Das kleine Einmaleins auf laotisch?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dir die Mühe mit dem Sprachenlernen nehmen willst, so kauf dir doch das Phrasebook von Lonelyplanet. Sehr informativ und gut strukturiert. Laotisch ist übrigens eng verwandt mit Thai, viele Wörter sind praktisch gleich. Die Schrift ist ähnlich, aber nicht gleich. In Nordostthailand (Isaan) wird praktisch die gleiche Sprache gesprochen, jedoch mit Thai geschrieben. Thais und Laoten verstehen sich eigentlich problemlos.

für ein paar monate ins ausland

hi,

ich werde mein studium abbrechen und evtl. zum ws was neues anfangen und möchte die zwischenzeit sinnvoll nutzen, evtl. also für ein paar wochen bis monate ins ausland gehen. ich möchte aber dort auch arbeiten, so dass ich keine großen kosten habe, bzw. kosten wie flug etc. am ende wieder raushabe. am liebsten auch ohne teure agentur.

ich beherrsche in sachen fremdsprachen außer englisch nur noch bruchstücke aus spanisch und französisch. weiß also nicht, ob südamerika z.b. überhaupt in frage käme. vllt kann man das mit nem sprachkurs kombinieren ?

in frage kämen besonders länder, die nicht in unmittelbarer nähe liegen, also z.b.: island, evtl. noch skandinavien, südamerika, asien, neuseeland, kanada, (australien, usa).

sollte noch sagen, dass ich nicht so der metropolen- und partymensch bin. also brauch nicht unbedingt die tolle riesenstadt, sondern lieber einen einblick ins traditionelle, schöne natur etc.

zur arbeit: ich würde lieber draußen arbeiten, farmarbeit usw. nicht gerne gastronomiearbeit etc.

gibt es da möglichkeiten, die nicht zu teuer sind, bzw. wo ich durch arbeiten das geld wieder rausbekomme ? könnt ihr mir genaue beispiele nennen ?

danke

...zur Frage

Urlaubsziel: Spanien, Italien oder Kroatien?

Guten Tag,

ich möchte mit ein paar Freunden im Sommer (Juni) gerne 2 Wochen in den Urlaub fahren. Ungewiss ist aber erstmal noch das Reiseziel. Wir haben schon den Entschluss gefasst, dass es in den Süden gehen soll, für uns heißt das (wie bereits im Titel erwähnt): Spanien, Italien oder Kroatien.

Wir suchen keinen Party-Urlaub mit Clubs überall, sondern wollen abschalten können, relativ schnell ans Meer kommen und auch mal die ein oder andere Stadt besichtigen (Shoppen, Eis essen, etc.).

Jetzt habe ich noch einige Fragen und hoffe, dass ihr mir (evtl. auch aus Erfahrung) weiterhelfen könnt:

  • Wo wäre es am günstigsten?

  • Wo hat man am meisten zu sehen? In Rom & Venedig war ich zb. schon, in Barcelona einen Tag lang und in Kroatien nur in kleineren Städten (z.B. Rovinj). Das soll aber nicht heißen, dass das für mich tabu ist.

  • Flug oder selbst fahren? Wir sind bis zum Juni maximal 19 Jahre alt, kriegt man da schon Mietwagen? Und ist das über die 2 Wochen günstiger als selbst fahren?

  • Hotel oder Ferienwohnung? Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Unsere erste Idee war eine Ferienwohnung, mit All-inclusive könnten wir uns allerdings auch anfreunden.

Wir freuen uns sehr auf Anregungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?