Tauchen vor/nach Langstreckenflug

2 Antworten

Hallo estherbur

Deiner Frage nach, tauchst Du bisher nicht. Evtl. hast Du es ja aber in Down Under vor?!

Ja, es gibt die lebenswichtige Regel mind. 24 Stunden vor und nach Flügen (egal wie lange die dauern oder wie hoch der Flieger geht) nicht zu tauchen!!!!!!!!

Das ist echt wichtig und muss dringend eingehalten werden um eine Dekompressionskrankheit zu verhindern. Deshalb muss man auch immer langsam aufsteigen, damit die Stickstoff-Entsättigung im Körper schon beginnen kann. Macht man das nicht oder steigt zu früh in einen Flieger, so dehnen sich diese restlichen Gasblasen im Körper aus und das kann bis zur Lebensgefahr führen.

Also, diese wichtigste Regel für alle Taucher nie missachten. Das Tauchen muss und soll Spass machen und zwar möglichst lange, daher gilt immer Safety First!

Viele Grüsse und viel Spass falls Du das Tauchen erlernen willst!

Bieneee

Hallo Bienee, nach deiner Antwort tauchst du bisher auch nicht, oder? Wenn ja, hast du dir etwas von 24 Stunden gemerkt und den Rest vergessen.

0

Nach dem Fliegen ist Tauchen kein Problem. Du solltest nur viel trinken, um nicht ausgetrocknet anzukommen (trockene Luft im Flugzeug) und nicht fix und fertig vom Jetlag oder den Flugstrapazen sein.

Nach dem Tauchen sollte man (je nach Tiefe, Anzahl und Dauer der Tauchgänge) zwischen 12 und 24 Stunden nicht fliegen!

In diesem Forum wird genau diese Frage von Experten diskutiert: http://www.taucher.net/forum/Tauchen_und_Fliegen_div2402.html Wenn Du dort nach "Fliegen" suchst, bekommst auch noch mehr Diskussionsthreads angezeigt.

Würde Dir empfehlen, Deinen gewünschten genauen zeitlichen Ablauf dort zur Frage zu stellen.

Gut Luft ;-)

Was möchtest Du wissen?