Hallo Sandrino! Ich empfehle Dir kleinere Orte wie: Kiten, Pomorie, Zarevez, Sveti Vlas, Elenite, Obsor, Byala, Primorsko, Sozopol, Achtopol, Sinemorets, Aheloy (alle Zielflughafen Burgas) oder Sveti Konstantin, Albena, Baltschik, Kavarna (alle Zielflughafen Varna) Die Orte sind nicht zu groß. Aber natürlich in der Saison auch gut besucht. Oft kann man aber zwischen diesen Orten ruhige Plätze finden. Slantschev Brjag (Sonnenstrand, Flughafen Burgas) und Slatni Pjasazi (Goldstrand, Flughafen Varna) würde ich an Deiner Stelle meiden.

...zur Antwort

Hallo Fundone, ein Ausflug ins Vitoschagebirge (bei passender Witterung) ist auch zu empfehlen. Solltest Du ausreichend englisch können, schaue Dir mal den Link an: http://freesofiatour.com/. Da kommst Du in den Genuss einer kostenlosen Stadtführung durch engagierte Jugendliche. Viel Spass!

...zur Antwort

Sehr zu empfehlen sind auch Koprivschtiza, Kotel, Jeravna, Baltschik (Botanischer Garten mit Schloss), Drjanowo (Kloster, Höhle),Trojan (Kloster),Gabrovo (Haus für Humor und Satire, Freilichtmuseum Etar),die Felsformationen von Belogradschik,Vraca mit der Ledenika-Höhle, Schumen (Festung und Tombul-Moschee),Teteven (Saeva-Dubka-Höhle,Gloschene-Kloster),Sofia mit seinen zahlreichen Museen und der Nähe zum Vitoscha-Gebirge, Kazanlak (Rosental und Thrakisches Grabmal) und das ist nur eine kleine Auswahl!

...zur Antwort

Hallo Holiday2010! Es gibt das "Neue Grüne Gewölbe" und das "Historische Grüne Gewölbe". Für das "Neue" bekommst Du die Karten ohne große Probleme. http://www.skd.museum/de/museen-institutionen/residenzschloss/gruenes-gewoelbe/index.html Viel Spaß in DD!

...zur Antwort

In Bulgarien gibt es ein enges Netz von Fernbuslinien die zum großen Teil mit neuwertigen Bussen betrieben werden. Die Busstationen befinden sich oft in unmittelbarer Nachbarschaft der Bahnhöfe. Problematisch ist aber oft der Zustieg unterwegs, da es nur selten Hinweise auf Haltestellen gibt. Die Preise liegen oft über denen für die Bahntickets. Dafür spart man aber Zeit ein. Der Wagenpark der bulgarischen Staatsbahn hat schon viele Jahre auf dem Buckel ist aber zuverlässig und wird durch Züge von Siemens ergänzt. Allerdings ist das Streckennetz nicht sehr dicht und oft keine Alternative zum Bus. Viele Bus- und Bahnstrecken verlaufen parallel.

...zur Antwort

Die Hotels am Goldstrand stehen meist zwischen Kiefern, was bei den oft hohen Temperaturen sehr von Vorteil ist. Außerdem hat man vom Goldstrand aus mehr Möglichkeiten für Ausflüge. So zum Beispiel in den Botanischen Garten von Baltschik, zum Aladja Felsenkloster, zum Steinernen Wald bei Varna und nach Varna (zahlreiche Museen, Delphinarium, Meeresgarten mit Aquarium und vielen Spielplätzen. Vom Sonnenstrand aus könnt Ihr nach Nessebar laufen oder nach Burgas fahren (Meeresgarten, Museen)und dann weiter nach Sozopol. Allerdings stehen hier die Hotels frei.

...zur Antwort

Die Hotels am Goldstrand stehen meist zwischen Kiefern, was bei den oft hohen Temperaturen sehr von Vorteil ist. Außerdem hat man vom Goldstrand aus mehr Möglichkeiten für Ausflüge. So zum Beispiel in den Botanischen Garten von Baltschik, zum Aladja Felsenkloster, zum Steinernen Wald bei Varna und nach Varna (zahlreiche Museen, Delphinarium, Meeresgarten mit Aquarium und vielen Spielplätzen. Vom Sonnenstrand aus könnt Ihr nach Nessebar laufen oder nach Burgas fahren (Meeresgarten, Museen)und dann weiter nach Sozopol. Allerdings stehen hier die Hotels frei.

...zur Antwort

Hier findest Du einige Hinweise für das Verhalten an jüdischen Orten:http://www.berlin-judentum.de/synagogen/synagoge.htm. Für den Besuch arabischer Kulturstätten gilt vor allem das sie ohne Schuhe betreten werden und auf kurze Hosen / Röcke und freie Schultern verzichtet wird. Also immer eine Mütze und ein Tuch in der Tasche haben. Außerdem wird auf Alkohol verzichtet und Frauen sind nicht unbedingt gern gesehene Gäste in den Teestuben.

...zur Antwort

Die letzte Frage zu erst beantwortet: Die günstigen Preise verdanken wir unter anderem dem niedrigen Lohnniveau. Bulgarien ist sehr familienfreundlich. Leider verkommen der Sonnen- und der Goldstrand immer mehr zum bulgarischen Ballermann. Aber trotzdem lohnt es sich auch für Familien mit Kinder dahin zu reisen. Es gibt entlang der Küste viele ruhige Orte mit schönen Sandstränden mit einem breiten flachen Streifen. Außerdem hat man von den Orten aus viele Möglichkeiten Ausflüge zu unternehmen. Vom Sonnenstrand aus kann man nach Nessebar laufen oder mit dem Bus nach Burgas und weiter nach Sozopol fahren. Der Goldstrand bietet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Varna ins Delphinarium, ins Aladja-Felsenkloster und zum Botanischen Garten in Baltschik an.

...zur Antwort