Ich nochmal, Tipp von mir: Unterkunft: Hotel le clos de Iris, in Moustiers Sainte Marie. Das Örtchen ist wirklich eines mit der schönsten in Frankreisch! Bon voyage encore du fois.

...zur Antwort

Ich kann Euch Holiday´n´Adventure für Eure Vietnam-Reise empfehlen. Wir haben dort letztes Jahr gebucht und waren sehr zufrieden. Wir hatten auch lange überlegt, ob wir mit einem Veranstalter oder auf eigene Faust reisen sollten, haben uns dann aber für eine organisierte Rundreise entschieden, was wir nicht bereut haben. Dank der gut ausgebildeteten Guides konnten wir sehr viele Hintergründe über die Kultur und die Geschichte des Landes erfahren und insgesamt war die Reise eine gute Mischung aus Kultur/Sehenswürdigkeiten und Freizeit/Entspannung. Von den besuchten Städten haben uns Hanoi, Hue und Saigon am besten gefallen.

...zur Antwort

Ein Tag für Besichtigungen und 1 Tag zum Shoppen würden reichen. Die restlichen Tage würde ich ins Mullerthal fahren. Trekkingschuhe mitnehmen und die Landschaft erkunden. Es gibt wunderbare abwechsungsreiche schmale Wege (oft Rundwege) in herrlicher Landschaft. Sogar unsere Tochter liebte das Wandern dort. Eigentlich sind wir nämlich keine Wanderer, aber dort ist alles anders :-) Einfach an einem der Parkplätze im Mullerthal anhalten. Von dort gibt es immer einen tollen Weg in die eindrucksvolle Landschaft. Das schöne ist: Es geht immer abwechseln bergauf und bergab und auch mal eben. Nicht 3 Stunden bergauf und dann 3 Stunden bergab. Wenn wir auf dem Weg von Südfrankreich nach Norddeutschland sind, dann machen wir immer im Mullerthal Station. Es ist sooo schön. Wir haben dort auch schon 1 ganze Woche verbracht. Herrlich!

...zur Antwort

Also unser "Sunset Boulevard" befindet sich in "El Cotillo". Spektakuläre Sonnenuntergänge garantiert nur, wenn es mit dem meist Wolkenverhangenen Himmel, passt und das Spektakel am endlosen Horizont betrachtet. Die unendliche Weite des Himmels in Richtung Teneriffa blickend ist Traumhaft wenn der "Teide" zu sehen ist. Auch vom wilden Strand in der Nähe von dem Minifischerdorf "Majanicho" unmittelbar am Strand von "El Hierro" sind schön anzusehen, allerdings ohne Bar und Restaurant, nur als Aufenthalt oder Wanderoute. Des weiteren galt der Berg im gleichnamigen Ort "Tindaya", der "Lac Tindaya" (Besteigung nur mit vorher georderter Erlaubnis) bei den Ureinwohnern den Guanchen als heiliger Ort an dem die Sonne noch immer angebetet werden kann, sollte man sich im Dorf befinden geht auch ein Drink bei der Gelegenheit.

Tolle Sonnenuntergänge sah ich in Villaverde lebend, unmittelbar am Berg "Montana de Arena" hinter dem Haus über den gesamten Nordwesten blickend und auch dem Vulkan "Risco Francisco" in Corralejo, bei einem pünktlichen Aufstieg und guten Wetterbedingungen.

Die besten Sonnenuntergänge sind sowieso im Winter, sie ist am weitesten von uns entfernt, rückte weiter nach Westen. Sollte in dem Moment Wolken dort am Horizont zu sehen sein, erkennt man erst die unendliche Weite des All und der Welt in der wir Leben. Schöne Fotos dazu, fand man schon in der "Galerie" des Fuerteventura Shop unter Berge und Vulkane Fuertes.

...zur Antwort

Hallo, war selber dort und hatte den Lonely Planet dabei und die Reise in SL schon hinter mir, als ich noch ein "Flughafen-Nahes" Zimmer suchte. So hab in NEGOMBO einiges abgeklappert. Ist nur 7km vom Flughafen weg. Für nur 10€ / Nacht hatte ich das tollste Zimmer meiner gesamten Reise, und zwar im "ANGEL INN". Super sauber, Hausherr spricht Deutsch. Sauberer wie manches 50€ Zimmer auf der Reise!

...zur Antwort

Ich lebe seit zirka 10 Jahren in Australien genauer an der Sunshine Coast in Queensland. In diesen zehn Jahren habe ich etwa zehn Schlangen gesehen, davon schlich sich eine (blue belly black) ins Haus und im Garten hatten wir eine Brown Snake. Die blue belly habe ich selber wieder nach draussen befoerdert, die Brown Snake (eine der aggresivsten Arten) hat dann ein proffesioneller Schlangenfaenger geholt. Den Schlangen sollte man immer aus dem Weg gehen und zwar ruhig. Spinnen gibt es hier taeglich zu sehen, extrem giftige und weniger giftige. Grundsaetzlich sind alle Spinnen hier giftig. Gerade letzte Woche wurde ich von einer Salticidae (kleine springede spinne) unterhalb des Auges gebissen worden und das im Buero waehrend dem telephonieren. Tut weh aber geht vorbei. Wir hatten auch schon mal eine Huntsman Spinne im Schlafzimmer die wirklich sehr gross war (ca. 15 cm) die hatten wir dann auch entfernt. Also, Grundsaetzlich begegne ich jeden Tag vielen Viechern. Was mir aufgefallen ist, ist dass als wir hier angekommen sind haben wir nicht so viel gesehen. Man entwickelt erst nach einer gewissen Zeit ein Gespuehr fuer die Tiere und mann weiss dann auch wo man schauen muss.

...zur Antwort