Picassos Künstlerhäuser in Frankreich - wo finde ich sie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Herbie, "Feriendomizile" weiss ich nicht so viele, hier die Orte, die mir zu Picasso´s Spuren in Franreich einfallen:

Er teilte mit Casagemas zeitweise ein Atelier am Montmartre in 49 Rue Gabrielle in Paris, und wohnte später im sogenannten Bateau-Lavoir ebenfalls am Montmartre. Ab 1948 wohnten er und Françoise Gilot nach Aufenthalten in Golfe-Juan in der Villa „La Galloise“ in Vallauris. Wieder einige Jahre später versuchte er erfolglos, den Kunstsammler Douglas Cooper dazu zu bewegen, ihm dessen Schloss Château de Castille nahe Avignon zu überlassen, dieser empfahl ihm 1958 stattdessen das Schloss Vauvenargues bei Aix-en-Provence, mit Blick auf Paul Cézannes Lieblingsmotiv, das Gebirge Montagne Sainte-Victoire. Er erwarb es, richtete es aber nicht ein. Letzter Wohnort war dann Mougins, nördlich über den Hängen von Cannes. Das Schloss Vauvenargues nutzte er lediglich noch als Lager für seine Bilder. Hoffe, irgendwas das davon konnte Dich zum "weiterwandeln" inspirieren!

Was möchtest Du wissen?