Seebäder an Nord- und Ostsee?

5 Antworten

Das schönste Seebad an der Ostsee ist die Insel Hiddensee!!! Keine Autos, grandiose Natur, tolles Licht, ganz eigener Rhythmus und Weltvergessenheit, schöne Strände in Neuendorf und Vitte, ganz viel Kultur, sonnigster Ort Deutschlands (wirklich!). Nicht umsonst fanden viele Dichter, Maler, Schauspieler den Weg dorthin und fanden Inspiration: Gerhart Hauptmann, Asta Nielsen, Thomas Mann, Ringelnatz, Palucca, Erich Heckel, Gottfried Benn, Hans Fallada, Mascha Kaleko, S. Freud, Einstein ...Die besten Künstlerführungen auf Hiddensee - hochinformativ und vergnüglich - macht dort seit Jahren (von Mitte Mai -September 2010) Ute Fritsch.Info http://www.jena1800.de

LIebe/r Hiddi,

Fragen und Antworten dürfen auf reisefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Caro vom reisefrage.net-Support

0

Das Ostseebad Boltenhagen! http://www.m-vp.de/boltenhagen/ Ich glaube, dass diese Ostseebäder im wesentlichen davon gekennzeichnet sind, dass dort in kurzer Zeit eine Meile gebaut worden ist, die sämtliche Infrastruktur bereithält, von Restaurants, Cafés, Supermärkten, Ärzte über Thermal-Bäder etc. - "umrahmt" von einer schönen Natur! Mir hat es dort überhaupt nicht gefallen, aber das ist ja auch Geschmacksache!

Ich kenne das Ostssebad Ahlbeck (1899), das ist sehr bekannt und wenn ich nicht irre, so spielt dort die Feier der Großmutter am Ende von Loriots Pappa ante Portas. Noch älter ist das Seebad in Heiligendamm, das empfängt seit 1793 Badegäste.

Als bekennder Helgoland-Fan ist meine Antwort klar! Was bietet sich dort: Eine Bebauung nach der Zeit des skandinavisch beeinflussten Bauhaus-Stils (finden immer mehr Menschen wieder charmant), ein toller Vogelfelsen, eine imposante Robbenkolonie, überhaupt viele interessante Tiere auf kleiner Fläche. Natürlich kann man hervorragenden Strandurlaub machen, dies auf der Nebeninsel "Badedüne". Besonders reizt mich persönlich, gleichermaßen die "wilde Natur" wie gepflegte Gasdtronomie genießen zu können und das innerhalb weniger Minuten. Besonders beeindruckend fand ich es, auf der höchsten Stelle dieser kleinen Doppelinsel (Pinne-Berg) mit einer Drehung nur klaren, blauen Horizont zu sehen. Wirklich etwas besonderes! Die Fährkosten kann man mit etwas Geschick durch die zahlreichen und vielfältigen sowie zollfreien Einkaufsmöglichkeiten egalisieren.

Seebäder an der Ostsee: Ahrenshoop, Prerow, Zingst, Rügen, Lubmin, Usedom mit Zinnowitz und Heringsdorf Baabe, Binz, Eckernförde, Göhren, Koserow, Rerik, Sellin, Trassenheide Warnemünde Nienhagen Damp Loddin Ückeritz Lubmin... Nordsee: Amrum, Borkum, Büsum, Cuxhaven, Föhr, Juist, Langeoog, Norderney, Spiekeroog, St. Peter-Ording, Sylt, Wangerland, Wangerooge

Interessantes: Gute Luft, Wellness, Strände...jedes Seebad hat wohl so seine Besonderheiten...

Die Rheinische Post hat mal einen schönen Artikel dazu geschrieben: http://www.rp-online.de/reise/Die-besten-Kurorte-in-Deutschland_bid_31502.html - veilleicht hilft er weiter? Tolle Ferienhäuser und wohnungen in den Orten findest Du unter anderem hier: meinferienhaus.de .

Was möchtest Du wissen?