So erging es mir auch, als ich das erste Mal in Heidelberg war. Im Grunde gleichen sich mittlerweile doch alle Fußgängerzonen recht stark. Ich gehe deshalb immer gleich in die Seitengassen, da kann man noch einiges entdecken. Zudem solltest DU in Heidelberg auch mal weg vom Zentrum, über die Brücke (die Hauptbefahrene, keine Ahnung, wie die heißt) und dann gleich nach links in das Viertel abbiegen. Da gibt es wirklich nette Cafès. Und so groß ist Heidelberg halt auch nicht.

...zur Antwort

Ich würde dir da auf alle fälle den lonely planet empfehlen. gerade für asien ist der super-sofern du englisch sprichst. Es gibt einen, der alle Länder, die dich interessieren, miteinander vereint: http://shop.lonelyplanet.com/asia/vietnam-cambodia-laos-and-greater-mekong-travel-guide-2 vielleicht kriegst du ihn ja auf ebay...

...zur Antwort

Puh, das kommt ganz drauf an, welche Länder Dich interessieren. Denn die Bahn hat Interrail ja so konzeptioniert, dass Du entweder global oder einzelne Länder buchst und so immer bestimmte Länder miteinander kombinieren kannst (wird dann teurer). Hast Du Dir die Broschüre darüber geholt? Da steht das alles erklärt (wenn auch etwas unübersichtlich). Gibts am Schalter. Ich würde mir Länder aussuchen, in die Du sonst nicht fährst. http://www.bahn.de/p/view/angebot/paesse/interrail/preise.shtml

...zur Antwort

Wenn Du eine Freundesgruppe rumführen würdest, bräuchtest Du ja auch keine. Da Du aber vmtl Rechnungen/Quittungen an die Personen ausgeben wirst, solltest Du in der Tat einen Gewerbeschein beantragen. Kostet um die 40 Euro und hält ein Leben lang. Du musst nur Adressänderugen und so immer anmelden und auch das kostet wieder. Allerdings musst DU es eben selbst schaffen, Dir Kunden an Land zu ziehen...

...zur Antwort

Soweit ich mitbekommen habe, ist sie momentan wieder gesperrt, aber das ändert sich bei den Ammis ja ständig, Also einfach mal hinschauen. Ist schon eine tolle Aussicht von da oen, aber keine Panik, wenn Du nicht hochkommst, es gibt auch noch andere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind!

...zur Antwort

Nein. Aber ich habe mal eine Leserreise mit einer bekannteren regionalen Zeitung gemacht und die war richtig k...e. Würde ich nicht nochmal machen. Allerdings denke ich, hat der ADAC schon gute Angebote. Die haben ja auch noch nen Reiseverlag angegliedert und bringen gute Magazine raus. Also verstehen sie schon auch was von Tourismus.

...zur Antwort

Hm, bei meinem letzten Kroatienbesuch (ohne Rucksack) habe ich 2 Mädels kennengelernt, die Backpackingtechnisch unterwegs waren. Sie hatten nie Probleme, Leute kennenzulernen,d a sie meist auf Campingplätzen waren. Allerdings hatten sie ja auch sich, wenn mal kein Kontakt zu anderen bestand. Wenn Deine Nichte alleine ist, denke ich, ist es nicht so geeignet. Es ist nicht wirklich ein Backpacker-Eldorado. Die beiden Mädels sind viel getramt, wie sie erzählt haben. Das würde ich jetzt alleine auch nicht machen.

...zur Antwort

Mit Schleißheim liegst DU schon gar nicht so schlecht. In Unterschleißheim kannst Du um das SChloss herum ganz gut skaten, bis hin zur Flugwerft des Deutschen Museums. Dort gibt es auch einen netten Biergarten zum anschließenden Verschnaufen. Ansonsten kann ich Dir noch die Regattaanlage empfehlen. Da kannst Du kilometerlang immer rundrum fahren. Musst nur aufpassen,d assde nicht ins Wasser fällst:-)Durch den Englischen Garten geht übrigens auch eine Teerstraße, falls Du Dich doch fürs Zentrum erweichen lässt.

...zur Antwort

Ich wollte den auch mal erkimmen, hab aber dann meine Reisepläne geändert. Mir wurde jedenfalls gesagt, dass es recht einfach sei, zumal er so gut wie nie Schnee drauf hat. Hier findest Du eine ganz gute Infoseite: http://www.suedamerikatours.de/index.php?option=com_content&task=view&id=142&Itemid=291

...zur Antwort

Ich war schon ein paar Mal am Gardasee. Dadurch, dass viele Campingplätze direkt an der Hauptstraße liegen bzw. der Strand nur per Straßenüberquerung erreichbar ist, ist das für Kinder recht gefährlich. Ich war bisher leider nur auf solchen Campings, meist bei Malcesine. Ich würde mal im ADAC Campingführer nachsehen, die haben eine Auflistung aller Plätze inkl. Beschreibung und Beurteilung. Ich fand den immer ganz gut, hab ihn aber grad leider nicht zur Hand, sonst würd ich für Dich nachsehen..

...zur Antwort

Oh, da war ich schonmal. Ist allerdings einige Jahre her. Wir waren damals zu mehreren in nem sehr zentralen Hostel - wobei in Prag eigentlich alles recht zentral und gut zu Fuß erreichbar ist -, an dessen Namen ich mich aber dooferweise nicht mehr erinnere. Freunde von mir waren dafür hier: La Prague Residence im jüdischen Viertel. Muss ganz schön sein!

...zur Antwort

Im Sommer hat Dänemark schon nur um die 18-25 Grad. D.h. im Frühjahr kann es schon noch recht frisch sein. Baden geht in dem Monat noch nicht wirklich, aber in Dänemark kann man ja auch einfach schön spazierengehen und sich Orte ansehen.

...zur Antwort

Ein Freund von mir hat da nach dem Abi Zivi gemacht und im Zuge dessen hab ich ihn damals gleich mal besucht. Ist allerdings schon 8 Jahre her, hat sich aber total gelohnt! Aus 5 Tagen sind 4 Wochen geworden:-) Es ist eine kleine Hallig, die Du an einem Tag mit dem Rad umrunden kannst. Die Einheimischen sind sehr nett, die Insel ist fast autofrei und bietet von Wattwanderungen bis Weintrinken am Deich alles. Klima: typisch Nordseelike und rau:-)

...zur Antwort