Belek kannst du da vergessen. Wenn Du Dir ein Auto nimmst erwarten Dich am Köprülü Canyon nicht nur eine atemberaubend schöne Naturkulisse sondern auch einige gute Forellenlokale,dort kommen auch viele türkische Familien hin,dementsprechend gut ist das Essen.

In Antalya haben wir mal in der Stadtmauer einen Garten mit Restaurant gefunden,wunderbar gesessen,gegessen und den Blick auf die Marina genossen

...zur Antwort

schau mal,das Hotel hier hat ein eigenes Bad,hat mir auch sehr gut gefallen,eventuell wäre das ja das richtige für Deine Eltern:

http://www.falkensteiner.com/de/hotel/marienbad/preise-2011.htm

...zur Antwort

steht in Deinem Reisevertrag wirklich 7 Tage?Oder nicht eher 7 Nächte? Der erste und der letzte Urlaubstag zählen immer als An-und Abreisetage,Flugzeiten sind unverbindlich...wer dies nicht möchte darf nicht pauschal buchen.

...zur Antwort

ich finde es immer hilfreich das Alter der Kinder zu wissen,zwischen 2 Jahren und 14 oder 16 liegen ganze Welten und Interessenslagen

...zur Antwort

ich schrieb ja schonmal das solche Dinge nicht unbedingt AIDA eigen sind,auch andere Schiffe haben hohe See,Seegang.....also gilt die Faustregel Mitte und unten

Weiterhin verweise ich auf die Suchfunktion eben rechts,nach Eingabe des Wortes Seekrank erhält man soviele Tipps zum Thema das eigendlich nix mehr schief gehen kann:

http://www.reisefrage.net/suche?q=Seekrank&cx=partner-pub-1602621474554678%3Agc3y9t-robj&cof=FORID%3A11&ie=UTF-8#985

...zur Antwort

der große Arbersee hat einen Rundweg der auch mit Kinderwagen zu meistern ist,mit dem Rollstuhl wird an 2 Stellen Hilfe benötigt.Aber man kann ihn auch mit einem Tretboot erkunden.Es gibt ein Gasthaus und für die Kleinen gegenüber einen Märchenwald.

Der kleine Arbersee ist genauso schön,nur halt kleiner und nicht so überlaufen.Gastronomie ist auch vorhanden,Rundwanderweg auch,allerdings bin ich mir nicht sicher ob der barrierefrei ist,aber dafür kann man mit einer kleinen Bahn hinfahren

http://reisebuero-wenzl.de/Arberseebahn/kleine-arberseebahn.html

...zur Antwort

http://www.arber.de/daten/wandern3.htm

Der Weg vom Arberseee zum Gipfel führt teils auf Forstwegen,teils auch auf kleinen Pfaden nach oben.Er ist also nicht Kindrwagentauglich,für Kinder ab 5-6- Jahren aber gut zu schaffen.

Einfacher aber weniger reizvoll sind die Forstwege ab Talstation

...zur Antwort

da wärst Du im September richtig gewesen

http://www.bodenseewein.de/html/veranstaltungen.html

aber wie wäre es mit einer Wanderung oder Radltour von Besenwirtschaft zu Besenwirtschaft?

Link mit Öffnungszeiten kommt im Anhang

...zur Antwort

Für mich ja immernoch der Alpenhof Murnau mit Blick auf die Zugspitze das schönste Wellnesshotel,ruhig,ausgezeichnete Küche schöner Wellnessbereich,gut temperiert und eine grandiose Aussicht

http://www.alpenhof-murnau.com/de/wellness/index.html

...zur Antwort

Bukarest selber ist bestimmt sehenswert,leider fielen der Sozialistischen Bauwut ganze Stadtviertel zum Opfer,,wobei mir Budapest besser gefällt.Herrliche Landschaften erwarten Dich,vom Hochgebirge bis zum Donaudelta.Ich würde mir einen Leihwagen buchen(die großen Hauptstrassen sind gut zu befahren,auf Nebenstrassen kanns schonmal holbrig sein) und von Bukarest nach Brasov fahren.Dort in Transilvanien begegnest Du tollen kleinen Städten,herrlicher Natur und einmaliger Geschichte,schon die sächsischen Kirchenburgen sind einen Besuch wert.

Auch eine Alternative ist der Weg ans Meer,Constanza ist eine alte Hafenstatd in deren Nähe auch schöne Strände zum baden einladen.Dort an der Küste findest Du die steinernen Zeugnisse griechischer und später auch römischer Besiedlung und einen Abstecher in Donaudelta sollte man wagen.

Rumänien ist nicht weit aber ein total unterschätztes Reiseziel.Es ist alles recht einfach,dafür aber auch preiswert,nette Menschen die sich über Gäste freuen.Man sollte um Bettler einen Bogen machen,manches Stadtviertel meiden,die üblichen Vorsichtsmaßnahmen einhalten dann ist Rumänien auch ein sicheres Reiseland

...zur Antwort

Ungarn:wenn man an der Donau oder in der Puszta bleibt verkehrsarm und mit wenigen bis gar keinen Steigungen.Gute Infrastruktur,essen das auch den Kindern schmeckt,bezahlbar und an jedem Abend,so man möchte,Quartier am/Im Thermalbad,die in Ungarn alle kinderfreundlich sind.Dazu sehenwerte Freilichtmuseen,Burgen,Höfe....

...zur Antwort

Auf der Donau werden ganzjährig und nachtürlich auch an Weihnachten Kreuzfahrten angeboten.Die Wachau im Schnee,Wien in Weihnachtsstimmung.....

...zur Antwort

ja,direkt vor meiner Haustür und damit zu Fuß oder per Fahrrad schon ein paarmal absolviert,der Ostbayerische Jakobweg von Kelheim nach Eichstätt...oder auch weiter

Route: Kelheim-Weltenburg-Altmannstein-Stammham-Eichstätt ca 70km

Landschaftlich wundervoll,Barocke Kirchen,gut erschlossen

http://www.naturpark-altmuehltal.de/wege/ostbayerischer_jakobsweg-242/

...zur Antwort

Die Gegend um Sibiu und Brasov ist gut erschlossen,auch das Apuseni Gebirge.Pensionen und Campingplätze ausreichend vorhanden und auch sprachlich sollte es keine Probleme geben(Englisch/Deutsch/Ungarisch/Französisch).

