Ich nochmal, Tipp von mir: Unterkunft: Hotel le clos de Iris, in Moustiers Sainte Marie. Das Örtchen ist wirklich eines mit der schönsten in Frankreisch! Bon voyage encore du fois.

...zur Antwort

Ich kann Euch Holiday´n´Adventure für Eure Vietnam-Reise empfehlen. Wir haben dort letztes Jahr gebucht und waren sehr zufrieden. Wir hatten auch lange überlegt, ob wir mit einem Veranstalter oder auf eigene Faust reisen sollten, haben uns dann aber für eine organisierte Rundreise entschieden, was wir nicht bereut haben. Dank der gut ausgebildeteten Guides konnten wir sehr viele Hintergründe über die Kultur und die Geschichte des Landes erfahren und insgesamt war die Reise eine gute Mischung aus Kultur/Sehenswürdigkeiten und Freizeit/Entspannung. Von den besuchten Städten haben uns Hanoi, Hue und Saigon am besten gefallen.

...zur Antwort

Ein Tag für Besichtigungen und 1 Tag zum Shoppen würden reichen. Die restlichen Tage würde ich ins Mullerthal fahren. Trekkingschuhe mitnehmen und die Landschaft erkunden. Es gibt wunderbare abwechsungsreiche schmale Wege (oft Rundwege) in herrlicher Landschaft. Sogar unsere Tochter liebte das Wandern dort. Eigentlich sind wir nämlich keine Wanderer, aber dort ist alles anders :-) Einfach an einem der Parkplätze im Mullerthal anhalten. Von dort gibt es immer einen tollen Weg in die eindrucksvolle Landschaft. Das schöne ist: Es geht immer abwechseln bergauf und bergab und auch mal eben. Nicht 3 Stunden bergauf und dann 3 Stunden bergab. Wenn wir auf dem Weg von Südfrankreich nach Norddeutschland sind, dann machen wir immer im Mullerthal Station. Es ist sooo schön. Wir haben dort auch schon 1 ganze Woche verbracht. Herrlich!

...zur Antwort

Also unser "Sunset Boulevard" befindet sich in "El Cotillo". Spektakuläre Sonnenuntergänge garantiert nur, wenn es mit dem meist Wolkenverhangenen Himmel, passt und das Spektakel am endlosen Horizont betrachtet. Die unendliche Weite des Himmels in Richtung Teneriffa blickend ist Traumhaft wenn der "Teide" zu sehen ist. Auch vom wilden Strand in der Nähe von dem Minifischerdorf "Majanicho" unmittelbar am Strand von "El Hierro" sind schön anzusehen, allerdings ohne Bar und Restaurant, nur als Aufenthalt oder Wanderoute. Des weiteren galt der Berg im gleichnamigen Ort "Tindaya", der "Lac Tindaya" (Besteigung nur mit vorher georderter Erlaubnis) bei den Ureinwohnern den Guanchen als heiliger Ort an dem die Sonne noch immer angebetet werden kann, sollte man sich im Dorf befinden geht auch ein Drink bei der Gelegenheit.

Tolle Sonnenuntergänge sah ich in Villaverde lebend, unmittelbar am Berg "Montana de Arena" hinter dem Haus über den gesamten Nordwesten blickend und auch dem Vulkan "Risco Francisco" in Corralejo, bei einem pünktlichen Aufstieg und guten Wetterbedingungen.

Die besten Sonnenuntergänge sind sowieso im Winter, sie ist am weitesten von uns entfernt, rückte weiter nach Westen. Sollte in dem Moment Wolken dort am Horizont zu sehen sein, erkennt man erst die unendliche Weite des All und der Welt in der wir Leben. Schöne Fotos dazu, fand man schon in der "Galerie" des Fuerteventura Shop unter Berge und Vulkane Fuertes.

...zur Antwort

Lohnt sich auf jeden Fall. Setz dich in den hübschen Park im Zentrum, vor der Kathedrale, sieh dem Treiben der Ticos ringsherum zu und genieße die altspanische Atmospäre. Einkaufen. Sehr sauber, ruhig und ohne Smog/Müll/Krach. Ist nicht so ein Moloch wie San Jose. Ausflüge zu Kaffeeplantagen oder in die Bergwelt sind reizvoll, einfach mit dem öffentlichen Bus starten, aber Du brauchst mehr Zeit. Um 18.30 Uhr wird es langsam dunkel ! Kennst Du in S.Babara jemanden ? (Die Unis sind uninteressant. ).

