Hallo.....genau gesagt, ab dem Breitengrad 66°,34` (schwankt aber wegen der sog. Ekliptik das ist die Neigung der Erdachse welche sich etwas mehr oder weniger bewegt.) Die Rotationsachse der Erde (Erdachse) steht nicht senkrecht auf dieser Ebene, sondern bildet mit ihr einen Winkel von etwa 66,56 Grad. Dadurch schließt die Ekliptikalebene mit der Ebene des Erd- bzw. Himmelsäquators derzeit einen Winkel von 23,4385° ein, der Schiefe der Ekliptik genannt wird (lat. obliquus „schief“). Der Name Erdneigung repräsentiert den Blick von der Ekliptik auf die Erde .

Schön ist der Polarkreis in Rovaniemi/ Finnland. Man hat dort die Koordinaten (Breitengrade, Minute und Sekunde) auf das ganze Gelände gemalt. www.rovaniemi.fi

...zur Antwort

hallo.. dieses jahr ist Mittsommer in Schweden das Wochenende 24.06 -26.06. 2011, wobei die grossen Feiern am Freitag den 24.06. sind. In Stockholm wird auf der Stadtinsel Djurgarden (Minifähre) im Freilichtmuseeum Skansen kräftiggefeiert (ab 14.00). Schöner ist es rund um Stockholm, überall wird ca. ab 14.00 gefeiert. Geschäfte sind ab 13.00 meistens geschlossen. Empfehlen würde ich die Stockholmcard. Gilt u.a. auf der Fähre nach Djurgarden. Auf öffentlichen Feiern sind Touristen gerne gesehen. Denkt aber an ein eigenes Picknick und Getränke. Bringt nämlich jeder selber mit.

Glad Midsommar..............

...zur Antwort

Hallo.... kommt drauf an wieviel Zeit Ihr habt. Beide Länder sind auf eigen Art schön. Empfehlen würde ich die Route entlangder schwedischen Westküste nach Oslo, weiter nach Alesund - Trondtheim, weiter nach Schweden über Are und den Inlandsvägen Richtung Stockholm uns die Blaue Küste über Kalmar nach Malmö. Das reicht für mindestens 4-6 Wochen....wie gesagt, ist eine Zeitfrage. Auf dieser Strecke gibts einfach von allem etwas....!!

...zur Antwort

Die Hauptstadt der Samen ist das norwegische Karasjok. Dort ist auch das Samiparlament und der sog. Sapmi Park. Eine wunderbare Anlage über die Kultur, Geschichte und Musik der Sami. Der Ort hat 4000 Einwohner und 90 % sind Sami. 10 Kilometer weiter ist die finnische Grenze und dann gehts durch Samiland bis nach Inari am gleichnamigen See. Der heilige See der Sami. Weiter nach Ivalo bis nach Sarisselkää. Hier kann man sich über die Renntierzucht überall informieren. (Renntiere gibts auch genug!). Besuchenswert wegen der Rentierzucht ist auch der Ort Enontekiö in finnisch Nordlappland. Auch in Rovaniemi ist man gut aufgehoben. Im sog. Arktikum (Museeum und Austellungen) kann man alles über die Samikultur besichtigen. Wunderbare Sammlung. Und in der Nähe am Polarkreis kann man Samifamilien besuchen und viel über deren Leben erfahren. Hier ein Link. Eräsetti Wild North

Tel. +358 205 646 980 rovaniemi@erasettiwildnorth.fi www.erasettiwildnorth.fi

...zur Antwort

Turku ist nicht nur mit Tallin Kulturhauptstadt sondern eine der schönsten Städte des Nordens... Historich (Bischofssitz-Dom-Universität etc.) Turku ist zweisprachig (schwedisch-finnisch) und der schwedische Name ist Abo.

Mit über 20.000 Inseln vor Turku ist der sogenannte Schärgarden einmalig ! Also nichts wie hin..............!

...zur Antwort

Hallo....also in Abisko hab ich im September noch keine Polarlichter gesehen... im Dezember ist dies wohl besser...Wetter in Abisko im September kann schon kühl werden...gute Klamotten sind schon mal wichtig. Auch der erste Schne kann im Raum Abisko-Björkliden-Riksgränsen schon mal fallen. Die Helligkeit ist Anfang Sepember in etwa wie in Deutschland mit sinkender Tendenz. Ist aber trotz allem ein herrliche Zeit im Norden......

...zur Antwort

Am besten für den Anfang wäre das gebiet um den Vättersee in Schweden.... (Die Toskana des Nordens) Gränna mit den Zuckerstangen.... Hjo die schöne Holzstadt..... (Unesco) Götakanal zwischen Vättern und Vänersee... Vadstena und Motala... Mit dem alten Dampfer Trafik von Hjo auf die Vätterinsel Visingsö...... und das ganze Land um den See (Elchgegend!).... Anreise mit dem Auto über die Vogelfluglinie Puttgarden-Rödby (Fähre) und Hälsingör-Helsingborg nach Schweden und dann ca. 3 Stunden hoch nach Jönköping am Vättersee... Zündholzmuseeum in der Schwesterstadt Husquarna.....und, und, und.......

...zur Antwort

Hallo... im Prinzip ja....sind aber von der Klientel her vorwiegend ältere Herrschaften..der Preis ist unschlagbar...zumal sehr viel zu sehen ist !! Finnland,Rovaniemi, Polarkreis, Kiruna und vor alenn Dingen die Lofoten !!!(etc.)

Hannes (Reiseleiter Haman Scandinavia für Trendtours.)

...zur Antwort

Im Mai und Juni ist es an den grossen Seen, Vättern und Vänern, wie in der Toskana. Viele Ausflugsmöglichkeiten....Gränna die Polkagriserstadt (Zuckerstangen)..das geheimnisvolle Visingsö (Insel im Vättern)..oder für Vogelenthusiasten der Horborgasjö mit seinen tausenden Kranichen.....etc. die schönste Stadt ist die alte Holzstadt HJO am Vännersee (Unesco Liste).... Gerne hab ich auch noch weitere Tipps auf Lager... Hannes www.hannes-oberegger.de

...zur Antwort

Kann Dir einen Tipp geben.... am 01.Dezember wird die Weihnachtsbeleuchtung in Oslo eingeschaltet, ist ein grosses Fest !! Also warm anziehen, Überfahrt mit der Color Line (Fantasy oder Magic) ist auch schon ein tolles Erlebnis....Museen wie schon beschrieben sowieso...auch der Vigelandpark hat zu dieser Zeit etwas besonderes...also har det bra i Oslo.. Hannes

...zur Antwort

Die Nordkap und Lofotenreise wurde auch als Flugreise ab/bis Rovaniemi Finnland von Trendtours angeboten und zwar mit Reiseleiter/innen. Bin einer von diesen. Unsere Gäste waren durchaus alle zufrieden und haben sehr viel über Land und Leute von uns vermittelt bekommen, da wir diese Länder alle gut kennen, die Sprachen beherrschen und damit den Gästen einen Einblick ins nordskandinavische Leben geben konnten. Also Augen auf bei der Buchung!

www.hannes-oberegger.de

...zur Antwort