Ein recht ansprechendes Hotel mit hohem Spassfaktor(falls Ihr eher soetwas bevorzugt) wäre dieses hier:http://www.vilabran.ro/ in Bran

Wanderwege sind ausgeschildert.

eine Empfehlung für tolle Naturerlebnisse: die Eishöhle im Apuseni-Gebirge(Garda de Sus)

Wenn Du mir sagst welche Jahreszeit und was Ihr vorhabt(Wandern?Kultur?Motorrad?Rafting?Radfahren?) kann ich Dir bestimmt ein paar nähere Tipps geben.

...zur Antwort

ich fand und finde Mykonos genauso schön.Weisse Häuser,die Windmühlen,herrlicher Blumen,ein sagenhafter Sonnenuntergang......

die Bilder unten sind meine eigenen,also nix getrickst;-)

...zur Antwort

was in Regensburg die Wurstkuchl an der Steinernen Brücke ist in Nürnberg das Bratwursthäusle in der Altstadt.Seit vielen Jahren wird erbittert darüber gestritten welches nun älter,besser und autentischer ist...mach Dir also Dein eigenes Bild...offiziell ist die Regensburger älter;-)

http://die-nuernberger-bratwurst.de/

...zur Antwort

Wir fanden es Pfingsten sehr schön,wenn man sich im klaren darüber ist das dieses Dracula Thema eher von Reiseveranstaltern genutzt wird.Er war nie dort.Aber die Burg ist komplett erhalten und war der letzte Wohnsitz der in Rumänien sehr populären letzen Königin Maria. Landschaftlich lohnenswert,wir werden nächstes Jahr wieder in die Region fahren.In der Nähe liegt ja Brasov,super Wandermöglichkeiten und einige andere Burgen.Übernachten kan man passend zum Thema im club Villa Bran.

...zur Antwort

Ich war Pfingsten in Rumänien zwar mit Auto aber wir haben überall gezeltet.Ich finde das sich Rumänien unheimlich gut für solche Reisen eignet.Man kommt überall mit Englisch gut weiter,Internet ist gut zur Verfügung um sich unterwegs noch Infos zu holen und die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen.

Tolle Landschaften undwunderschöne Städte,natürlich aber auch große Armut

...zur Antwort

Weihnachten ist in Ungarn ein eher familiäres Fest,dennoch haben in den meisten Hotels Restaurants geöffnet und auch das eine oder andere Traditionslokal.Es wäre aber wirklich sinnvoll das ein paar Wochen vorher auf der HP des gewünschten Lokals nachzuschauen oder anzurufen.Pauschal für alle Lokale lässt sich das nicht beantworten.Wo auf jeden Fall geöffnet sein wird sind die Lokale im Jüdischen Viertel

...zur Antwort

Hier:

http://inselhotel.at/

"Reif für die Insel? Dann sind Sie im Inselhotel Faakersee goldrichtig! Herzlich Willkommen im einzigen Inselhotel Österreichs!

Ihr Urlaubsdomizil liegt auf einer idyllischen, autofreien, Insel mitten in Österreichs südlichstem und wärmsten Badesee, dem Faakersee in Kärnten. Das außergewöhnliche Hotel erreicht man nur per hoteleigenem Boot – oder schwimmend! Das Team des 4-Sterne- Inselhotels Faakersee heißt Sie herzlich willkommen!

Erleben Sie Ihren Urlaubstraum mitten im See mit Trinkwasserqualität, nur umgeben von Natur und herrlicher Ruhe. Mit sämtlichen Annehmlichkeiten eines Kärntner Genussurlaubes, den nur eine Insel zu bieten hat."

...zur Antwort

neben Olympos wäre da auch noch Gazipasa zu nennen.Sehenswert die Burg,wunderbarer Sandstrand und keine Touristen.Dementsprechend schwierig ist die Unerterkunft denn es gibt keine Hotelbunker.Man kann sich also eine Ferienwohnung mieten und lebt dann in einer türkischen Kleinstadt.Der Dolmus fährt von da nach Alanya etwa 40 Minuten

http://www.gazipasa.de/

...zur Antwort

ja dann solltest Du eventuell den Verleiher fragen?Das handhabt ja jeder wie er möchte .Im Rheinland zum Beispiel geht das:

http://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-muenster/willkommen-beim-adfcnbspim-muensterland/aktuelles-aus-dem-landesverband/article/10248/neuer-einweg-mietservice-fuer-fahrraeder-startet-ko.html

...zur Antwort

wenn Du Dich abseits der typischen Touristenpfade in Bulgarien bewegen möchtest,gerne wanderst und unberührte Natur liebst ist das Gebiet für Dich richtig.Genügend Schutzhütten sind vorhanden,sodas Du nicht auf Hotels etc angewisen bist.
Allerdings sehe ich Probleme mit Deinen 3 Wochen für den gesamten Balkan;-)

...zur Antwort

Im Altmühltal,direkt am Limes gelegen ist unser Segelflugplatz.

Du kannst gut in Kelheim oder Weltenburg wohnen und wenn Du nicht gerade fliegst gibt es Burgen,Biergärten,Wanderwege,Thermalbäder......

http://www.fsv-kelheim.de/html/ausbildung.html

aber in einer Woche?So eine Ausbildung dauert teilweise Jahre....

...zur Antwort

Über die Art der Arbeiten und Fortschritte ,Zeitpläne etc berichtet diese Seite sehr detailiert:
http://www.domsanierung.de/

demnach wird alles,auch das Dom Museum geschlossen und der Dom in den nächsten 2 Jahren auch eingerüstet sein.

In dieser Zeit können Teile des Domschatzes auf der Berliner Museumsinsel besichtigt werden.

...zur Antwort

eine Antwort steht in AGB des Veranstalters:

"4. Änderungen

4.1 Werden nach Buchung der Reise vom Reiseteilnehmer Änderungen, z.B. hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen, so entstehen in der Regel die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt des Reiseteilnehmers. Der Veranstalter muss daher die Kosten in gleicher Höhe berechnen, wie sie sich im Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt ergeben hätten. Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen erhebt der Veranstalter ein Bearbeitungsentgelt. Dieses beträgt: a) bei Flugpauschal-, Auto- und Schiffsreisen, Mietwagenbuchungen, Nur-Hotel-Buchungen, Kombinationsbuchungen mit weiteren Leistungen, wie z.B. Rundreise, Tauch-, Wander-, Ski-, Tennis-Paket (außer Eintrittskarten, siehe Ziffer 5.1.7), bis 30 Tage vor Reiseantritt € 50 pro Vorgang. b) bei Ferienwohnungen/Hausbooten/Wohnmobilen bis 45 Tage vor Reiseantritt € 50 pro Vorgang. c) Bei Nur-Flug-Buchungen/Bausteinflügen ist aufgrund der besonderen Tarifierung der Fluggesellschaften eine Umbuchung bis spätestens 1 Tag vor Antritt der Reise nur innerhalb der Tarifgruppe der Ausschreibung gegen eine Umbuchungsgebühr von € 50 pro Vorgang möglich. Die Umbuchung auf einen niedriger tarifierten Flug ist nur unter Beibehaltung des ursprünglichen Flugpreises zuzüglich der Umbuchungsgebühr möglich. Bei Umbuchungen auf einen höher tarifierten Flug ist der Differenzbetrag vom Kunden zu zahlen, zuzüglich der Umbuchungsgebühr.