...zur Antwort

Bedenke: 2007 gab es einen Unfall. 23 überlebten, 6 starben an giftigen Gasen. Nach diesem Unfall wurden 2008 Führer angestellt und der Zugang limitiert.

...zur Antwort

Habe diesen Sommer die Reise gemacht. Die Halbpension für 10 Mahlzeiten kostete 190 Euro. Würde auf jedenfall die Halbpension dazubuchen, da man oft spät ins Hotel kommt. Es gibt kostenlos Wasser dazu. Andere Getränke sind sehr teuer zB. 0,2 l Wein 5 Euro.

...zur Antwort

Hallo, ich habe gerade eure Frage gesehen. Die Bahamas sind schon ein schöner Platz um Urlaub zu machen, vor allem für Paare die etwas Zeit miteinander verbringen wollen. Ich persönlich würde die Sandals Resorts vorschlagen. Bei denen brauch man sich um nichts kümmern. Alles ist schon mit eingeplant. Die Resorts sind ein wahres all-inklusive Resort und sie haben sich auf Paare spezialisiert. Kinder sind dort nicht erlaubt und die bieten Unterhaltung für den ganzen Tag, oder man verbringt den Tag nur am Strand in der Sonne. Ihr könnt euch ein besseres Bild davon machen, indem ihr auf deren Seite www.sandals.de geht und euch ein besseres Bild davon macht.

LG Michael

...zur Antwort

In jeder Apotheke erhältst Du sogenannte EarPlanes. Sie gibt es für Erwachsene und für Kinder gesondert. Probier es einfach einmal aus, ob Du damit besser klar kommst! Auch ich werde das demnächst tun. Die Frage, ob die Krankenkasse solche Beträge über- nimmt, sollte sich nicht stellen, da ich denke, wer sich eine Flugreise zu seinem Vergnügen und privat leistet, der kann auch dieses Hilfsmittel, das ihm ganz persönlich zugute kommt, selbst bezahlen. Nicht jedem/jeder macht ja der Luftdruck zu schaffen.

...zur Antwort

Hallo, falls noch Zeit zum planen ist. Margherita di Savoia, schoene Sandstraende und ein huebscher Ort mii Strandpromenade . Von Neapel aus geht es schneller dorthin, als wenn man noch den Gargano anfahren muss, Vieste und Peschici sind wunderschoen, nur die kurvenreiche Strasse nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Ich schreibe hier aus Canosa di Puglia, das liegt quer rueber nach Neapel ca. 170/180 km , Margherita oder Barletta sind das naechst gelegendste Ziel. Wobei Barletta auch super Straende hat, eine rummelige typische sueditalienische Hafenstadt, hier gibt es viel freien Strand, wo man keinen Service bezahlt, sondern Sonnenschirm, Liege ect selber mit bringt. Margherita ist schon organisierter, aber auch dort gibt es immer die Moeglichkeit des "freien Strandes". Trani ist unsere elegante Hafenstadt, ebenfalls ein Highlight, gerade am Abend der Hafen, aber da Ihr ja nur baden wollt, besser Barletta oder M.

Gruss von Britta (Apulian Dream)

...zur Antwort

"Die Strecke geht über Siofok bis Zamardi" ist falsch. Sowohl am Süd-, als auch am Nordufer (bis Szigliget) fahren Züge, also kann man durchaus mit der Bahn nach Balatonfüred, meistens vom Südbahnhof aus (Budapest Déli pályaudvar) in etwa 2,5 Stunden zu erreichen. Kosten: 2. Klasse 2520 Ft (derzeit etwa 8 EUR) pro Kopf, 1. Klasse 3150 Ft (11 EUR). Einige der Züge sind klimatisiert und im Sommer werden weitere Züge eingestellt. Die Züge sind zwar nicht so schön und bequem wie in Deutschland, aber so schlimm ist es auch nicht.

