coralejo noch im Süden bei Jandia überlaufen sind.

...zur Antwort

Die besten Weine kommen aus der Pfalz. Ja ja ja... Wiederspruch ist klar:-)

Entlang der Deutschen Weinstraße von Neustadt a.d. Weinstraße bis zum Deutschen Weintor an der franz. Grenze gibt es viele gute Winzer die alle Weinproben anbieten. Viele Infos dazu gibt es auf der Seite http://www.pfalz.de/de/wein-und-genuss

...zur Antwort

Bananen werden auf der ganzen Insel angebaut. Die vielen, hässlichen Folien sind jedoch hauptsächlich auf der Westseite zu finden. Blickt man von oben auf Puerto Naos, sieht das wirklich nicht schön aus. Im Osten und vor allem Nordosten sind die Plantagen in der Regel (Ausnahmen bestätigen diese) offen. Im Süden wird so gut wir gar keine Banane angebaut. Alles über den Anbau von Bananen auf La Palma findest du hier: http://www.4dive.org/Information/Kanaren_Bananen.html

...zur Antwort

Ich denke wer Kultur und Landschaft erleben möchte sucht sich eine Insel wie La Palma aus. Fuerte ist etwas für Strand und Surffans. Ob im Norden oder Süden, die Strände sind sicherlich die schönsten in Europa. Was man gesehen haben sollte ist Cofete und die Villa Winter, das geht nicht ohne Leihwagen. Ich denke auch, einen Tag Rundreise, dann Strand, Strand Strand.

...zur Antwort