Für mich das beste Restaurant im Elass ist die Auberge de l’Ill in Illhausern. Hier kochen in der xten Generation die Sterneköche der Familie Haeberlein auf höchstem Niveaus.

Na kalr, es ist teuer, aber ein bisschen Genuss gehört zu einer Reise ins Elsass dazu, oder nicht.

Schau Dir die Webseite an und Dir wird das Wasser im Mund zussammenlaufen: http://www.auberge-de-l-ill.com/V2/index.html

...zur Antwort

Ich würde beim Wandern gar keine Regenhose anziehen. Wenn die Temperaturen es zulassen, ist es immer angenehmer mit einer regennassen Hose zu wandern, als mit einer schweißnassen. Je dünner die Hose, desto besser trocknet sie. Solltet ihr bei den Temperaturen unsicher sein, dann würde ich solch eine Hose empfehlen: http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=174366&GTID=df610e864063ec10462091f824e5d298a37

...zur Antwort
3 Wochen

Ab 3 Wochen würde ich sagen. Neuseeland ist zwar kein allzu großes, ein dafür aber umso sehenswerteres Land. Am besten Du informierst Dich gut und machst eine Liste mit Dingen, die Du unbedingt sehen und ,achen willst. Dan kannst Du ja schon ungefähr sehen, wie lange Du dafür brauchst.

...zur Antwort

Der größte Vorteil der "Heidelberg Welcome Card" ist meiner Ansicht nach, dass man frei mit Bus udn Bahn unterwegs ist. Man muss nicht an den Automaten rumstehen und nach den richtigen Tarifen suchen etc.

Außerdem ist die komplette Schloßbesichtigung mit Seilbahn, Eintritt usw. enthalten.

Zusätzlich erhält man viele Ermäßigungen.

Die Karte lohnt sich natürlich vor allem dann, wenn man aktiv ist. Für einen Stadtbummel mit Restaurantbesuch ist sie natürlich überflüssig.

Alle Infos gibt es hier: http://www.heidelberg-marketing.de/content/e4227/e551/e744/index_ger.html

...zur Antwort

Ich habe von ein igen Italienern noch in diesem Sommer gehört, dass am Ufer des Po das meiste Nachtleben stattfinden soll. Leide rkann ich dir keine konkreten Tipps geben. Auf dieser Internetseite habe ich allerdings einige vielversprechende Tipps gefunden: http://www.virtualtourist.com/travel/Europe/Italy/Piemonte/Torino-141606/Nightlife-Torino-Centre-BR-1.html

...zur Antwort

Eine super Antwort von Umbrella hast du ja schon, aber ich will dir das Schloss Vauvernagues besonders empfehlen, nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Lage das Domizils. Seit kurzer Zeit ist das Haus erst für Publikum geöffnet und der Besuch in der Nähe von Aix en Provence lohnt sich wirklich sehr.

http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/frankreich/aix-en-provence-im-bad-von-pablo-picasso_aid_402670.html

...zur Antwort

Auf jeden Fall im europäischen Winter hinfahren, da es dann keine 50°C Hitze dort gibt. 30°-40° sind aber trotzdem auch von Oktober bis April keine Seltenheit. Der nördliche Teil ist auf jeden Fall noch erträglicher als die weiter südlich liegenden Gebiete!

Schöne Reise wünsche ich!

...zur Antwort

Es gibt da keine Orte, die sich mehr oder weniger dafür eignen. Richtig ist, dass desto nördlicher man sich befindet, je größer die Häufigkeitkeit von Polarlichtern ist. Dabei ist es egal, ob du dich in Norwegen oder Schweden befindest. Die Nähe zum Polarkreis machts:-)

http://www.youtube.com/watch?v=7GThxWmmvvk
...zur Antwort
gerechtfertigt, weil:

In vielen Orten wird davon z.B. das Kulturprogramm finanziert, oder in Badeorten die Strandreinigung und Abfallbeseitigung usw. Im Grunde werden Kosten gedeckt, die durch den Urlauber anfallen und die ohne nicht vorhanden wären, daher meine Meinung:

...zur Antwort

Olga spricht deutsch und wird euch Moskau und den Kreml gerne zeigen. Schau mal auf dieser Webseite, hier kannst du alles weitere erfahren und Kontakt aufnehmen: http://www.guideinmoscow.com/site.xp/050054052.html

Schreib am besten eine Mail in englischer Sprache an:

tour@guideinmoscow.com

...zur Antwort