Als Alternative kommt die Kombination Bahn bis Siófok (Südufer) und per Schiff bis Balatonfüred in Frage. Man muss nicht nach Tihany fahren, wobei die Abtei und das Dorf dort wunderschön sind.

...zur Antwort

"Ich hoffe für Euch (und auch für mich), daß man 2013 überhaupt wieder individuell in den Iran reisen kann - bis zumindest letzte Wochen Montag war es lt. iranischem Konsulat hier in München nämlich nicht möglich, ein Individual-Visum zu bekommen!"

Hallo! Wir sind grade als Individualtouristen im Iran unterwegs (seit 2 Wochen). Wir haben das Visum in Ankara beantragt und es gab keinerlei Schwierigkeiten! Wir haben das Iranvisum mit der Regi.Nr. beantragt, vor uns war aber ein anderer Deutscher dran, der diese Nummer nicht hatte. War auch kein Problem! Der Iran ist super! Sehr nette, hilfsbereite Menschen. Der Iran ist mindestens eine Reise wert! Vom Iran nach Indien gibt es nach Auskunft eines Reisebueros in Teheran wegen der Sanktionen keine Faehrverbindung. Man kann wohl von UAE oder Oman nach Indien reisen. Im Internet findet man leider nichts! Man muss vor Ort zu den Reedereien am Hafen gehen. Viele Inder und Bangladeshi nutzen diese Faehren nach Indien. Wie oft diese im Monat fahren, wie viel sie kosten weiss ich leider auch nicht.

...zur Antwort

Hallo, war selber dort und hatte den Lonely Planet dabei und die Reise in SL schon hinter mir, als ich noch ein "Flughafen-Nahes" Zimmer suchte. So hab in NEGOMBO einiges abgeklappert. Ist nur 7km vom Flughafen weg. Für nur 10€ / Nacht hatte ich das tollste Zimmer meiner gesamten Reise, und zwar im "ANGEL INN". Super sauber, Hausherr spricht Deutsch. Sauberer wie manches 50€ Zimmer auf der Reise!

...zur Antwort

Hallo Sabine,

Roermond kann ich dir im Westen sehr empfehlen. Du findest eine große Auswahl an Geschäften und hervorragende Parkplatzmöglichkeiten. Wenn Du und deine Freundinnen auf dem Rückweg noch wollt (und euch nicht die Füsse weh tun) kann ich auch den Lagerverkauf von Mexx in Kroischenbroich (bei Mönchengladbach). In Mönchengladbach ist noch ein weiterer Mexx-Shop (dieser Führt jedoch ausschließlich Sachen in Größe 38 (Katalogware). In Ratingen bei Düsseldorf findest du ESPRIT und S`Oliver nebeneinander (Am Rosenkothen) und nur 500m weiter einen Lagerverkauf von Sisley und Benetton. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Shopen :-) Lg M.

...zur Antwort

Am chin. Neujahr (Anfang bis Mitte Februar, je nach Mondstand) kann es kritisch sein. Ein weiterer zu vermeidender Termin ist "Wan Songkhran", Anfang April ebenfalls vom Mondstand abhängig. Zu dieser Zeit ist es fast unmöglich ein Ticket zu bekommen, da die Thais dann von BKK in alle Himmelsrichtungen heimfahren. Ich rate den Bus zu nehmen. Ein Ticket ist immer am Busbahnhof erhältlich. Die VIP-Busse sind sehr bequem, aber etwas teurer (Chiang Mai-Bangkok ca. 850 Baht). Für kürzere Strecken kann ein einfacherer Bus sehr interessant sein. Die Busverbindungen sind sehr zahlreich (fahren bei Tag oder Nacht) und auch pünktlicher als der Zug. Ausserdem ist man mit dem Reiseziel nicht so beschränkt. Ich lebe seit vier Jahren in Chiang Mai und stehe für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung [...]. Viel Vergnügen bei Deiner Thailandreise und liebe Grüsse aus Südostasien LeO