Pro Vorgang ist nur eine einmalige Änderung innerhalb der gültigen Kataloge möglich. Umbuchungskosten für gebuchte Eintrittskarten siehe Ziffer 5.1.7."

http://www.its.de/kontakt-hilfe/agb.php#agb4

und das ist auch vollkommen logisch,das Personal muß bezahlt werden,der Flug und das Zimmer wurden geblockt...dafür muß man dann halt aufkommen.

...zur Antwort

Nein,ist es nicht ...und dauert auch nicht länger als Du halt die Daten in die Formulare eintragen kannst.

Visa bei dem Schalter der "National Bank of Egypt" und nicht bei irgendwelchen Agenturen kaufen,kann ein paar Teuronen sparen

hier eine gute Zusammenfassung:

http://www.holidaycheck.de/thema-Alles+ueber+Visa+fuer+Aegypten-id_37516.html?page=1

...zur Antwort

Die Reedereien selber stellen Ihre Routen oft unter ein bestimmtes Motto und bieten dementsprechende Landausflüge an.Manches kleine örtliche Reisebüro beitet Grupppenreisen zu bestimmten Themen und nimmt dann einen Lektor mit,auch Zeitungen bieten ab und an Leserreisen.

Es gibt spezielle Kreuzfahrten z.b. für Golfer,die dann überall auf den Golfplatz gefahren werden,die anderes Passagiere bleiben davon dann unberührt und ziehen ihr eigenes Programm durch.

Hier mal ein paar Beispiele,ich habe aber dort noch nie gebucht

http://www.themenkreuzfahrten.info/

Ich halte es etwas anders,wir überlegen uns ein Thema,suchen die passende Route und machen unser eigenes Programm

...zur Antwort

wichtig:

"Faustregel: Zur visumfreien Einreise in die USA im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms berechtigen ausschließlich alle regulären (bordeauxroten) deutschen Reisepässe (sowohl die vor dem 1.11.2005 ausgestellten maschinenlesbaren als auch die seit 1.11.2005 ausgestellten Reisepässe -so genannte e-Pässe, die einen Chip enthalten) sowie Kinderreisepässe, die ein Foto enthalten und die vor dem 26.10.2006 ausgestellt und seitdem nicht verlängert oder verändert wurden.

Mit dem vorläufigen (grünen, höchstens ein Jahr gültigen) Reisepass oder mit einem seit dem 26.10.2006 ausgestellten, verlängerten oder veränderten Kinderreisepass benötigen Sie ein Visum."

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

...zur Antwort

Meine erste Wahl wäre das Rila-Gebirge.Touristisch einigermassen erscglossen,genügend Pensionen und Campingplätze,ausgeschilderte Wanderwege,kulturell interessant.

...zur Antwort

Meine Eltern(beide um die 70) waren auf der Route mit dieser Gesellschaft unterwegs:

http://www.nicko-tours.de/web/index.cfm/web/index.cfm?sprachid=1

sie waren mit Ablauf und dem Schiff zufrieden.

...zur Antwort

Alle relevanten Infos zum Visum und dem beantragen desselben findest Du hier:

http://www.russisches-konsulat.de/

was erwartet Dich an der Grenze?Das was dich an jeder Grenze ausserhalb Schengen erwartet,eine Pass und Zollkontrolle die je nach Verkehrsaufkommen auch mal dauern kann.

...zur Antwort

wunderschön sind die drei Leuchttürme am Kap Arkona,die man nicht nur besteigen kann sondern im Schinkelturm kann man auch heiraten...

http://www.kap-arkona.de/

...zur Antwort

71 km einfache Strecke wären mir als Tagesausflug mit Stadtbesichtigung zu weit(bei 18kmh sind das 4 Stunden hin und 4 zurück)

hier ein Routenvorschlag:

http://www.radweit.de/basfr/basfry.html

...zur Antwort

einige Etappen sind als Wanderweg ausgeschildert und erschlossen,der die bekannsteste Etappe ist diese hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Limeswanderweg

Einen durchgehenden Wanderweg gibt es nicht,aber ein von Koblenz nach Regensburg durchgehender Radweg(Limesradweg) an dem man sich als Fernwanderer auch orientien könnte.Nach meiner Erfahrung führt dieser Weg auf ruigen Strassen und Wald/Feldwegen in der Nähe des Limes entlang.

...zur Antwort

Natürlich kannst Du alleine wandern,ein unendliches Netz an gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzieht das Gebiet.Zelten bitte nur auf offiziellen Zeltplätzen

alle relevanten Infos und viele Wandertipps findest Du hier:

http://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/service/service/Touristische-Ziele/

...zur Antwort

wie sollte das E-Bike eine Alternative zur Bahn sein?Was meinst Du was die Dinger für eine Reichweite und Geschwindigkeit haben?

bei einer Reichweite von 40-80km müsste ich ja an einem meiner üblichen Radltage zwischendurch aufladen...

Im schlimmsten Falle kann man 25 Km pro Stunde damit fahren...aber dann auch den Akku eher aufladen.

Schlimmster Fall daher weil mich erst vor 4 Wochen ein älteres Ehepaar fast umgenietet hat...keine Ahnung vom Radfaren,kein selber treten aber Stoff geben.Ohne Helm,ohne Vorfahrtsregeln ohne Rücksicht...normalerweise wären die beiden noch nichteinmal mit der halben Geschwindigkeit unterwegs gewesen und das wäre in dem Falle eine realisische Geschwindigkeit für so unsichere Fahrer gewesen;-)

...zur Antwort

Habe ich nicht denn ein E-Bike ist für Menschen die es nicht mehr schaffen selber richtig in die Pedale zu treten.Fürs Radwandern viel zuviel Gewicht und auch für viel Gepäck ungeeignet.

Für ältere Menschen die mal ein paar Km fahren wollen ohne sich zu überanstrengen mag das ja ok sein.

