Ab welcher Dauer lohnt ein Urlaub in Neuseeland?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

3 Wochen 41%
länger als 3 Monate 16%
4 Wochen 16%
2 Wochen 16%
6 Wochen 8%
10 Tage 0%
3 Monate 0%

12 Antworten

3 Wochen

Ich finde diese Fragen, ab wann sich eine Reise "lohnt", immer etwas befremdlich. Wie definiert sich denn das Lohnenswerte? Wenn ich auch wirklich jeden Quadratmeter gesehen habe? Natürlich kann man immer argumentieren "je länger, umso besser", doch das kann man letztlich auf fast jedes Land dieser Erde beziehen.

Aber leider kann nun mal nicht jeder monatelang eine Auszeit nehmen und ein Land idealerweise von Grund auf entdecken und kennen lernen, so dass ich die Meinung vertrete: Lieber kürzer als überhaupt nicht! Zwei Wochen fände ich jetzt allein aufgrund der langen Anreise (die ich wahrscheinlich auch nur mit je einem kurzen Stopover planen würde) tatsächlich etwas knapp bemessen, so dass ich mindestens 3 Wochen veranschlagen würde. Und ich mir dann auch nicht gleich das gesamte Land vornehmen, sondern eine konkrete Region ins Auge fassen und diese dafür etwas intensiver bereisen würde.

3 Wochen

Je länger desto besser, aber wer hat schon unbegrenzt Zeit. Ich bin der Meinung, drei Wochen sollten es jedoch minimal sein, die man für eine Neuseelandreise ans andere Ende der Welt haben sollte, darunter würde ich mir die weite Reise nicht antun, denn die Flüge dauern schon sehr lange uns sind folglich richtig anstrengend.

2 Wochen

Ganz ehrlich.... ein Urlaub macht immer Sinn, egal wie lange er dauert. Es kommt ja auch darauf an, was du dir erwartest - vielleicht willst du ja nur eine Stadt sehen, oder einen Freund besuchen. Wenn du ein schlechtes Gewissen wegen des langen Fluges hast, ich finde für zwei Wochen lohnt sich das auch schon ;-)

6 Wochen

Bei einer so langen Anreise würde ich auch einen längeren Urlaub bevorzugen - also für mich mindestens 6 Wochen - ob das genug ist, um das Land richtig kennenzulernen, kann ich nicht einschätzen, aber für einen groben Überblick sollte es genügen ;-)

länger als 3 Monate
  1. Das Land ist so Facettenreich, du wirst es bereuen, wenn dein Abflugdatum schon zu Beginn in deinem Kalender sichtbar ist!

  2. Der Flug nach Neuseeland ist ungefähr die größte Umweltsünde, die man sich leisten kann. Dann bitte aber richtig und nicht dreimal für ein Wochenende hinfliegen.

  3. Flug und Reisekosten sind nicht günstig. Je länger man bleibt, desto günstiger wird's. Nicht nur, weil der Flug sich mehr rechnet, sondern weil man sich dann einen Gebrauchtwagen kaufen kann (und anschließend verkaufen). Im Supermarkt einkauft statt im Restaurant. Bei Bekanntschaften schläft statt in Hotels etc.

  4. Last but most importantly: Wenn du neben der Herr der Ringe Landschaft auch die Menschen kennenlernen möchtest, dann brauchst du Zeit! Sie leben über eine riesige Fläche verstreut und haben einen anderen Lebenstakt. Das lernt man nicht in 10 Tagen kennen.

Viel Spaß!

länger als 3 Monate

Man sollte schonmal die Entfernung von Deutschland nach Neuseeland nicht unterschätzen. Mindestens einen Tag im Flieger + Jetlag, da geht schonmal ein bisschen was von der Urlaubszeit drauf. Je weniger Zeit du von vornerein hast, desto ärgerlicher ist sowas dann. Außerdem sollte man sich bei so einem weit entfernten Reiseziel auch die Zeit nehmen, sich alles in Ruhe anzuschauen. Wenn man nur alles abklappert, um es gesehen zu haben, ist das Urlaubsfeeling auch schnell futsch. Außerdem kann man - wenn man eh schonmal da unten ist - auch nach Australien rüber, dann hat sich der lange Flug schon zweimal rentiert ;)

3 Wochen

Beim ersten mal war ich 3 Wochen da. Das lohnte sich m.E. fuers erste Mal so gerade, um das Wesentliche auf beiden Inseln zu sehen (das Nordland war eingeschlossen, Milford Sound aber nicht). Das war eine Campervan-Einwegmiete zwischen Auckland und Christchurch. 4 Wochen sind natuerlich besser; von da an lohnt sich auch ein Rundtrip, bei dem man die Faehre zweimal nimmt. Ich habe zweimal 2Wochen-Urlaube gemacht, bei denen ich mir aber nur z.B. den Rundtrip ueber die noerdliche Suedinsel vorgenommen habe etc. Das lohnt sich, wenn man schon einmal im Land war, aber nicht beim ersten Mal. Insgesamt solltest du es auch von deiner Reiseart abhaengig machen. Im Campervan sieht man mehr und bleibt einfach da, wo man abends ist; bei Automiete oder Busrundfahrten muss man abends etwas suchen, braucht also mehr Zeit. Happy planning!

3 Wochen

Ab 3 Wochen würde ich sagen. Neuseeland ist zwar kein allzu großes, ein dafür aber umso sehenswerteres Land. Am besten Du informierst Dich gut und machst eine Liste mit Dingen, die Du unbedingt sehen und ,achen willst. Dan kannst Du ja schon ungefähr sehen, wie lange Du dafür brauchst.

3 Wochen

Weil man manchmal nicht mehr Zeit hat, aber die Welt und Neuseeland trotzdem sehen will.

4 Wochen

Ab vier Wochen macht für mich Urlaub in Neuseeland Sinn. Für uns hat es damals absolut ausgereicht. Wir haben in dieser Zeit wirklich sehr viel gesehen. Wir wären vielleicht auch noch zwei Wochen länger geblieben aber die Südsee hat gerufen.

4 Wochen

Kommt nicht fuer weniger als 4 Wochen!! Je mehr Zeit, desto besser!

LG

2 Wochen

Auch eine kurz Trip wäre schön!

Was möchtest Du wissen?