Hallo nevem! Wenn man Glück hat und im Voruas bucht, dann kann man durchaus günstig mit der Bahn in das Skigebiet kommen. Nicht unbedingt mit der deutschen Bahn, aber z.B. mit dem Schnee-Express, der mehrere deutsche Sttädte mit Skigebieten in der Schweiz und in Österreich verbindet. Dort gibt es selbstverständlich genügend Platz für all das Gepäck. Hier wurden schon öfter Fragen zum Schnee-Express gestellt. Benutz mal die Suchfunktion, dann bekommst du schon viele nützliche Infos. Ansonsten hier die Homepage: http://www.schnee-express.com/

...zur Antwort

Ich würde schon sagen, dass der Alcaza von Sevilla zum Pflichtprogramm gehört. Das Bauwerk ist schon beeindruckend und mein schlauer Reiseführer sagt, dass es das besterhaltenste Bauwerk der Mudejar-Architektur. Das bedeutet, ein unter christliches Führung entstandenes Bauwerk mit muslimischen Einflüssen. Der Eintritt hat damals in etwa 9 Euro gekostet, für Studenten und Senioren gab es aber Ermäßigungen.

...zur Antwort

Die Zeche Zollverein ist sicherlich das Beste, was das Ruhrgbiet an Informationen zum Bergbau bietet. Führungen unter Tage werden dort aber nicht angeboten. Dafür musst du etwas weiter fahren, z.B. nach Witten, wo verschiedene Touren unter Tage gebucht werden können. Maximal dauert eine Tour 8 Stunden! Hier sind die Touren beschrieben, inklusive Preisangaben: http://www.stadtmarketing-witten.de/Industriekultur-Bergbau.15459.0.html

...zur Antwort

Vielleicht nicht die schönste, dafür aber eine der Badelandschaften mit dem besten Rutschenangebot und Unterhaltungsfaktor in Center Parcs ist das Tikibad im Park Duinrell bei Den Haag in Holland. Dort gibt es einige der schnellsten Rutschen Europas, außerdem einen Kreisel ... http://www.duinrell.de/tikibad

...zur Antwort

Ein richtig gutes Wellness-Hotel ist das Hotel Jammertal in der Haardt. Leider ist es aber recht teuer (sonst würd ich das auch gern öfter machen). :)

Ich habe mal bei den anderen Fragen gestöbert. Folge mal dem Link. Dort werden mehrere Wellness-Hotels am Niederrhein empfohlen. Das Tannenhäuschen ist auch dabei. http://www.reisefrage.net/frage/wellness-hotel-mit-spa-am-niederrhein-was-koennt-ihr-mir-empfehlen

...zur Antwort

Viele der bekannten Weihnachtsmärkte öffnen bereits Mitte November (also dieses Wochenenden) ihr Pforten. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann warte bis zum ersten Adventwochenende. Aber achte auch immer darauf, dass kleinere Weihnachtsmärkte oft nur ein Wochenende lang offen haben. Am besten schaust du vorher noch im Netz nach.

...zur Antwort

Piesport ist wirklich ein nettes Städtchen und ein guter Ausgangspunkt. Dort habe ich Verwandschaft wohnen und bin häufiger dort. Auch Achilles Vorschlag bis nach Cochem zu fahren ist toll. Es lohnt sich wirklich nicht an einem festem Ort zu wohnen, sondern mit einer Trekkingtour die Mosel kennzulernen. Auf dem Weg nach Cochem passiert ihr so viele schöne Städtchen, Burgen etc. das es zu schade wäre immer von einem Ausgangspubkt aus zu starten.

...zur Antwort

Leider habe ich keinen konkreten Tipp. Aber bevor du gar keine Antwort bekommst, möchte ich dir dich zumindest die wikipedia-Seite zu Höhlen in Griechenland ans Herz legen. Vielleicht klickst du dich dort selber durch. Scheinen ein paar interessante Höhlen dabei zu sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:H%C3%B6hle_in_Griechenland

...zur Antwort

Ich war noch nicht dort, deine Frage hat mich aber neugierig gemacht. Deshlab habe ich mir gerade ein paar Zeitungsartikel zu dem Thema durchgelesen. Unter anderem diesen hier: http://www.sueddeutsche.de/kultur/376/472896/text/ Ich finde das hört sich sehr interessant an und wenn man sich für die griechische Geschichte interessiert, dann ist das Museum wohl ein Muss!