...zur Antwort

Ich lebe seit zirka 10 Jahren in Australien genauer an der Sunshine Coast in Queensland. In diesen zehn Jahren habe ich etwa zehn Schlangen gesehen, davon schlich sich eine (blue belly black) ins Haus und im Garten hatten wir eine Brown Snake. Die blue belly habe ich selber wieder nach draussen befoerdert, die Brown Snake (eine der aggresivsten Arten) hat dann ein proffesioneller Schlangenfaenger geholt. Den Schlangen sollte man immer aus dem Weg gehen und zwar ruhig. Spinnen gibt es hier taeglich zu sehen, extrem giftige und weniger giftige. Grundsaetzlich sind alle Spinnen hier giftig. Gerade letzte Woche wurde ich von einer Salticidae (kleine springede spinne) unterhalb des Auges gebissen worden und das im Buero waehrend dem telephonieren. Tut weh aber geht vorbei. Wir hatten auch schon mal eine Huntsman Spinne im Schlafzimmer die wirklich sehr gross war (ca. 15 cm) die hatten wir dann auch entfernt. Also, Grundsaetzlich begegne ich jeden Tag vielen Viechern. Was mir aufgefallen ist, ist dass als wir hier angekommen sind haben wir nicht so viel gesehen. Man entwickelt erst nach einer gewissen Zeit ein Gespuehr fuer die Tiere und mann weiss dann auch wo man schauen muss.

...zur Antwort

Die 7-Welten sind eine "Wellnes" Therme und kein Spaßbad! Der Saunabereich ist super mit jeder Menge Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben und sich zu entspannen! Habe in Deutschland noch keine vergleichbare Therme gefunden!

...zur Antwort

Interessant ist ein Anbieter auf den Philippinen www.cebulanguages.com Interessant deshalb, weil die Qualität mit den sonst bekannten Angeboten wie Malta oder England mindestens mithalten kann (ich würde sogar sagen es ist besser, weil es ein tropisches Inselparadies mit den freundlichsten Menschen ist), sondern weil die Preise weit unter den Angeboten bekannter Sprachreiseländer liegen ...

...zur Antwort

Eine Reiserücktrittversicherung kannst Du auch bei einem vom Reiseveranstalter unabhängigen Versicherer abschließen. Den ist dann ziemlich egal, aus wievielen Bausteinen Du Deine Reise zusammenstellst. Du musst nur darauf achten, dass die Versicherungssumme pro Reise hoch genug ist, um auch wirklich alle Bausteine abzudecken. Solche Versicherungen schließt Du üblicherweise nicht für eine einzelne Reise ab sondern als Jahres-Police.

...zur Antwort

Ich habe die Tour bereits zweimal gemacht und muss echt sagen, dass es da schon Unterschiede gibt. Die erste Tour habe ich mit meinem Mann in englischer Sprache gemacht (bei angelsanddemons,it), wo lediglich der Roman nacherzählt wird, was wir eher als langweilig empfunden hatten. Es ist immer schön die Schauplätze des Romans erstmals live zu erleben, aber weit mehr genossen und amüsiert haben wir uns ein Jahr später bei der Illuminati Tour in # Deutsch (gebucht bei www.illuminatitour.com). Dort habe ich wahnsinnig viel über die Künstler, die den Pfad der Erleuchtung gestaltet haben sollen, gelernt und dazu auch noch Spass hatte. Der Guide war einfach umwerfend gut und servierte uns die Geschichte Roms zusammen mit Ausschnitten aus dem ILLUMINATI Buch so flüssig, dass die fast vier Stunden im Nu um waren. Ich wollte die Tour eigentlich nicht ein zweites Mal machen, doch man hatte mich eingeladen und ich habe es nicht wirklich nicht bereut - im Gegenteil! Bei dieser zweiten Tour habe ich dann auch viel besser verstanden, was denn nun wahr ist in dem Roman und was nicht. Keine Ahnung, ob das hier noch jemanden interessiert, ich bin nur eben zufällig auf diese Frage gestossen und dachte, ich schreibe meine Erfahrung auf. Auf eigene Faust kann man die Tour natürlich auch machen, aber dann hat man eben nicht all die vielen Details und Hintergründe (und den gemütlichen Transport im Minibus), die die zweite Tour so gut gemacht haben.

Lisa, Volketswil (Schweiz)

...zur Antwort