Wieviel Tage in Kaliningrad?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaliningrad stressfrei entdecken, ich denke, nehmen wir Mueseumsbesuche einmal rauss, dann reichen 3 Tage, die kann man aber auch gut und gerne gebrauchen.

Dabei kann man auch die Strassenbahn gut nutzen, ist billig und die Linie 5 fuehrt an vielen wichtigen Sehenswuerdigleiten vorbei.

Mein Tipp ist noch (steht eben in keinem Reisefuehrer): Besuch Im neuen Europa-Center Kaliningrads, diese Shoppingmall ist am Siegesplatz, frueher Hansaplatz. Hier findest Du ein Modell der untergegangenen Altstadt von Koenigsberg. Das Pregelufer mit historischen Fachwerkhaeusern, die Dominsel mit der alten Universitaet, Parks, Gruenanlagen, jede Fassade, jedes Dach ist im Maßstab 1:200 nachgebildet worden, das finde ich sehr interessant, sehenswert und ist kostenlos.

Ich denke ein ganzer Tag reicht dafür aus. Auf dieser Seite hatte man 3 Tage für das ganze Ostpreussen zur Verfügung: http://www.sowas.at/2010/05/25/konigsberg-kaliningrad/ Alte Gebäude gibt es ja fast keine mehr. Die gesamte Altstadt existiert nicht mehr. Ich würde die Zeit eher für eine Rundreise nützen. Ein privater Reiseführer ist nicht teuer, und der bringt Dich überall hin.

Was möchtest Du wissen?