nie

ich sage deswegen nie, weil ich mitlerweile ausgeprochen gerne einmal im jahr mit meiner mutter einen urlaub mache, das kann eine städtereise, ein wellnesswoe oder auch zwei wochen finca, oder sogar meiner mama indien zeigen, sein. die rollenverteilung ist natürlich jetzt anders, nun führe ich eher die regie. das ändert aber nichts daran, dass ich bis ich sechzehn war mit meinen eltern in den urlaub gefahren bin, ab 15 auch mal kurz alleine (also jugendgruppe etc.), 1 jahr später auch alleine radeltour, aber überschaubar in deutschland, oder italien, interrail.... voraussetzung war aber immer, dass wir regelmässig angerufen haben und sich die eltern dann jeweils gegenseitig informiert haben! ich würde vorschlagen, du machst noch urlaub mit deinen eltern und ihr gestaltet ihn so, dass beide parteien eine freiraum erfahren und vorallem so, dass deine eltern erfahren dürfen, dass sich auf dich verlassen können!

...zur Antwort

das lokal nur für euch? und wieviele seid ihr denn, oder nur ein tisch in einem restaurant? welche küche, bayrisch? indisch? äthiopisch? türkisch? was würde dich denn anlachen, gross oder klein? schreib doch noch ein wenig mehr, es gibt so viele, das weiss ich, ich plage mich auch gerade damit rum und bin vielleicht schon ein wenig weiter, hab jedenfalls schon viel gesehen, also ich hoffe auf noch mehr information. mal abgesehen davon, es ist ja dein geburtstag, dann darfst du auch die richtung vorgeben...

...zur Antwort

Mach es! Es gibt ja auch Dich als Mensch mit diesem Wunsch, und Du hast den Wusch. Die Alternative wäre den Wunsch zu verwirklichen, wenn die Beziehung eh dahinne ist....das kanns ja nun auch nicht sein, das Ende zu erwarten um sich einen Reisewunsch zu verwirklichen, oder? Ausserdem könntest ihr euch auch mal treffen für kürzere Zeit. Wie auch immer, ich möchte nicht der Partner/Partnerin sein, in derern Sehnsüchten der Gedanke schwebt man könne es ja machen wenns vorbei ist, nein, dann lieber Freuraum und wenns gut geht und Ihr Euch bereichtert und zufrieden immernoch mögt, dann ists doch umso besser, aber den Verzicht und die dazugehörige Problematik möchte ich auf keiner der Seiten vertreten wollen!

...zur Antwort

ich trau dir auch zu dass es schnell wird..., aber mal prinzipiell: spanisch ist nicht portugisisch und schon gar nicht "brasilianisch", also anfangs wird es sicherlich nicht ganz leicht, ausser lesen, das funzt auf auf allen rómanischen spachen! wird schon!

...zur Antwort

den reiseführer kann ich dir nicht ersparen, aber du musst natürlich zum/an/rund um den ätna, und auch nach palermo (aber besser nicht mit dem auto rein), nach marsala und dort den dessertwein kosten, zu den saline bei erice, erice sowiso, nach monreale in den dom, natürlich auch nach syrakus (kultur pur), taoarmina wegen des theaters, du musst pasta con le sarde kosten, und einmal quer durch die insel fahren von palermo über corleone und caltabelloto nach agrinent, du kannst leckerste mandelkekse essen/kaufen, ja und überhaupt wirst du auf sizilien gar nicht fertig mit besichtigen, aber es ist etwas schwierig, da ich ja nicht weiss wo deine interessen liegen. cefalu, kannst auch noch mitnehmen und den naturpark am zipfel hinter castellamare richtung s. vito lo capo......aber wirklich unbedingt ein mietauto, sonst verpasst du am ende diese wunderbare insel!

...zur Antwort

ich habe sizilien zwangsweise auch schon zweimal im august besuchen müssen..., die anderen male waren besser, ....und trocken, naja, die luftfeuchtigkeit kann einem den atem rauben, vorallem bei den temperaturen, aber es war mehr die feuchte luft. wie auch immer, sizilien ist ein traum aber wenn schon hochsommer und einen vergleich anstellen, würde ich nicht sagen sizilien ist trocken sondern zb. eine griechische insel, allein schon wegen der vorherrschenden luftfeuchtigkeit.

aber in sizilien war es beide male im sommer auch sehr dunstig...das zum thema fotografieren...

...zur Antwort

Das Kloster Arenberg, nahe Koblenz hat einen weitläufigen Park mit Kräutergarten und eine Gästehaus:

www.kloster-arenberg.de

Und: Es gibt ein Buch, ein Bildband genauer gesagt "Deutschlands schönste Klostergärten" mit Fotographien von Olaf Schulz und vielen Klostergärten!

...zur Antwort