Das Teilstück bei Badaling liegt ca. 80 km vor Peking und die bei Mutianyu oder Simatai ca. 120-150 km, also direkt vor der Stadt. Du solltest darüber nachdenken, dir einen Fahrer für den ganzen Tag zu nehmen, also Hin- und Rückfahrt. Wenn du weiter raus möchtest, also zum Beispiel bis nach Simatai (was den Vorteil hat, dass dort wenige Touristen hinkommen, es ist aber auch am weitesten entfernt), musst du etwas mehr bezahlen. Mehr als 700 RBM solltest du einem Taxifahrer nicht für einen Tag zahlen, es sei denn, du fährst sehr viel weiter raus. Wenn du gut verhandelst, kommst du auch mit 500 RBM hin, was etwa 50 Euro entspricht.

...zur Antwort

Auf jeden Fall bekommt man dort schräge Bonbons in allen Formen, Farben und Geschmakcsrichtungen. Ich persönlich stehe sehr auf Skittles, das sind kleine Fruchtbonbons, die an M&Ms erinnern. Eben ohne Schokolade. Ansonsten kann man natürlich auch ekelige Dinge mitbringen, die dort zwar gegessen werden, bei uns aber höchstens als Kuriosität oder Mutprobe gelten. Zum Beispiel gibt es absurde Marmeladen, aber auch die Salz und Essig Chips gehören für mich dazu... Bäh! ;-)

...zur Antwort

Hmm, in den USA liegt das Hotel leider nicht, sondern in Kanada, aber es ist so ausgefallen, dass ich es hier doch schreiben möchte. Und Kanada gehört ja streng genommen zu Amerika ;-) In Vancouver Island (etwa eine Stunde nördlich von Nanaimo) hat ein Paar zwei kugelförmige Unterkünfte (ohne Nägel, nur mit Seilen!) hoch in die Bäume gehängt. Das ist alles ein wenig spirituell angehaucht, es geht irgendwie um Energieflüsse in der runden Behausung, aber Fakt ist, dass es ein ziemlich cooles Gefühl ist den leichten Wind zu spüren und nachts aus dem großen Fenster zu sehen und sich in den Baumkronen zu befinden. Es gibt zwei dieser Kugeln, „Eve“ für 1-2 Personen zum Preis von etwa 80 Euro und „Eryn“ , in dem 3 Personen für 115 Euro die Nacht Platz finden. Es ist ein Abenteuer, keine Frage, denn Waschräume und Dusche befinden sich in einem separaten Häuschen auf der Erde. Schau mal unter www.freespiritspheres.com

...zur Antwort

Ich war noch nicht in der Karibik, aber Thailands Strände sind doch wirklich atemberaubend! Und es ist ein günstiges Urlaubsziel, was ich mir bei der Karibik nicht vorstellen kann. Du findest in Thailand auch schöne Inseln und musst dafür nicht einmal bis in den Süden. Die Inselgruppe um Koh Chang ist voller schöner Strände und sie ist von Bangkog aus schnell zu erreichen. Als Tipp könnte ich auch noch Vietnam geben (fällt einem bei Strandurlaub in Asien vielleicht nicht als erstes ein). Ganz im Süden liegt die Insel Phu Quoc mit schönen Palmenstränden und urigen Resorts. Ganz zu schweigen von Bali mit seinen endlosen Stränden und der spannenden Landeskultur.

...zur Antwort

Wie schon gesagt solltest du dich anschließend entspannter fühlen als vorher... Um eine Idee davon zu bekommen, was bei dieser außergewöhnlichen Massagetechnik gemacht wird, kannst du dir das Video ansehen (dabei kriegt man auch einen Eindruck davon, dass man dabei auch viel falsch machen kann):

www.youtube.com/watch?v=JudqIEauzlc&feature=PlayList&p=04A9A91DA63988E8&index=0
...zur Antwort