Ist es normal, dass trotz Abreise um 6 Uhr morgens ein Tag als kompletter Reisetag verkauft wird?

1 Antwort

Ja.

Es ist generelle Praxis, in der Regel auch über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalters (= Vertragsbestandteil !) abgesichert, dass je ein Tag für An- und Abreise vorgesehen sind. Innerhalb dieser Tage sind die Reiseveranstalter weitgehend frei die exakten Reisedaten zu setzen und ggf. auch noch einmal zu veschieben. Grenzen gäbe es erst, wenn die Nachtruhe völlig hin ist (beispielsweise Verschiebung des Abflugs auf halb zwei Uhr in der Früh). Wobei es da um Einzelfallentscheidungen gehen kann, denn die Veränderungen müssen zumutbar sein - juristisch ein weiter Begriff.

Aber in diesem Falle, 10 Tage Reise (8 Tage netto) ist ein Abflug früh um sechs absolut im Rahmen.

Was möchtest Du wissen?