Roadtrip nach Norwegen!! Wer hat Erfahrung und was gäbe es wissenswertes?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Richtung Norden ist ja ein dehnbarer Begriff.

  • Einmal ist die Frage, wieviel Zeit Ihr haben werdet, dann

  • wie Ihr dorthin gelangen wollt, denn es gibt sehr viele verschiedene Fähren und natürlich auch die Brücken, dann

  • ob es Euch primär um die tolle Landschaft oder auch um "Kultur" geht, dann

  • wieviele Kilometer pro Tag Ihr als angenehm empfindet, wobei Ihr bedenken solltet, dass in Norwegen durchgehend ein Speedlimit von 70 km/h herrscht, das auch sehr genau überwacht wird.

Euch hier konkrete Tipps geben zu wollen ist also ohne weitere Infos nicht wirklich sinnvoll.

möchten uns 2-3 wochen zeit nehmen und ein wohnmobil ausleihen

was würdest du empfehlen? über kopenhagen und schweden zu fahren ist wohl am besten glaube ich oder?

wir möchten gerne die schöne natur, landschaft und tolle sehenswürdigkeiten sehen und einfach ein bisschen "rumtrippen" :D

0
@Ankmaster

achja und was für ein reiseziel würdest du denn empfehlen in norwegen? möchten ein sehr schönes und eines auf dem man den weg dorthin viel sieht =)

0
@Ankmaster

@Ankmaster:

Nur zwei bis drei Wochen und dann auf dem langen Weg über Dänemark und Schweden?

Und vielleicht zwischendurch noch Kopenhagen ansehen?

Und das Ganze unter der Überschrift "Roadtrip nach Norwegen"?

Da dürfte für Norwegen ja maximal eine Woche zur Verfügung stehen und das ist für dieses riesige Land wirklich sehr wenig und wenn Ihr dann noch zwischendurch "tolle Sehenswürdigkeiten" ansehen wollt, dann wird für das eigentliche Land nicht mehr viel übrig bleiben.

Wenn Ihr in der Zeit wirklich etwas von Norwegen sehen wollt, dann solltet Ihr entweder die Fähre ab Kiel nehmen, die Euch über Nacht nach Oslo bringt oder bis zum Skagerrak fahren und dann in drei Stunden von Hanstholm nach Kristiansand übersetzen.

0
@demosthenes

also soweit ich es bis jetzt verstehe glaub ich hast du ziemlich viel ahnung darüber, was würdest du mir einfach empfehlen oder wie würdest es du machen?

0
@Ankmaster

@Ankmaster:

Wie schon geschrieben, würde ich mit der Fähre von Kiel nach Oslo fahren oder von Hanstholm nach Kristiansand, um wirklich Zeit in Norwegen zu haben.

Und dann von dort aus Richtung Nordwesten an die Westküste, dort ein Stück entlang, im Bogen zurück und dann wieder mit der Fähre nach Hause.

Egal, welche Strassen Ihr dabei benutzt - so seht Ihr wirklich etwas vom Land und sicher auch von einigen Städten und wieweit Ihr dabei kommt, ist dann nicht mehr so wichtig, denn das Land ist überall schön und landschaftlich atemberaubend.

Ich habe gar nichts gegen Dänemark und Schweden, aber das wäre eine Tour für sich.

0
@demosthenes

also du meinst damit norwegen ist schon eine sache für sich und extrem schön oder =)?

aber ich meine jetzt ganz auf dich bezogen, wie würdest es du machen wenn du so einen trip machen würdest, wie lange würdest du dir zeitnehmen, wohin, und über wo fahren z.b.

0
@Ankmaster

Das hängt ja auch wesentlich davon ab, wieviele Kilometer pro Tag Euch genehm sind und was Ihr so rechts und links des Wegs sehen wollt.

Persönlich reise ich meist nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel".

Ich geniesse die Landschaft, fahre auf kleinen und kleinsten Strassen, praktisch nie Autobahn, ausser vielleicht mal auf der Anreise etwa zur Fähre, allenfalls mal kurze Strecken auf "Bundesstrassen", mache um Städte meist einen Bogen und irgendwelche Besichtigungen sind nicht mein Thema.

Da das nach meinem Eindruck für Euch eher weniger attraktiv wäre, hätte es eher wenig Sinn, Euch jetzt eine konkrete Routenempfehlung zu liefern.

Ich plane meine Route üblicherweise am Abend eines Tages, wenn ich weiss, wo ich angekommen bin, wie ich mich fühle, wie dort die Strassen sind, wie das Wetter voraussichtlich werden wird und setze mir auch dann kein festes Ziel, das ich "unbedingt" am nächsten Tag erreichen will.

Schliesslich ist es ja Urlaub und da hat es wenig Sinn, sich selbst unter Druck zu setzen!

0
@demosthenes

eig. hört sich das ziemlich gut an finde ich, einfach die kürzeste strecke nach norwegen rauf und das land einfach ansehen und dabei rumfahren, ich meinte blos mit sehenswürdigkeiten i-welche besondere wasserfälle oder nationalparks z.b. wieviel zeit würdest du dir nehmen? also ich schätze dass du rentner bist und dir soviel nehmen kannst wie du willst oder?

0
@Ankmaster

@Ankmaster:

Zwar bin ich im Ruhestand und könnte mir soviel Zeit nehmen, wie ich wollte, aber

  • 2010 bin ich zehn Tagen nach Spanien, durch die Pyrenäen und zurück,

  • 2009 bin ich durch Polen, Litauen, Lettland, Estland, entlang der russischen, weissrussischen, ukrainischen Grenze in die Slowakei und dann über Polen wieder zurück in 15 Tagen und

  • 2008 in 40 Tagen von Norddeutschland nach Delhi in Indien.

Das wäre ja auch mit einem "normalen" Jahresurlaub zu schaffen gewesen.

0
@demosthenes

wow nicht schlecht =) bis nach indien, ja cool

aber nochmal auf meine tatsächliche frage bitte zurück:

eig. hört sich das ziemlich gut an finde ich, einfach die kürzeste strecke nach norwegen rauf und das land einfach ansehen und dabei rumfahren, ich meinte blos mit sehenswürdigkeiten i-welche besondere wasserfälle oder nationalparks z.b. , wieviel zeit würdest du dir nehmen?

0
@Ankmaster

Zwar weiss ich nicht, aus welcher Ecke der Republik Ihr anreisen müsstet, aber wenn Ihr ja 2-3 Wochen plant und davon 2-4 Tage für die Fahrt bis Norwegen abgingen, dann hätte Ihr zwei Wochen im Land und das ist schon ganz ordentlich, wenn Ihr nicht gerade bis zum Nordkap jagen wollt.

0
@demosthenes

kommen aus oberaudorf an der grenze zu österreich :D :D , also naja :D das ist aber egal. würdest du also sagen ca. 2 wochen rumtrippen würde reichen umso einiges zu sehen oder?

ich meine wir möchten uns ein kleines "ziel" setzen und auf den weg dorthin einfach das land genießen und ansehen

0

Was möchtest Du wissen?