...zur Antwort

nachdem ich jetzt ein wenig über den Hintergrund dieser Frage informiert bin versuche ich das mal zu beantworten:

Du wirst auf einem normalen Kreuzfahrtschiff,das abends ein Restaurant bietet (also nicht AIDA),schnell Kontakt zu Mitreisenenfinden da die Reedereien versuchen gleichsprachige Menschen an eine Tisch zu setzen.Sollte Dir Deine Tischnachbarschaft nicht gefallen kannst Du den Tisch auch wechseln.(Wir gehen z.b.heuer mit unseren Tischnachbarn vom letzten Jahr auf KF).

Eine weitere Möglichkeit ist es sich im Vorfeld einen Mitreisenden zu suchen,da Einzelkabinen meist sehr teuer sind findet sich da oft jemand.Man sollte natürlich sich vor der Buchung versuchen besser kennenzulernen.
Eine gute Möglichkeit dafür sind Anfragen im Forum von Shipedia oder in diem Forum:

http://www.kf-forum.eu/

Nun ist aber New York nicht unbeding ein von Deutschland aus oft frequentierter Hafen,die Auswahl begrenzt sich da fast nur auf Cunard. Wenn Du stattdessen eine Transatlantik Fahrt nach Brasilien oder Florida in Erwägung ziehen würdest kannst Du die preiswerten Überführungskreuzfahrten von Costa und anderen Reedereien nutzen.

Wenn es auch ins Mittelmeer gehen dürfte: da werden oft Einzelkabinen Spezials angeboten und bei den vielen Ausflügen lernt man auch schnell Mitreisende kennen.

...zur Antwort

ewig meckernde,alles sowieso besser könnende und wissende, unhöfliche,über das Reiseland-und Leute uninformierte,sich ständig über die anderen Geflogenheiten des Landes mokierende Mitreisende/Zeltnachbarn/Tischnachbarn...

...zur Antwort

fahr nach Possenhofen,wo sie ihre Sommer als Kind verbracht hat:

http://www.kaiserin-elisabeth-museum-ev.de/

Hier findest Du ein Museum,ihre alten Spazierwege und auch die Roseninsel

...zur Antwort

5,1 Millionen russischstämmige leben in den USA,Alaska gehörte zu Russland,da halte ich es für wahrscheinlich das einige Orte von Russen gegründet wurden

...zur Antwort

die für mich schönste Westernstadt in Deutschland ich auch gleichzeitig die erste die es gab: Pullmann City im bayerischen Wald.

Die Landschaft passt dazu,rundherum gibt genügend Platz für Pferdekoppeln,Wälder und kaum ein Auto. Übernachtet wird im Zelt/Fort/Hotel,alles authentisch hergerichtet.Abends am Lagerfeuer sitzen oder einen Saloon besuchen,Du hast die Wahl.Es treten immer gute Bands auf,es sind immer nette Leute unterwegs mit denen Du am Lagerfeuer klönen kannst.

Versuchs mal,wir hatten dort schon oft viel Spass denn unser Junior hat so manchen Geburtstag dort gefeiert und auch in diesem Sommer werden wir 2 Tage da sein.

http://www.pullmancity.de/

...zur Antwort

wenn Du auf geraden Wegen läufst ist das kein Problem aber in den Bergen würde ich niemals in Sandalen rumkraxeln,viel zu schnell knickt man um.

...zur Antwort

Wie lange Du brauchst kommt auf Dich an...einfach die Isar entlang über Plattling/Landshut

http://www.isarradweg.de/

etwa 150 km,auf 2 Tage,wer langsam ist 3 Tage locker zu machen,da diese Strecke keine Steigungen aufweist und gut erschlossen ist

...zur Antwort

Für Obertauern miete ich die Ski online,bringt bis zu 20% Preisnachlass...natürlich werden diese dann vor Ort noch ordentlich eingestellt..habe auch im letzten Winter die Skischuhe nochmal am 2.Tag getauscht,war kein Problem

http://www.alpinresorts.com/de/skiverleih

...zur Antwort

um nur in München rumzufahren würde ich tasächlich die der Bahn nutzen,stehen zu hunderten am Hauptbahnhof,also ohne Probleme verfügbar und es gibt in fast jeder Ecke von München eine Rückgabemöglichkeit.

...zur Antwort

eigendlich sollte im Mai eröffnet werden,dies wurde auf den 1.6. verschoben

http://www.sivekhotels.com/de/10.die-goldene-gasse-auf-der-prager-burg-wird-wieder-eroffnet

...zur Antwort

meinst Du jetzt eine Flußkreuzfahrt oder einen Tagesausflug?

Flußkreuzfahrten werden tatsächlich eher von älteren Menschen gemacht,in den Ferienzeiten gibt es aber auch Familien an Bord

Tagesausflüge dagegen sind für alle Generationen gleichermassen interessant.Als wir mit dem Rad am Rhein unterwegs waren haben wir am Ruhetag ne Schifffahrt von Koblenz nach St.Goar gemacht,da wearen sehr viele Familien an Bord,war ja auch schön den Fluß mal aus einer anderen Perpektive zu erleben

...zur Antwort

Deggendorf,nettes Städtchen,habe ne Weile da gewohnt...eventuell fahrt Ihr die paar Meter auf die Rusel oder den Ullrichsberg rauf und genießt den Blick bis in die Alpen.

Straubing mit seinem tollen Stadtplatz

Regensburg...da muß ich nichts dazu sagen...genießt einfach die tolle Altstadt bei einem ausgiebigen Spaziergang.Parken kostenfrei am Dultplatz,von dort sind es nur ein paar Meter auf die Steinerne Brücke.

Dann mal bitte ein par KM von der Autobahn weg...Ihr könnt aber von da auch ein paar Ausfahrten später wieder drauf fahren: Kelheim und Weltenburg...solltest Ihr hier ein paar Insidertipps brauchen...falls ich da bin(und nicht im Urlaub)kann ich Euch gerne das eine oder andere zeigen ;-)

Nürnberg natürlich,Würzburg und dann würde ich die Autobahn verlassen und den Main über Wertheim weiterbummeln.

Von Kelheim könnt Ihr auch das Altmühltal hochfahren und in Greding wieder auf die Autobahn,landschaftlich ein Traum

...zur Antwort

Richtung Österreich liegt das "Haus am Strom" http://www.hausamstrom.de/
Tolle Ausstellung zum Thema Wasser/Umwelt/Stromerzeugung.

