Wo ist der nächste aktive Vulkan in Europa, neben dem Ätna?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geologisch gelten sogar die Eifelmaare noch als aktiv, auch wenn man das denen nicht unbedingt ansieht und die Wahrscheinlichkeit, dass Du dort echte vulkanische Aktivität sehen und spüren kannst ohne Messgeräte sehr gering ist.

Der Vesuv ist definitiv noch aktiv, auch wenn der letzte richtige Ausbruch 1944 war, also schon etwas zurückliegt. In Griechenland und der Türkei, hmmm... , gibt Orte mit vulkanischer Vergangenheit, Santorin zum Beispiel, da ist es offensichtlich, ansonsten aber meines wissen auch nix, was grad oder ab und an knallt und raucht.

Da wirst Du in Kontinentaleuropa nicht fündig werden, sondern auf Inseln ausweichen müssen. Liparische Inseln, Stromboli ist der verlässlichste Tip, und recht gut erreichbar. Island kann schon Expeditionscharakter annehmen, manch Vulkan liegt ziemlich unzugänglich im Landesinneren. Oder eben auf den Kanaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich vor einigen Jahren in der Eifel zur Kur war, bebte leicht die Erde, also denke ich, sind wir mittendrin.

Schau mal hier:

350 Eifel-Vulkane schlafen nur

"Die Eifel ist dynamisch nicht zur Ruhe gekommen, man muss sie offiziell als aktives Vulkangebiet einschätzen", sagt Hans-Ulrich Schmincke vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften in Kiel. Er gilt als der führende Experte für Eifelvulkanismus. Seit 40 Jahren studiert er das Gebiet mit seinen rund 350 Vulkanen und stellte als erster Wissenschaftler in den 1970er Jahren fest: Die Eifelvulkane sind nicht erloschen, ihre letzten Ausbrüche sind gerade 11.000 Jahre her - aus vulkanologischer Sicht gesehen schlafen sie nur.

Der nächste Eifel-Vulkan könne zwar in zehn, 100 oder 1000 Jahren ausbrechen, aber er mache sich vorher bemerkbar, sagt Schmincke. Die aufsteigende Magma drücke die Oberfläche nach oben, dann stoßen sie Gase aus und produzieren leichte Erdbeben, sagt Schmincke. Und das könne man gut messen, etwa mit Erdbebenmessgeräten, wie es sie in der Eifel gibt.

http://www.rp-online.de/wissen/leben/vulkane-in-der-eifel-sind-noch-aktiv-1.2127862

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Fehler, den Vesuv nicht mehr für aktiv zu halten, haben die Bewohner von Pompeji schon gemacht. Ich glaub, schon, daß man den noch als aktiv bezeichnen muß. Außerdem würde noch den Teide nennen und die Hekla in Island. Der aktivste europäische Vulkan ist der Piton de la Fournaise auf der Réunion, würde ich meinen. Nicht nah, aber Europa, und bricht alle paar Jahre mit schöner Regelmäßigkeit aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Stromboli auf den Äolischen Inseln nördlich von Sizilien. Er ist ständig aktiv und dient heute noch als natürlicher Leuchtturm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der von Jeanrichard erwähnte Stromboli speit wohl alle gut zehn Minute ordentlich Lava aus, was besonders nachts sehr beeindruckend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

folgende Vulkane in Europa (ohne Überseegebiete und Russland) noch aktiv:

  • Ätna (Italien)
  • Beerenberg (Norwegen)
  • Brennisteinsalda (Island)
  • Eyjafjallajökull (Island)
  • Vesuv (Italien)
  • Stromboli (Italien) - Ständig aktiv!
  • Vulcano und Lipari (Italien)
  • Phlegräische Felder (Italien)
  • Katla (Island)
  • Heimaey (Island)
  • Krafla (Island)
  • Bardarbunga (Island)
  • Grimsvötn (Island)
  • Hekla (Island)

http://www.science-at-home.de/wiki/index.php/Liste_aktiver_Vulkane

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Kanaren gibt es noch einige. Der zur Zeit aktivste ist wohl der von El Hierro. Infos unter http://elhierro1.blogspot.com.es/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Island ist auch in Europa. Die haben jede Menge.

Dann wären da noch der Vesuv, der Stromboli und beim Vulkan auf Santorini glaubt man, er sei erloschen. Wissen tut man´s nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?