Ab welcher Dauer lohnt ein Urlaub in Neuseeland?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

3 Wochen 41%
länger als 3 Monate 16%
4 Wochen 16%
2 Wochen 16%
6 Wochen 8%
10 Tage 0%
3 Monate 0%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
3 Wochen

Ich finde diese Fragen, ab wann sich eine Reise "lohnt", immer etwas befremdlich. Wie definiert sich denn das Lohnenswerte? Wenn ich auch wirklich jeden Quadratmeter gesehen habe? Natürlich kann man immer argumentieren "je länger, umso besser", doch das kann man letztlich auf fast jedes Land dieser Erde beziehen.

Aber leider kann nun mal nicht jeder monatelang eine Auszeit nehmen und ein Land idealerweise von Grund auf entdecken und kennen lernen, so dass ich die Meinung vertrete: Lieber kürzer als überhaupt nicht! Zwei Wochen fände ich jetzt allein aufgrund der langen Anreise (die ich wahrscheinlich auch nur mit je einem kurzen Stopover planen würde) tatsächlich etwas knapp bemessen, so dass ich mindestens 3 Wochen veranschlagen würde. Und ich mir dann auch nicht gleich das gesamte Land vornehmen, sondern eine konkrete Region ins Auge fassen und diese dafür etwas intensiver bereisen würde.

2 Wochen

Ganz ehrlich.... ein Urlaub macht immer Sinn, egal wie lange er dauert. Es kommt ja auch darauf an, was du dir erwartest - vielleicht willst du ja nur eine Stadt sehen, oder einen Freund besuchen. Wenn du ein schlechtes Gewissen wegen des langen Fluges hast, ich finde für zwei Wochen lohnt sich das auch schon ;-)

3 Wochen

Je länger desto besser, aber wer hat schon unbegrenzt Zeit. Ich bin der Meinung, drei Wochen sollten es jedoch minimal sein, die man für eine Neuseelandreise ans andere Ende der Welt haben sollte, darunter würde ich mir die weite Reise nicht antun, denn die Flüge dauern schon sehr lange uns sind folglich richtig anstrengend.

Was möchtest Du wissen?