Ein paar km weiter,schon in Österreich liegt die Schlögener Schlinge.Flußabwärts linksseitig kann man herrlich beim Pumberger zu Most und Brotzeit einkehren(entweder mit dem Rad hinfahren oder rechtseitig die Strasse benutzen und dann mit der 2. Fähre übersetzen)

...zur Antwort

es gibt da spezielle Chremes,ich selber habe lieber ne ganz normale Penaten Babycreme.Aber besser ist es das nicht soweit kommen zu lassen.Effektiv hat sich eine Gelsattelauflage gezeigt,einen Tag fahre ich mit und einen ohne,damit hat mein Hintern jeden Tag ein paar andere belastete Stellen;-)

...zur Antwort

na da genügt nun ein Blick auf die Website(die man doch bei der Planung sowieso besucht?)

"Geburtstagskinder jeden Alters, 1 - 100+ Jahre (gültig am Geburtstag selbst, gegen Vorlage eines amtlichen Ausweises) Begleitungen zahlen den regulären Eintrittspreis"

http://www.phantasialand.de/informationen-und-service/tickets-und-preise

...zur Antwort

Auf keinen Fall in den sogenannten Schmuckfabriken kaufen(vollkommen überteuert,Touristennepp),wenn dann bei einem alteingesessen Juwelier in der Altstadt.

Du musst den aktuellen Goldpreis wissen,der Schmuck in der Türkei wird danach berechnet,die Handwerkliche Komponente ist preislich zu vernachlässigen,dadurch werden solche Anfertigungen im allgemeinen Preiswerter als in D.

Du solltest aber schon Ahnung mitbringen.

Mit der Anfertigung meiner Trauringe war ich zufrieden,mit der Gravur leider weniger(lass Dir also auch gravierte Ringe zeigen)...da der Juwelier in Kemer ist nutzt Dir eine direkte Empfehlung leider nichts.

denke bei Anfertigungen daran genügend Zeit für Nacharbeiten einzuplanen falls etwas nicht passt.

Lasse Dir ein Zertifikat ausstellen,achte darauf da die richtige Geschäftsadresse draufsteht.

Es empfiehlt sich, in ein Geschäft zu gehen, das das Zeichen von Kuyumcular Dernegi trägt(eine Art türkische IHK)

http://www.logocu.gen.tr/logolar/A/Akhisar%20Kuyumcular%20Dernegi.jpg

...zur Antwort

Das Hotel im Film steht nicht in Montenegro sondern in Karlsbad(Grandhotel Pupp)

die Innenaufnahmen stammen vom Atlantis Casino, Paradise Island, Bahamas.

es gibt zwar in Montenegro Casinos,aber die haben gar nichts mit dem Film zu tun.

hier mal ein interessanter Artikel dazu:

http://www.faz.net/s/RubB4457BA9094E4B44BD26DF6DCF5A5F00/Doc~E6D4367EC8CBA41A08DC70345BF282B52~ATpl~Ecommon~Scontent.html

...zur Antwort

Die Windmühlen von Kinderdijk(15 km von Rotterdam),wunderschön und der Radweg geht direkt vorbei

http://www.online-reisefuehrer.com/europa/niederlande/sehenswuerdigkeiten/die-wi...

wir haben Stunden dort zugebracht weil es wirklich so schön ist.Einige Mühlen können auch besichtigt werden und es gibt eine Mühle die als Museum fungiert.

...zur Antwort

Miltenberg am Main war für mich ein gutes Beispiel.

Teuer und schlechter Service in einigen Innenstadtrestaurants...das schlimmste war eine Wirtin die in der Küche lauthals über die Touristen herzog.

Da fahre ich dann doch gerne ein paar Km weiter um gute Gastlichkait am Main zu genießen...denn eigendlich sind die Leute dort sehr nett.

In Rothenburg hatten wir dagegen erstaunlicherweise eher positive Erlebnisse.

Meissen ist mir auch schon aufgestossen,vor allem das Weinanbaugebiet....Herzlichkeit sieht anders aus.Da lob ich mir ja die Wachau..Preise am Boden geblieben und eine wirklich gute Gastlichkeit.

Rügen hatte ich ja schon genannt.

In Dresden einige Lokale die von Ihrer Lage leben(erst vorletzte Woche wiedermal getestet...ich weiss schon warum ich lieber in ne schöne Eckkneipe gehe)

Ganz schlimm...und dabei gibts da gar keine Touristen und ich hatte den Eindruck das ist so gewollt: Wittenberge(nicht zu verwechseln mit Wittenberg)von Reisnägeln die kilometerlang am Radweg verteilt waren,Wirtschaften die kein Essen anbieten ,keine Chance auf eine Brotzeit,Fahradhändler die nicht wissen was sie dem Kunden verkaufen und und und...eine Stadt die ich nie wieder aufsuchen werde.

...zur Antwort

Oben recht findest Du die Suchfunktion .

Dort Paris Parken eingeben und dann ...oh Wunder;-)

http://www.reisefrage.net/frage/gibt-es-in-paris-park-ride-parkplaetze

...zur Antwort

Ich denke das dies das wohl bekannsteste Stück des Rhein Radwegs ist,an einem Tag locker sogar hin und zurück zu fahren.Wir sind damals von Koblenz nach Rüdesheim als Tagesetappe gefahren.

Eure Etappe von Koblenz nach St Goar und dann zur Loreley sind etwa 38km.

Ich würde auf der Koblenzer Rheinseite bleiben um dann den Blick über den Rhein auf den Loreleyfelsen zu geniesen.Damit kommt Ihr auch über etwas ruigere Radwege,die zwar z.T. an der Strasse verlaufen aber eben nicht(so wie am anderen Ufer auf der Strasse)

Wenn Ihr dann rüber wollt könnt Ihr ja die Fähre in St.Goarshausen benutzen.

Die Tagesetappe nach Rüdesheim, beträgt übrigens nur etwa 70 km,ist reizvoll und empfehlenswert,vielleicht schaut Ihr Euch das mal an.

...zur Antwort

ich bezweifle das jemand in den Europapark fährt um Europa kennenzulernen...das ist einfach nur das Motto für diesen Freizeitpark.
Und irgendeinen Namen/Motto muß so ein Park ja haben.Da der Park direkt an der Französischen Grenze und in unittelbarer Nähe zu Strassburg liegt
und der ursprünglich geplante Bauplatz am Europasee lag, bot sich das Thema an.
Übrigens habe ich einen riesigen Respekt für den Unternehmergeist der hinter diesem Park steckt...