...zur Antwort

Ich persönlich lese während einer Reise meistens einen Roman oder einen Krimi, der in dem Land oder einer Stadt meiner Reise spielt. Für Chile würde "Engel und Einsame" von Ramon Diaz Eterovic passen. Der Krimi spielt in Santiago. Schau dir mal diese Buchkritik an: http://www.krimi-couch.de/krimis/ramon-diaz-eterovic-engel-und-einsame.html

...zur Antwort

Bei uns im Tennisverein gibt es eine kleine Gruppe von viel Leuten, die jedes Jahr zu den French Open fahren. Tickets kaufen sie immer vor Ort. Selbst wenn es am Schalter keine Karten mehr gibt, laufen ausreichend Leute um den Eingang herum, die Karten im Voraus gekauft haben und dann zu etwas höheren Preisen vor Ort verkaufen. Über die homepage wirst du vermutlich keine Karten mehr bekommen, er Verkauf läuft meines Wissens nämlich ähnlich wie bei den Fußballweltmeisterschaften.

...zur Antwort

Ich habe ähnliches von Bekannten gehört, die sich ihre Unterkünfte auch kurzfristig vor Ort wählen wollten. Allerdings gilt das vor allem für die günstigeren Hotels, Hostels und Jugendherbergen. In den teureren Hotels wirst du wohl immer irgendwo einen Platz finden. Zudem bezieht sich dieses Problem auf die großen Städte in Japan.

...zur Antwort

Nun, das beste Restaurant in Deutschland liegt leider nicht in Thüringen, aber nicht allzu weit entfernt in Hessen, genauer in Langen. Das Restaurant heißt Amador, nach seinem Besitzer Juan Amador. http://www.restaurant-amador.de/ Der Chef selber stammt aus Katalonien, genauso wie der "Großmeister" der Molekularküche Ferran Adria.

...zur Antwort

Nein, gefährlich ist es dort nicht. Natürlich solltest du dich nicht, wie auch in allen anderen Großstädten nachts alleine in verlassen Ecken aufhalten und deine Wertsachen am Körper tragen. Dann ist Marseille nicht gefährlicher als z.B. Barcelona. Das einizige was stimmt: Wenn du mit dem eigenen Auto und ausländischem Kennzeichen nach Marseille oder auch nur in die Umgebung fährst, dann ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass das Auto aufgebrochen wird, bzw. die Scheine eingeschlagen wird. Deshlab immer alle Wertsachen aus dem Auto und am besten mit dem Zug nach Marseille. Viel Spaß! Marseille ist wirklich einen Ausflug wert.

...zur Antwort

Die meisten Leute müssen doch am Dienstag wieder arbeiten. Ich glaube jefenfalls nicht das sich halb Aachen Dienstag Urlaub genommen hat. Also, ich würde es an eurer Stelle riskieren. Normalerweise sind Thermen ja immer um die MIttagszeit am leersten. Wenn ihr also den ganzen Tag Zeit habt, macht euch doch schon vormittags auf den Weg. Dann habt ihr bisnzum späten Nachmittag bestimmt Ruhe und Entspannung pur. Viel Spaß!

...zur Antwort

Ja, das scheint zu gehen. Am nächsten gelegen scheint mir King Waldorfs Tent and Trailer Park. Zumindest wirbt er damit der nächst gelegene Campingplatz an den Niagarfällen zu sein. http://www.infoniagara.com/campgrounds/king_waldorf/index.aspx Vielleicht schaust du dir die Seite nochmal in Ruhe an. Auf der linken Seite findest du nämlich eine Auflistung aller Campingplätze in der Umgebung.

...zur Antwort