...zur Antwort

"Keinohrhasen“ Hotel de Rome in Berlin

"Unknown White Male" Hotel Adlon in Berlin

"Der rote Kakadu" ehemaliges Parkhotel Dresden

James Bond “Der Morgen stirbt nie" Hotel Atlantic Hamburg

...zur Antwort

das ist perfekt gewählt,würde ich für eine Woche genauso machen.Da ich den Weg von HH bis DD gefahren bis kann ich Dir das guten Gewissens empfehlen.(die Strecke DD Bad Schandau kenne ich sowieso,aus Kindertagen) In Dessau solltest Du Zeit fürs Bauhaus einplanen,dann führt der Radweg direkt zu den Wörlitzer Parkanlagen.In Wittenberg kannst Du gut ubernachten,am Bückenkopf ist ein Camping mit angeschlossenem Hotel,alles gut für Radfahrer ausgelegt

http://www.marina-camp-elbe.de/

Auch dort solltest Du Dir ein paar Stunden Zeit lasen.

In Meissen unbedingt auf die Burg steigen,Dom und Burganlage sind das wert.Dein Rad kannst Du bequem unten am Markt parken.

In Dresden kannst Du ja länger bleiben,Fährst mit dem Rad ohne Gepäck nach Bad Schandau und dann bequem mit dem Dampfer wieder zurück,ist ein netter Tagesausflug.

Die Ibis Hotels auf der Prager Strasse sind z.b. auf Radler eingerichtet,Du bist mitten im Stadtzentrum und erreichst von dort aus mit dem Rad alles(Radweg/Schiff/Bahnhof)

...zur Antwort

Die Frage nach dem Helmtragen stell sich mir nie,egal in welchem Land.Hier geht es um die Sicherheit Deine Kinder!Auch das ein Fahrrad genügend beleuchtet sein muß versteht sich von selber.Ein Radfahrer wird schnell übersehen und gerade auf ruigen Landstrassen ist das nicht ohne.Da Du uns nicht mitteilst in welche Region Du möchtest kann ich zu Radwegen nicht viel sagen...im Norden eher im Süden kaum vorhanden.(es gibt auch in Deutschland viele Regionen wo der Radfahrer nicht auf seperaten Radwegen sondern auf Landstrassen unterwegs ist)

Wichtig finde ich das man mit Kindern die Mittagshitze eher zum baden und Ausruhen nutzt,also früh unterwegs ist.Du solltest also bei deiner Tourplanung ein wenig bademöglichkeiten und nette Orte die man anschauen kann einplanen.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht den Kindern meine Routenvorschläge zu unterbreiten und sie auswählen zu lassen was sie sich dort anschauen wollen...oder auch nicht.Oft waren das Burgen,Freizeitanlagen,kleinere Feste..da motiviert die Kinder dann auch dieses Ziel zu erreichen.

...zur Antwort

Ich würde Dir zu München raten,Spaziergang zum Marienplatz,das ist nicht sooo weit und überall kannst Du auf kurzen Weg in die U-Bahn.beim Augustiener gut Bayerisch Mittagessen und einen Kaffee bei Dallmayr.

Neuschwanstein ist zu schwierig,es sei denn Ihr nutzt die Mittwochsführung die extra für gehbehinderte Menschen ist.

Das Kloster Weltenburg bei Kelheim eignet sich,Ihr parkt in Kelheim direkt an der Schiffsanlegestelle(mit Blick auf doe Befreiungshalle),fahrt mit dem Schiff rauf,dann von der Anlegestelle ein Fußweg(gerade) von ca 300m bis zum Kloster.

Wenn das zuviel ist kann man mit gehbehinderten auch direkt zum Koster hinterfahren(sonst ist das für Autos gesperrt)

...zur Antwort

schau mal hier nach:

http://www.aldi.es/ADR_E/index.shtml

aber Handy aufladen bezweifle ich,da sind doch andere Anbieter?

...zur Antwort

es gibt in Kemer viele kleine Reisebüros die dieselben Ausflüge um einiges günstiger anbieten als die Hotels,Du wirst,wenn Du das Hotel verlässt,überall Werbeflyer vorfinden

Wir buchten damals in Kemer eine Tagesfahrt nach Myra,Schifffahrt über die versunkene Stadt,Nicolauskirche und Felsengräber.Kam pro Erwachsenen 59 Euro incl Mittagessen und Eintrittsgelder,im Hotel fast doppelt so teuer.

Einen zweiten Ausflug machten wir nach Phaselis,Olympos und brennende Steine mit Mittagessen im Forellenrestaurant.Preis incl Essen und Eintritte 39 Euro,Getränke extra.

In beiden Fällen waren keine Verkaufsveranstaltungen wie Schmuck oder Lederfabrik dabei.

...zur Antwort

das kommt darauf an in welchem Bundesland Du dich befindest und wo in diesem Bundesland;-)

Da Du Dich ja für ne Radwanderung intessierst: Am Altmühlradweg gibt es Bootsraststellen wo Wanderer,Kanuten und Radfahrer eine Nacht bleiben dürfen(sogar mit Lagerfeuerstellen)

Ich habe im Notfall (wenn im Umkreis von 20km kein CP kam oder eine größere Panne war) schon wild gezeltet...natürlich ohne Spuren zu hinterlassen und so unauffällig wie möglich.Es hat nie jemand etwas gesagt,da war der Notfall aber auch ersichtlich.

Eine Möglichkeit ist es aber auch in Gastätten zu fragen ob man nach dem Abendessen dableiben kann und sein Zelt auf dem Grundstück aufschlagen kann...machen die meisten wenn kein CP in der Nähe ist.

Im allgemeinen sind Deutsche Radwanderwege aber so aufgestellt das immer ein CP zu erreichen ist.Stell Dir mal vor alle Radwanderer würden über Nacht ihr Zelt irgendwo wild hinstellen...

...zur Antwort

ganz wunderbar,fast ohne Steigungen,da immer am Fluß entlang verläuft der Altmühlradweg. Auch der Tauberradweg ist empfehlenswert,zu beiden hatte ich hier schon geschrieben:

http://www.reisefrage.net/frage/wer-ist-den-tauberradweg-schon-gefahren

...zur Antwort

Bulgarische Schwarzmeerküste?Da sollte es doch noch bezahlbare Restplätze geben.

Ich werde bei dem späten Pfingsten die ersten Sommerfreuden am Balaton genießen,allerdings bei eigener Anreise und individuell geplant,vorher noch eine Woche Rundreise in die Puszta und nach Eger.Juni ist in meinen Augen der beste Reisemonat in Ungarn:die HS hat noch nicht begonnen und die Leute freuen sich auf die Touristen.

Wenn das Wetter dann wirklich mal nicht mitspielt erwarten uns viele kleine Thermalbäder deren Wassertemperatur ja Wetterunabhängig ist und auch die Weinkeller haben ja immer eine gleichbleibende Temperatur.

Vielleicht auch eine Idee für Eueren Spontantrip?

...zur Antwort

Willst Du Dir das wirklich antun?Statt auf einem schönen ruhigen Wanderweg diesen Asphaltierten Weg zu benutzen um dann im perfekten überlaufenen Chaos zu landen?Denn Gipfel die mit Bussen erreicht werden.....Hier eine Wegbeschreibung,Gehzeit 3 Stunden,nicht besonders anspruchsvoll

http://www.nesvadba.de/berg/kehlstein/berg_kehlstein.htm

Ich würde Dir allerdings empfehlen mal den Mahlerwinklweg am Königssee anzuschauen,romantisch,nicht ganz so voll und auch anspruchslos was die Fitness anbelangt.

Oder Du gehst zum Grünstein hinauf,das ist dann auch nicht so überlaufen.

...zur Antwort

Du bist dafür verantwortlich das der Junior sich ans Jugenschutzgesetz hält: http://www.jugendschutz.li/artikel/7-frankreich.html

ausserdem hast Du die Aufsichtpflicht,bist also auch verantwortlich wenn ihm etwas passiert oder er was anstellt.Du musst im Zweifelsfall medizinische Entscheidungen treffen können falls es gesundheitliche Probleme gibt ...

...zur Antwort

Auch als Nichtberliner...fahrt ruig,Ihr müsst ja nun nicht den Abend in Kreuzberg verbringen.Unter den Linden werdet Ihr davon nix mitbekommen

...zur Antwort

in Sandharlanden bei Abensberg findet wie immer am ersten Sonnatag im Mai das Spargelfest statt...gut essen könnnt ihr am Waltl-Hof,Spargel satt...Für die Kinde gibts alte Trecker zu bestaunen,Hüpfburg,Kinderflohmarkt...ist immer ne nette Sache,danach vielleicht noch nach Weltenburg zum Schifffahren?Oder den Hunderwasserturm besichtigen?(wir fahren da mit dem Radl hin:-)))

http://www.waltl-hof.de/html/termine.html

Maibaum aufstellen: Samstag 17:00 Uhr bei mir in Kelheim-Affecking vor der Haustür,Sonntag 11:00 Uhr im Wittelsbacher Hof Kelheim,Live musik und gut essen,danach noch ein Spaziergang zur Befreiungshalle...

...zur Antwort

Bären nein,Wölfe ja...aber die wirst Du nicht zu Gesicht bekommen...wenn Ihr Wölfe in einem fast natürlichen Umfeld beobachten wollt empfehle ich einen Besuch im Nationalpark Bayerischer Wald...dort gibt es auch noch Bären und Luchse beobachten

http://www.reiserat.de/reisen_deutschland/bayerischer_wald/nationalpark-wildgehege.htm

...zur Antwort

der Sommer ist zwar wärmer als in D aber zu heiß auch nicht,wir fahren gerne um Pfingsten,Mai,Juni bis Ende Juli bietet einfach schönes ruhiges Sommerwetter wärend der August schonmal unbeständig daherkommt.Im September herscht meist dann eine stabile Spätsommerlage.

Da die Landschaft in Ungarn sehr verschieden ist wäre es schon gut zu wissen in welche Region es Dich zieht um den dort reizvollsten Monat zu finden.Die Puszta und Theissebene finde ich im Frühjahr schön,wenn die Vögel brüten und balzen und noch nicht alles Gras verbrannt ist.Am Balaton findest Du mich im Sommer und Frühherbst,Im Matra-Gebirge auch eher im Sommer

...zur Antwort

Die Silbermannorgel im der Dresdener Hofkirche zeichnet sich durch Ihre Klangreineit aus.
Die weisse Orgel hat 47 Register auf 3 Manualen und Pedal und hat etwa 3000 Pfeifen und überlebte die Dresdener Bombennacht nur weil sie vorher ausgelagert wurde.

Hier noch die Termine für Orgelkonzerte:

http://www.bistum-dresden-meissen.de/front_content.php?idcat=1821

...zur Antwort

weder-Noch...mit meinem Mann,nach 25 Jahren Zusammenleben mit allen Höhen und Tiefen können wir uns auf Reisen blind aufeinander verlassen,uns gibt es nur im Doppelpack
(ich kann den armen doch nicht ein Jahr lang alleine lassen,der verhungert vorm vollen Kühlschrank und mit wem sollte ich dann täglich liebevoll streiten?;-))

sonst: eher alleine,es sei denn Du hast nen Freund den Du wirklich auch in extremen Situationen kennengelernt hast und einschätzen kannst.

...zur Antwort

www.schloss-eggersberg.de

kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung empfehlen,wir sind bei der Familie Schwarz oft zu Gast. Mitten im Altmühltal gelegen in wunderschöner ruhiger Umgebung,romantischer kleiner Schloßpark und die Zimmer alle mit originalen alten Möbeln möbiliert. Küche bodenstädig und sehr kreativ.

...zur Antwort

schau mal hier nach:

http://www.pearl.de/a-PX8528-5480.shtml;jsessionid=odcysgtir4O7745fBpT9s

"Damit Sie auch auf der Fahrradtour, den Komfort Ihrer gewohnten Begleiter genießen können. Sicher am Lenker angebracht haben Sie z.B. auf Ihrem Navi die angezeigte Straßenführung und gleichzeitig die Umgebung optimal im Blick.

Auch geniale für PDA, Handy oder Smartphone: Die leichte Universal-Halterung passt sich Ihrem Gerät ganz schnell an. Die praktische Entriegelungstaste gibt dieses entsprechend flink wieder frei.

Mit dem cleveren Schnell-Verschluss montieren Sie die Halterung mit einem Handgriff an jeden gängigen Fahrradlenker. Ganz ohne Werkzeug. "

...zur Antwort

Nach Ungarn gibt es keinen Autozug,nur bis Wien,allerding beträgt die Fahrzeit von Wien an die ungarische Grenze auch nur eine Stunde,bis zum Balaton etwa 2 1/2 Stunden.

Villach als Anreisepunkt nach Ungarn ist ungeeignet.

...zur Antwort

Da die Winter recht lang und kalt sind waren meine bevorzugten Reisemonate Juni/Juli/August...wirklich voll war es nirgends.Mit dem Fahrrad würde ich eher Juni oder September fahren da es im Sommer recht heiss ist.In den Bergen liegt auf Passhöhe selbst im August Schnee,bei bestem Badewetter.

Im Anhang mal ein Foto aus Kindertagen,Badepause an der Trans-Fagaras

...zur Antwort

ja,es gibt normale Asphaltstrassen,manche ist in einem besseren Zustand als die Buckelpisten in macher Deutschen Stadt und andere schlechter.Oft,gerade abseits der Haupstrassen schlechter,da ist auch nicht alles asphaltiert,also hilft nur ne angepasste Fahrweise ,dann überlebt auch die Achse;-)

...zur Antwort

der Kartenvorverkauf läuft nicht anders als bei der Männer-WM,also über den DFB und FIFA, das schon seit Monaten.

http://de.fifa.com/womensworldcup/organisation/ticketing/index.html

"Fünfte Verkaufsphase – „Last-Minute-Sales“: 18.03.2011 bis 17.07.2011, Verkauf von Einzeltickets

Nicht vergebene Tickets aus der vierten Verkaufsphase und Restkarten werden in der fünften Verkaufsphase nach dem Prinzip „first come, first served“ angeboten. Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. "

...zur Antwort

http://www.niederlande.de/de/unterkuenfte/angebote/familien/fewodirekt/windmuehle.jsp

8 Personen sind für eine Windmühle zuviele

...zur Antwort

es gibt 5 Weinbauregionen in SA,die meisten in Küstennähe,so ziemlich aus jeder Region kannst Du in Deutschland deine Weine beziehen,kommt darauf an wo dein Weinhändler einkauft.

Südafrika produziert ca 9,4 Millionen Hektoliter Wein , davon werden 309,5 Millionen Liter exportiert,das kleine Deutschland produziert...noch....mehr,das wird sich aber spätestens in diesem Jahr ändern.

...zur Antwort

die Nacht der Keller findet am 14 Mai statt:

http://www.suedtiroler-weinstrasse.it/cms/upload/NachtderKeller-NottedelleCantine2011.pdf

Für mich würde sich das hinfahren lohnen,für meinen Mann weniger...kommt halt drauf an ob Du Dich für Weine interessierst..die Gegend dort lohnt immer.

...zur Antwort

Nach Hoek van Holland ans Meer,vorbei an ein paar verträumten Dorfern und den großen Fluttoren,den Fähren und Schiffen zuschauen wie sie aufs Meer fahren und dann am weissen Strand den tag ausklingen lassen.Etwa 50km,zurück kann man auch mit der Bahn fahren.

Die Windmühlen von Kinderdijk sind auch nur etwa 40km entfernt,alles flach,wunderbare Radwege,gut ausgeschildert.

Ich habe bei meinen Reisen den Bikeline Rheinragweg benutzt

...zur Antwort

FSME wird sofort beim Biss übertragen,dagegen kann man impfen,eine Behandlung "danach" bringts nicht.Wer meint das dies blödsinn ist sollte sich mal mit Menschen unterhalten die daran erkrankt sind,soweit eine Unterhaltung noch möglich ist.Kein seriöser Hausarzt wird hier noch von dieser Impfung abraten,dazu gibt es in den betrogffenen Regionen zu deutliche Zahlen.

Nicht impfen kann man gegen Borreliose,die meist mit der Ausscheidung der Zecke,also ne ganze Weile nach dem befall,übertragen wird.Hier ist eine frühzeitige Behandlung mit Antibiotika möglich.

In den betroffenen gebieten wird die Impfung mittlerweile von den Kassen übernommen.

Hier noch ein paar Zahlen zur FSME in Baden-Würtemberg:

"Zwei Drittel der Erwachsenen und die Hälfte der Kinder, die an FSME erkranken, müssen im Krankenhaus behandelt werden. Mit 100 bis 150 FSME-Fällen pro Jahr liegen in Baden-Württemberg die Erkrankungszahlen im bundesweiten Vergleich am höchsten.

Eine Langzeitstudie zum Krankheitsverlauf von Prof. Dr. Reinhard Kaiser zeigte zudem, dass 70 Prozent der Personen mit einem schweren Krankheitsverlauf auch unter langwierigen Folgeschäden leidet. Besonders schwer trifft es Patienten, deren Gehirn und Rückenmark von den Viren befallen sind. Laut der Studie, die über 10 Jahre hinweg geführt wurde, erholten sich lediglich 20 Prozent vollständig von der Erkrankung. Die Hälfte der Patienten hatte auch 10 Jahre nach der Infektion mit Lähmungen, Atemschwäche, Schluck- und Sprechstörungen zu kämpfen. 30 Prozent sind innerhalb der untersuchten Zeit an den Folgen der FSME gestorben.

Die Gefahr in einem Risikogebiet durch einen Zeckenstich an FSME zu erkranken liegt insgesamt etwa bei 1 zu 150.

Quelle: Universität Hohenheim. Pressemitteilung 17.03.2011, abrufbar unter https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung.html?&txttnews[ttnews]=8854&cHash=baa821707ed2bf3515fd8fe7713227d5 "

...zur Antwort

schau mal,alle relevanten Infos findest Du auf dieser Seite der Bahn:

http://www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/barrierefrei_uebersicht.shtml

...zur Antwort

Puszta ist eine Wort für Leere/Einöde und erklärt das schon ganz gut.Wer Ruhe liebt,gerne Vögel beobachtet,mal wenig Menschen begegnen möchte und Ungarn so kennenlernen mag wie es noch vor 50 Jahren war,der ist hier richtig.

Mich zieht es alle paar Jahre dahin,Reiten,radfahren,die ungewohnte Natur beobachten,nette gastfreundliche Menschen treffen...

Ein gutes Ziel ist die Hortobagy Puszta,dort wird auch die Landwirtschaft so betrieben wie noch vor 150 Jahren üblich.

Es gibt in der Gegend entlang der Theiss auch recht schöne Thermalbäder,meidet Hajdúszoboszló ,weicht lieber auf kleinere weniger touristische Bäder aus.

Tolle Städte in der Gegens sind Debrecen und Eger(wobei dieses schon nicht mehr in der Puszta leigt aber am Wege).

Ich hänge Dir mal ein paar Bilder drann,eventuell bekommst Du da einen Eindruck.

...zur Antwort

Wir haben dabei: Spielkarten,Wasserball,Papier und Bleistift für Name /Stadt/Land,Scharade u.s.w.

Wir machen gerne am Lagerfeuer Standup Comedy oder Stehgreiftheater,einer wird gebeten ein paar Kleinigkeiten über die Sehenswürdigkeiten und Route am nächsten Tag zu erzählen(da ist jedermal drann,lässt sich von denjenigen schon zuhause vorbereiten)

Du wirst erstaunt sein wie müde Deine Truppe ab den 2.Tag ist,wenn die Zelte aufgebaut sind(unterschätz auch den Zeitaufwand nicht),werden die ersten schlafen,denn ihr müsst ja sehr zeitig wieder aufstehen.Weiniger ist also mehr;-)

...zur Antwort